Berr-Reisen Startseite
Top Beratung QualityBus.de Kundenbewertung 2014 GUT
zurück  
Faszination Oslofjord – Von Oslo nach Göteborg

Skandinavien, eine Welt für sich. Von einzigartigen Blicken begleitet, führt uns diese Radreise von der norwegischen Hauptstadt, entlang des circa 118 Kilometer langen Oslofjordes nach Schweden. Wir lernen die facettenreichen Länder von ihrer schönsten Seite kennen, fahren entlang der Küste, durch alte Fischerdörfer, erleben den einzigarten Charme der Leute und Städte. Die Bilder der traumhaft abwechslungsreichen Fjordlandschaft werden uns lange in Erinnerung bleiben. Eine eindrucksvolle Tour, nicht nur für Naturliebhaber.

03.08.2017 Anreise München – Kiel

Nachtfahrt ca. 22.00 Uhr ab München über Nürnberg – Würzburg – Kassel – Hannover – Hamburg – nach Kiel. Ankunft am nächsten Tag.

1. Tag: Kiel – auf See

Einschiffung gegen 12.00 Uhr. Anschließend verlassen wir den Hafen von Kiel und machen uns auf den Weg in Richtung Norden. Wir genießen einen erholsamen Nachmittag auf hoher See. Für Unterhaltung ist auf alle Fälle einiges geboten, egal ob Wellness, Casino oder Shopping im Duty Free. Eine große Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten lässt die Fahrt gewiss zu einem Erlebnis werden. Abendessen und Übernachtung auf dem Schiff.

2. Tag: Stadtführung Oslo

Nachdem wir gegen 10.00 Uhr Oslo erreicht und ausgeschifft haben, erwartet uns bereits ein Stadtführer, um uns die Sehenswürdigkeiten der norwegischen Hauptstadt zu zeigen: Das Rathaus mit seiner umstrittenen Architektur, das königliche Schloss oder den fantastischen Vigelandpark mit seinen kolossalen, steinernen Skulpturen. Ein Bummel über die Einkaufsmeile „Karl-Johans-Gate“ rundet den Aufenthalt ab. Danach haben wir die Möglichkeit, die Stadt noch auf eigene Faust zu erkunden. Anschließend Transfer ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Oslo – Asker – Drammen (ca. 50 km)

Nach dem Frühstück verlassen wir Oslo und radeln auf kleinen Nebenstraßen und Radwegen zuerst in Richtung Museumsinsel, hier haben wir die Möglichkeit zu Besichtigungen, z.B. das Frammuseum. Weiter geht es entlang des Oslofjordes, begleitet von zahlreichen Inseln bis Sandvika. Die Stadt wurde in den letzten Jahren immer beliebter und viele Pendler ließen sich dort wegen der günstigen Verkehrsanbindung nieder. Weiter geht es parallel zur Küste, vorbei an Asker, bis wir auf den Drammensfjord, einen Nebenarm des großen Oslofjords treffen. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Drammen – Horten (ca. 75 km)

Die heutige Radtour führt uns entlang der Küste des Drammenfjords weiter in Richtung Süden. Wir durchqueren kleine Fischerdörfer und lassen uns die leichte Meeresbrise um die Nase wehen. Begleitet von schönen Blicken auf die gut 2 Kilometer entfernte, gegenüberliegende Küste erreichen wir Horten. Das einstige Machtzentrum der Wikingerzeit entstand schon im Steinzeitalter und ist mit dem ca. 18 Hektar großen, archäologischen Nationalpark und bekannten Ausgrabungsorten, wie dem Fundort Borre mit der größten Ansammlung monumentaler Grabhügel ca. 700 v. Chr., einer der bekanntesten Orte Norwegens. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Horten – Moss – Halden (ca. 80 km)

Der heutige Tag beginnt mit einer dreißigminütigen Fährfahrt über den Oslofjord nach Moss, ebenfalls ein alter Wikingerort. Wir folgen heute den im Jahre 2001 offiziell eröffneten Nordseeküstenradweg. Er führt durch sechs Länder an der Nordsee und gilt mit 6000 km als längster ausgeschilderter Radweg weltweit. Wir radeln von Moss in südliche Richtung entlang des Oslofjords. Immer wieder müssen wir kleinere Fjorde umfahren, bis wir über die Strandpromenade und dem Fjord Vesterelva, Fredrikstad erreichen. In der Altstadt, die von Gräben und Bastionen umrahmt ist, finden wir viele Renaissancebauten und Holzhäuser die noch gut erhalten sind. Nicht umsonst trägt Fredrikstad den Beinamen „besterhaltene Festungsstadt Skandinaviens“. Das älteste Gebäude stammt aus dem 17. Jh. und hat 4 Meter dicke Mauern. Sehenswert ist auch im neuen Stadtteil von Fredrikstad der neugotische Dom und seine Orgel mit 4000 Orgelpfeifen. Nach einem Aufenthalt radeln wir weiter über die Industriestadt Sarpsborg, welche von der Holzverarbeitung lebt und über Skjeberg nach Halden. Überragt wird die Stadt, die bis 1927 Fredrikshald hieß, von der gleichnamigen Festung, die nach dem Frieden von Roskilde 1658 als Grenzposten gegen Schweden erbaut wurde. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Halden – Tanumshede (ca. 70 km)

Nach dem stärkenden Frühstück startet unsere heutige Etappe und wir überqueren nach wenigen Kilometern den Ringdalsfjord. Er zieht sich über 13 Kilometer ins Landesinnere und ist für seine faszinierenden Küsten bekannt, außerdem bildet er die Grenze zwischen Norwegen und Schweden. Wir radeln wieder der Küste entgegen und erreichen schließlich den verschlafenen Ort Strömstad, der nicht nur optisch eine Augenweide ist. Der Hafen und die Altstadt laden zum Verweilen ein. Weiter geht es wieder ein Stück ins Landesinnere und wir lernen das facettenreiche Hinterland Schwedens kennen. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Tanumshede – Lysekil (ca. 75 km)

Wir starten am Morgen weiter in Richtung Süden. Bevor wir wieder die Küste erreichen, haben wir noch einige Kilometer vorbei an schönen großen Feldern und Wäldern vor uns. Eines der heutigen Highlights ist mit Sicherheit der Ort Fjällbacka mit knapp 1000 Einwohnern. Er gehört zu den bekanntesten Touristenorten an der schwedischen Westküste. Die senkrechten Wände des Vettebergs ragen steil hinter den letzten Häusern auf, durch den Hausberg zieht sich die Kluft Kungsklyfta, den Drehort des Filmes „Ronja Räubertochter“. Unser Etappenziel ist heute Lysekil, das ehemalige Fischerdorf ist schon über 400 Jahre alt. Der älteste Teil der Stadt liegt am Nordhafen, wo sich heute das Bohusmuseum und das Haus des Meeres mit über 100 Fischarten befindet. Lysekil ist zudem das Zentrum der schwedischen Meeresforschung. Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: Lysekil – Stenungsund (ca. 70 km)

Mit einer Fährüberfahrt starten wir in den heutigen Tag und überqueren den Gullmar Fjord. An unzähligen größeren und kleineren Inseln radeln wir vorbei, immer parallel zur Küste. Die Insel Orust und die Nachbarinsel Tjörn zeichnen sich besonders durch eine sehr hohe Anzahl vorzeitlicher Denkmäler aus. Nach einem tollen Tag, an dem wir viele schwedische Inseln kennen gelernt haben, erreichen wir Stenungsund. Früher wurde die Stadt nur als Anlegeplatz für Schiffe genutzt, mittlerweile hat sie sich zu einem der beliebtesten Badeorte der Region Göteborg entwickelt. Abendessen und Übernachtung.

9. Tag: Stenungsund – Göteborg (ca. 55 km)

Nach dem Frühstück radeln wir durch den Svartedalen Forst, der bei der Bevölkerung wegen der vielen Wandermöglichkeiten und der kristallklaren Seen sehr beliebt ist. Weiter geht es durch das Naturschutzgebiet Göta Älv Tal und wir erreichen Kungälv mit der mächtigen Festung namens Bohus Fästning aus dem Jahr 1308, welche damals die Grenze zwischen Schweden und Norwegen schützte. Sehenswert sind außerdem die Holzhäuser aus dem 17. Jh., die nach wie vor sehr gut erhalten sind und die Kirche, die als schönste hölzerne Barockkirche Schwedens gilt. Schließlich erreichen wir Göteborg, eine fachkundige Reiseleitung zeigt uns die spannendsten Ecken und Highlights der Metropole. Nach tollen Radtagen mit faszinierenden Ausblicken auf die Fjordlandschaft und spannenden Einblicken in das norwegische und schwedische Leben, Einschiffung und Abfahrt mit der Nachtfähre nach Kiel.

10. Tag: Heimreise

Nach Ausschiffung gegen 09.15 Uhr treten wir die Heimreise an.

Zusatzinformation:

Streckencharakteristik:

Eine grandiose Radtour entlang des Oslofjords mit ausgezeichneten Bedingungen für eine abwechslungsreiche Reise. Wir fahren überwiegend auf wenig befahrenen Nebenstraßen und meist flach oder leicht welligem Gelände. Für Radfahrer mit etwas Kondition eine gut zu bewältigende Tour.

» Info-Hotline
Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne:
Info-Hotline
0 80 62 / 90 67 50
» Nächster Termin & Preise
Hinreise:
03.08.2017
12.08.2017
Rückkunft:
10 Tage
Preis p. P.
1.899,00 €
EZ-Zuschlag
260,00 €
EZ-Kabinenzuschlag
191,00 €
Extrakosten:

EZ-Kabinenzuschlag € 191,00

Eventuelle Kosten/Eintritte, die nicht im Leistungsblock aufgeführt sind.


» Bilder zur Reise
» Leistungen
» Fahrt im modernen Reisebus
» Fährüberfahrt Kiel-Oslo mit MS Color Magic/Color Fantasie (Unterbringung in 2-Bett-Kabinen innen)
» Abendessen am Grandbuffet an Bord
» Fährüberfahrt Göteborg-Kiel (Unterbringung in 2-Bett-Kabinen innen)
» 2 x Abendessen und Frühstück an Bord
» Transport der eigenen Fahrräder
» Gepäcktransport und Begleitung durch den Reisebus soweit möglich
» Radtourenbegleitung
» 7 Übernachtungen mit HP in guten Mittelklassehotels lt. Programm/Umgebung
» Stadtführung in Oslo und Göteborg
» Fährüberfahrten in Norwegen/Schweden lt. Programm
»
 
Berr Reisen - Ihr Busunternehmen und Reisepartner für Busreisen ab Raum München und Rosenheim Deutschland Wellness Insel Ischia Italien Europa-Park Spanien Rundreisen Wanderreisen Schweiz Kontakt Nachtexpress Radreisen Bäderdreieck Ungarn Österreich Tagesfahrten Städtereisen Flug Berr-Busse Reisekataloge 2016 Urlaubsreisen Tropical Islands Musikreisen Empfehlen Sie uns! Gute Gründe Kundenmeinungen und Bewertungen Badereisen Adria Cattolica Riccione Gatteo Mare Cesenatico Bustouristik Busfahrten Busausflüge Porec Umag Badeurlaub Bahnerlebnisse wie Brenta Bernina Glacier Express Flugreisen Flüge Europa Park Europapark Immer wieder Sonntags mit Stefan Mross Flusskreuzfahrten Insel Ischia ab München Costa Kreuzfahrten Klassenfahrten Schulausflüge Musikreisen Opernfestspiele Verona Musicalfahrten Musicalreisen Bus Rundreisen Radreisen Radtouren Fahrradreisen e-Bike Reisen Rottaler Bäderdreieck mit Bad Birnbach Bad Griesbach und Bad Füssing Städtereisen Wien Berlin Dresden Venedig Paris London Zürich Meran Bozen Rom Barcelona Städtereisen Amsterdam Brüssel Budapest St Petersburg Moskau Oslo Stockholm Tagesfahrten Tagesausflüge ab München Tropical Island Urlaubsreisen Wanderreisen Wellnessreisen Wellnessurlaub Kurreisen Oldtimerfahrten Oldtimer mieten Oldtimerbus mieten Busanmietung Bus mieten Vereinsreisen Gruppenreisen Vereinsausflug Vereinsausflüge