Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung
2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Amsterdam - Brügge - 9 Tage

Schiffsreisen Belgien Niederlande Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
12.07.19 - 20.07.19
Preis:
ab 1199,00 € pro Person

Holland & Belgien – Zwei Länder, eine Traumtour mit der MS FLUVIUS

Zwei Perlen der Benelux von Ihrer schönsten Seite. Eine romantische Radreise, die voller kultureller Highlights steckt. Faszinierende Landschaften, herrliche Natur und malerische Städte. Der Luxus des schwimmenden Hotels sorgt für zusätzlichen Komfort und erspart einen täglichen Hotelwechsel.

Freitag 12.07.: Nachtanreise nach Amsterdam
Anreise über Stuttgart, Koblenz, Köln und Arnheim nach Amsterdam zum Hafen.

1. Tag: Einschiffung / Schifffahrt Amsterdam – Vianen
Ankunft gegen Mittag und Einschiffung. Am frühen Nachmittag heißt es bereits „Leinen los“ und Sie erreichen Vianen, ein kleines verschlafenes Festungsstadt am Flüsschen Lek. Innerhalb der Stadtmauern konnte hier der Jahrhunderte alte Grundriss der Stadt erhalten werden. Entweder Sie nutzen die verbleibende Zeit für einen Spaziergang oder eine erste Erkundungstour.

2. Tag: Radtour Vianen – Kinderdijk (ca. 35 / 55 Rad-Km)
Schifffahrt Kinderdijk – Dordrecht

Von Vianen aus starten Sie ihre heutige Radtour über die einstige Silberstadt Schoonhoven nach Kinderdijk, wo man die berühmteste Windmühlenreihe der Niederlande findet. Ein einmaliges Fotomotiv! Bis nach Dordrecht gelangen Sie mit einer etwa 10-minütigen Fahrt dem „Waterbus“. Die Zweiflüssestadt lädt zum Verweilen ein, bevor Sie wieder an Bord gehen.

3. Tag: Schifffahrt Dordrecht – Tholen / Kreekrakschleusen – Antwerpen
Radtour Tholen – Kreekrakschleusen (ca. 20 / 35 Rad-Km)

Der Tag beginnt mit einer Schifffahrt nach Tholen. Hier steigen Sie auf die Räder um und radeln durch üppige Wälder der Region „Wouwse Plantage“ immer in südlicher Richtung zu den beeindruckenden Kreekrakschleusen. Von hier aus geht es per Schiff beinahe unbemerkt über die Landesgrenze nach Belgien. Sie erreichen Antwerpen, die Geburtsstadt des Malers Peter Paul Rubens. Ein Spaziergang durch die einstige Diamantenstadt bietet sich an und ist unbedingt empfehlenswert.

4. Tag: Radtour Antwerpen – Temse – Dendermonde (ca. 45 / 60 Rad-Km)
Die heutige Radtour führt Sie zunächst der Schelde entlang, einen zauberhaften Gezeitenfluss. Malerische Flusslandschaften erwarten Sie links und rechts vom Radweg. Das Heimatmuseum in Dendermonde ist immer einen Besuch wert. Eine nette Kaffeepause auf dem Grote Markt sollte auch ein Programmpunkt des heutigen Nachmittages sein.

5. Tag: Radtour Dendermonde – Gent ( ca. 50 Rad-Km)
Auch heute folgen Sie der Schelde wieder. Es geht in die geschichtsträchtige Universitätsstadt Gent. Die Geschichte reicht bis in die römische Zeit. An der Stelle, wo Schelde und Leie zusammenfließen, entstand diese faszinierende Stadt, die aufgrund ihrer günstigen Lage über viele Jahre hinweg einen großen Wohlstand genoss. Die Anlegestelle Ihres Schiffes ist in Gent-Merelbeke, etwa 30 Minuten von der Altstadt entfernt.

6. Tag: Schifffahrt Gent – Moerbrügge
Radtour Moerbrügge – Brügge (ca. 35 Rad-Km)

Am Morgen bringt Sie das Schiff bis Moerbrügge. Von hier aus können Sie ihre kulturelle Genusstour nach Brügge starten. Die „Perle Flanderns“ mit ihrer atemberaubend schönen Altstadt verzaubert Ihre Besucher mit einem ganz besonderen Charme. Die zahlreichen verwinkelten Gässchen, das hervorragend ausgebaute und ausgeschilderte Radwegnetz auch innerhalb der Stadt machen diese Stadt zu etwas besonderem. Sie können den Rest des Tages nach Ihren Vorstellungen gestalten.

7. Tag: Radtour Rund um Brügge inkl. Meeresbrise (ca. 35 / 50 Rad-Km)
Durch die Polderlandschaft verläuft der Radweg entlang eines pappelgesäumten Kanals bis an die Nordseeküste. Hier finden Sie einen über 10 Kilometer langen Sandstrand. Eine Mittagspause mit Meerblick bietet sich an, bevor es am Nachmittag wieder in Richtung Schiff geht.

8. Tag: Ausschiffung - Heimreise
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis um ca. 09:30 Uhr. Der Bus erwartet Sie bereits für die Heimreise. Rückkunft am späten Abend.

Streckencharakteristik

Holland ist nicht ohne Grund das Radfahrer-Land Nummer Eins in Europa. Ein hervorragend ausgebautes und ausgeschildertes Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Belgien schließt sich dem Radler-Paradies an. Eigene Fahrradstraßen und zahlreiche Radwege sorgen auch innerhalb von Städten für höchsten Radgenuss.

  • 7 x ÜN in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie 
  • Begrüßungsgetränk
  • Vollpension: 7 x Frühstück, 6x Lunchpaket für Fahrradtouren, 6x Kaffee und Tee am Nachmittag bis 16:00 Uhr, 7 x 3-Gang-Abendessen
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Benutzung von Bettwäsche und Handtüchern
  • Tägliche Radtourenbesprechung
  • Ortskundige Radreisebegleitung für geführte Radtouren, (ab 18 Personen zwei Radreisebegleiter)
  • Alle Häfen- und Schleusengebühren
  • Detaillierte Radkarten und Informationsmaterial 1x pro Kabine (nur vor Ort erhältlich)
  • Fährgebühren

12.07.19 - 20.07.19 | 9 Tage

MS Fluvius

Details
  • Doppelkabine auf Hauptdeck
    1199,00 €
  • Doppelkabine Oberdeck
    1359,00 €

Abfahrtsstellen

  • 21:50 Uhr - Bruckmühl, Betriebshof, Hermann-Oberth-Str. 4
    0,00 €

EZ-Kabinen auf Anfrage!

Diese Reise ist kombiniert mit der Radreise Amsterdam - Brügge

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.