Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Andorra - 9 Tage

Andorra Spanien Busreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
01.06.19 - 09.06.19
Preis:
ab 1125,00 € pro Person

Auch als Wanderreise buchbar!

Eingebettet zwischen Spanien und Frankreich liegt das Fürstentum Andorra in den östlichen Pyrenäen und begeistert seine Besucher mit einer bezaubernden Gebirgslandschaft, einer einzigartigen Flora und Fauna, kleinen Bergdörfern und idyllischen Bergseen. Auch wenn es in seinem Ausmaß bescheiden ist, ist es doch groß in seiner Vielfalt und Anziehungskraft. Neben einem interessanten Ausflugprogramm erleben Sie bei einem 2-tägigen Aufenthalt auch noch die kulturelle Metropole Barcelona, die zu einer der bedeutendsten Städte Spaniens gehört und unbedingt einen Besuch wert ist.

1. Tag: München - Barcelona
Ein Transferbus fährt Sie zum Münchner Flughafen. Von dort geht es mit einem Flieger der Lufthansa (Änderungen vorbehalten) nach Barcelona. Hier wartet schon der Berr-Bus auf Sie zur Weiterfahrt nach Andorra, in den unabhängigen Zwergstaat in den östlichen Pyrenäen. Auf dem Weg ins Fürstentum legen Sie unterwegs einen Stopp am Stausee von Oliana ein, um hier schon die ersten Urlaubsbilder zu machen. In Arinsal beziehen Sie auf einer Seehöhe von 1.500 m Ihr Hotel für die kommenden Tage in Andorra.
2. Tag: Besichtigung der Hauptstadt Andorra La Vella und Stausee Engolasters
Zum Auftakt unseres Aufenthaltes in Andorra entdecken wir, begleitet von einem Führer, bei einem Rundgang die Hauptstadt Andorra La Vella, die mit 25.000 Einwohnern die einzige Stadt in den Pyrenäen, und zugleich die höchstgelegene Hauptstadt Europas ist. Erkunden Sie danach die reizvolle Altstadt noch ein wenig auf eigene Faust und nutzen Sie in den zahlreichen Geschäften den zollfreien Einkauf. Sicher werden Sie fündig, wenn Sie auf der Suche nach einem Souvenir sind. Danach fahren wir zum größten See von Andorra, dem Stausee von Engolasters, der auf 1.600 m liegt und eine prächtige Aussicht über das Tal von Grand Valira bietet. 
3. Tag: Wochenmarkt La Seu de Urgell
Heute tauchen Sie in La Seu de Urgell ein in das quirlige Leben des spanischen Wochenmarktes, auf dem man typischen Käse, frisches Obst und Gemüse, Fleisch, Pilze, aber auch Schuhe, Textilien und andere selbstgemachte Produkte findet. Interessant ist auch ein Besuch in der Kathedrale Santa Maria aus dem 12. Jahrhundert, die im römisch- lombardischen Stil gebaut ist und die Schutzheilige von Andorra beherbergt. Bei einem individuellen Aufenthalt und einem Spaziergang erleben Sie die Altstadt mit schönen, von Arkaden gesäumten Straßen und die alten Stammhäuser.
4. Tag: Ausflug ins “Tal der Träume“
Auf einer panoramareichen Straße fahren wir in das typisch katalanische Dorf Ribes de Freser. Von hier geht es mit einer Zahnradbahn in etwa 45 Minuten in das ca. 1.000 m höher gelegene autofreie Vall de Nùria - das "Tal der Träume". Adler, Gämsen, Wasserfälle und weitläufige Wälder – kurz Natur pur – erwarten Sie. Halten Sie Ihren Fotoapparat bereit, denn die Landschaft bietet genügend malerische Motive! Beim Rundgang um den See und beim Spaziergang zum Aussichtspunkt eröffnen sich Ihnen wunderschöne Ausblicke. Naturfreunde und Liebhaber der Stille kommen hier ganz besonders auf ihre Kosten. Am Nachmittag verlassen wir den bedeutendsten Pilgerort in den spanischen Pyrenäen und treten nach einem schönen Tag die  Rückfahrt ins Hotel an.
5. Tag: Ausflug Andorra Panoramica
Begleitet von einem Reiseleiter unternehmen wir heute eine Panoramafahrt im Zwergstaat. Unser Weg führt uns zuerst auf Erkundungstour im Tal von Ordino - Arcalis. In einer Naturlandschaft voller Kontraste liegen friedliche Dörfer versteckt. Beim Besuch in Ordino trifft man auf ein Dorf wie aus einer Filmkulisse - teils restauriert und teils Original wie vor Jahrhunderten. Die Panoramicatour führt entlang von Flüssen durch Täler mit reicher Flora und in eine Höhe von fast 2000 Meter, die eine herrliche Fernsicht präsentiert. Zur Stärkung probieren wir während der Fahrt in einer Brauerei das Andorranische Bier und kehren in einer typischen Borda zum Mittagessen ein.
6. Tag: Tag zur freien Verfügung
Verbringen Sie den letzten Tag in Andorra ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen und genießen Sie einen Urlaubstag mit Ausblick auf die atemberaubende Bergwelt und das von der UNESCO geschützte Naturparadies.
7. Tag: Kloster Montserrat und Bergfahrt Monte San Joan - Barcelona
Genießen Sie noch einmal das leckere Frühstücksbuffet im Hotel, bevor wir uns von Andorra verabschieden und die Fahrt zum Berg Montserrat antreten, der sich jäh 1200 Meter hoch aus dem hügeligen Hinterland der katalanischen Hauptstadt Barcelona erhebt und einen Blick freigibt auf das berühmte Benediktinerklosters Santa Marie de Montserrat, in dem heute noch etwa 80 Mönche leben. Wallfahrer aus aller Herren Länder kommen in dieses Nationalheiligtum, um die Schwarze Madonna zu sehen. Nach dem Besuch des Klosters haben Sie die Möglichkeit, mit der Standseilbahn (extra zu bezahlen) auf den 250 m höher gelegenen Gipfel des Sant Joan zu fahren und von oben noch einmal den herrlichen Ausblick zu genießen. Anschließend steigen wir in den Bus und steuern in Richtung Barcelona, das Ziel des heutigen Tages.
8. Tag: Stadtbesichtigung Barcelona
Erleben Sie heute bei einer 3-stündigen City Tour die lebendige spanische Hafenstadt, die sich stolz und geschichtsträchtig präsentiert und unzählige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Viele dieser imposanten Bauwerke und allen voran die unvollendete Kirche Sagrada Familia, mit den über 100 m hohen Türmen sind heute Wahrzeichen Barcelonas und unbedingt sehenswert. Im Anschluss an die Führung bleibt Ihnen noch genügend Zeit für Streifzüge auf eigenen Spuren und zur Einkehr in einer der vielen Tapas-Bars. Oder vielleicht steht Ihnen mehr der Sinn nach einem kühlenden Bier in einer der Cervecerias.
9. Tag: Freizeit - Rückflug nach München
Verbringen Sie die Zeit bis zum Rückflug nach München in der spanischen Metropole ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen und tauchen Sie noch einmal  in das pulsierende Leben ein. Mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck landen Sie nach Ihrem Flug in München, wo Sie von einem Berr-Bus zum Rücktransfer erwartet werden.

  • Berr-Bustransfer bis/ab Flughafen München
  • Flug München-Barcelona-München inklusive Gebühren
  • 20 kg Freigepäck(1 Gepäckstück!)
  • Rundreise im Berr-Reisebus
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension im 4* Hotel Patagonia
  • 1 Glas Wein und 1 Glas Wasser zum Abendessen
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Barcelona
  • Ausflug mit Reiseleiter am 2./4./5.Tag
  • Mittagessen in einer typischen Borda
  • Brauereibesuch mit Kostprobe
  • Zahnradbahnfahrt im “Tal der Träume“
  • Stadtführung Barcelona

 

Hotel Patagonia

 
Details
  • Preis p. P. im DZ
    1125,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    1350,00 €

Abfahrtsstellen

  • Bruckmühl - Berr-Betriebsgelände, Hermann-Oberth-Straße 4
    0,00 €

Hotel Patagonia

 
Hotel PatagoniaHotel Patagonia

In einer ruhigen Lage und nur ein paar Minuten zu Fuß vom Zentrum in Arinsal liegt das Hotel Patagonia. Von den Zimmern, die alle mit Telefon,TV, Safe, Balkon, Badezimmer und Haartrockner ausgestattet sind, genießt man einen herrlichen Ausblick in die umliegenden Berge. Entspannung nach einem erlebnisreichen Tag findet man in der Sauna oder man lässt sich bei einer Anwendung (kostenpflichtig) im SPA-Bereich verwöhnen.

Seilbahnfahrt Monte San Joan

Citytax Barcelona p. P./Tag ca. € 2,50

Diese Fahrt ist kombiniert mit unserer Wanderreise Andorra.

Austausch der einzelnen Programmtage möglich.

Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Soweit nicht anders beschrieben (Prospekt/Katalog/Information vor Buchung etc.), beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.