Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Persönlicher Reiseschutz

Urlaub und Wellness Insel Ischia


Entspannt nach Ischia und erholt zurück... im komfortablen Berr-Liegebus!

... Sonneninsel der ewigen Jugend
Die Italiener gaben Ischia den Beinamen "Isola Verde" - "Grüne Insel" wegen der grün bewachsenen Berghänge und des milden Klimas, welches das ganze Jahr über eine reiche und üppige Vegetation möglich macht. Auf Ischia, der blühenden Insel, zeigt sich die Vielfalt Italiens von ihrer Sonnenseite. Üppige Mittelmeerflora mit Weinbergen, Orangen-, und Zitronenhainen, Obst-, und Gemüsegärten mit Hibiskus, Oleander, Bougainvilles und Geranien. Malerische Küstenstraßen erlauben manch kühne Panoramablicke, schroffe Felsen wechseln mit flachen, geschützten Stränden und Badebuchten. Mit 46,5 qkm ist Ischia die größte Insel im Golf von Neapel, ihre Ausdehnung beträgt in West-Ost-Richtung etwa 10 km. Im Altertum hieß die Insel "Pithecusa" (nach einer griechischen Kolonie gleichen Namens auf dem Monte Vico). Der heutige Name entstand vermutlich aus "iscla", einer Verkürzung des italienischen "insula" (Insel). Ischias Landschaft wird vom Monte Epomeo (787 m ü.d.M.) beherrscht. Schon die Römer schätzten das Bad in den Heilquellen der Insel, der wissenschaftliche Nachweis über die Heilkraft der Quellen gelang erstmals im 16.Jhd. Später waren Casamicciola und Lacco Ameno die bevorzugten Badeorte, gerne besucht auch von zahlreicher Prominenz der damaligen Zeit. Heute wird zwar Ischia immer noch gerne zu einer Kur aufgesucht, die Anzahl unserer Gäste, die zum Badevergnügen im klaren Meer, Erholung, Entspannung, Sport und Unterhaltung kommen, nimmt jedoch ständig zu.

 

mehr über Ischia