Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 9-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Bezaubernde Inselwelt Dalmatiens - 9 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Kroatien
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
19.09.2022 - 27.09.2022
Preis:
ab 1155,00 € % ONLINE-Preis pro Person

Die Küste der tausend Inseln

Die Inselwelt Dalmatiens mit ihrer 400 Kilometer langen Küste steht für unvergessliche Urlaubstage im Land der grünen Inseln und Inselchen mit traumhaften Buchten, kristallklarem, türkisfarbenen Wasser und romantischen Küstenstädtchen mit viel Flair und unvergesslichen Sehenswürdigkeiten. Städte wie Split, Trogir und Korcula verzaubern mit einem reichhaltigen Kulturerbe und wunderschöner Architektur. Die einmalige Kombination aus den Naturschönheiten, der sehr schmackhaften mediterranen Küche mit ihren Spezialitäten und dem Erlebnis der Geschichte und Kultur in den historischen Städten bietet den besten Mix für einen unvergesslichen Urlaub.

 

1. Tag: Anreise Crikvenica
Auf der Autobahn führt uns die Anreise vorbei an Villach und Ljubljana an die Küste nach Triest und von dort an die Riviera von Crikvenica. Im Hotel werden wir von unserem Reiseleiter erwartet, der uns in den kommenden Tagen begleiten wird. Bei einem Begrüßungsgetränk stoßen wir vor dem Abendessen an, auf schöne und erlebnisreiche Tage in der einmaligen Inselwelt Dalmatiens.

2. Tag: Crikvenica - Split - Trogir - Insel Hvar
Nach dem Frühstück steuern wir in Richtung Süddalmatien unserem Tagesziel, der langgestreckten Insel Hvar entgegen, der viertgrößten der Adriainseln, die neben den Düften des Meeres mit ihren aromatischen Gewächsen wie Lavendel und wilder Rosmarin begeistert. Auf dem Weg dorthin statten wir dem Küstenstädtchen Trogir einen Besuch ab und sehen bei einem geführten Rundgang die Sehenswürdigkeiten der UNESCO-Weltkulturerbestadt mit ihren engen Gassen, der Kathedrale Sveti Lovre, das Rathaus und den schönen Platz Johannes Paul II. Nach einer Stunde Fahrt erreichen wir anschließend Split und genießen während der zweistündigen Fährüberfahrt nach Hvar die herrlichen Ausblicke auf das Meer und die Inselwelt. Nach der Ankunft und dem Check-In im Hotel nutzen wir die freie Zeit bis zum Abendessen für Erholung, Pool oder individuelle Erkundungen.
3. Tag: Insel Hvar – Die sonnige Lavendelinsel

Eine Inselrundfahrt lässt uns die Schönheit der „Lavendelinsel“ erleben, die sich in den frühen Sommermonaten in ein Meer aus atemberaubenden Lilatönen verwandelt. Doch die Insel hat neben dem Lavendel, den Pinien und den mediterranen Kiefernwäldern noch mehr zu bieten. Das sehen wir bei einem Rundgang durch die Stadt Hvar mit ihrer Festung, die beeindruckend auf dem Hügelkamm oberhalb der Altstadt erbaut wurde. An der Nordküste von Hvar bummeln wir durch die kleine Stadt Vrboska, die aufgrund ihrer vielen Brücken auch das „kleine Venedig“ genannt wird. Die älteste Stadt Kroatiens – ein historischer Ort - entdecken wir in Stari Grad und lassen uns dabei vom besonderen Charme der Altstadt mit den verwinkelten Gassen und den malerischen Steinhäusern verzaubern, bevor wir ins Hotel zurückfahren.
4. Tag: Peljesak – Die Halbinsel des Weines
Mit dem Frühstück verabschieden wir uns von Hvar und erreichen mit der Fähre von Sucuraj aus die Markaska Riviera. Entlang der Küste fahren wir auf die Halbinsel Peljesak, die neben idyllischen Sandstränden und einem reichen historischen und kulturellen Erbe vor allem bei den Feinschmeckern wegen ihrer Spitzenweine und den Austern bekannt ist. Auch wir wollen natürlich diese Spezialitäten probieren und fahren nach Ston. Hier besteht die Möglichkeit (extra zu bezahlen) mit dem Schiff eine Austernzucht zu besuchen und bei einem Glas Wein die Stoner Austern zu probieren, die unter Gourmets zu den besten Delikatessen der Welt zählen. Alternativ kann man bei einem freien Aufenthalt die imposante 5,5 Kilometer lange Mauer bewundern, die Ston mit dem verträumten Ort Mali Ston verbindet und auf einem Abschnitt sogar begehbar ist und eine schöne Aussicht auf die historische Altstadt und das Meer bietet. Auf der Weiterfahrt in unser Hotel in Orebic sind wir noch in einem Weinkeller zu einer Schinken- & Käseprobe eingeladen und kosten natürlich dabei auch den Wein von Peljesak, der zu den besten Weinen Kroatiens gehören soll.
5. Tag: Peljesak - Insel Korcula
Per Schiff besuchen wir heute die Insel Korcula, die einen besonderen Satus unter den kroatischen Inseln genießt; denn hier gibt es vielleicht mehr Legenden, Geschichten und Denkmäler als irgendwo anders. Berühmte Steinmetze, Schiffsbauer und Seefahrer von Korcula haben überall in der Welt ihre Spuren hinterlassen, aber am besten sieht man das in der Stadt selbst. In einer der besterhaltenen Städte aus dem Mittelalter an der Adria erleben wir bei einem Rundgang die engen Straßen, wunderschöne Kirchen und herrliche Paläste und passieren dabei auch das Haus, in dem vermutlich der berühmte Seefahrer Marco Polo als Kind einer Händlerfamilie geboren wurde. In der Freizeit laden viele Restaurant und Cafés zum Verweilen und die kleinen Geschäfte mit Souvenirs zum Stöbern ein. Nach einem herrlichen Tag in „Klein Dubrovnik“ - so wird die Stadt wegen der Festungsmauern mit ihren Kanonen und den Türmen mit der Marina auch genannt - geht es über das Wasser wieder zu unserem Hotel auf der Halbinsel Peljesak zurück und wir lassen die Eindrücke des Tages beim Abendessen noch einmal Revue passieren.
6. Tag: Peljesak – Insel Brac

„Auf zu neuen Ufern und Inseln!“ heißt es heute nach dem Frühstück, wenn wir mit der Fähre von Trpanj ans Festland steuern. Von Ploce aus führt uns der Weg auf der traumhaften Küstenstraße, wo herrliche Sandstrände, mondäne Badeorte und das zerklüftete Biokovo-Küstengebirge aufeinandertreffen, bis in das mediterrane Markaska, das seine Besucher mit einer palmenflankierten Küstenpromenade und prachtvollen Gebäuden empfängt. Als letzte Insel auf dieser Reise erwartet uns nach einer einstündigen Fährüberfahrt Brac, die drittgrößte Insel an der Adria mit dem schönsten Strand Kroatiens. In der malerischen Bucht von Vela Luka beziehen wir unser letztes Inselquartier im Velaris Resort direkt am Meer, das neben dem mediterranen Flair mit seiner herrlichen angelegten Gartenanlage punktet.
7. Tag: Insel Brac - Inselrundfahrt
Die heutige Inselrundfahrt lässt uns ein kleines Stück Paradies für Natur- und Kulturliebhaber erleben. Auf der Fahrt sehen wir überall fruchtbare Weinberge und Olivenhaine, die mit dem enormen Fleiß der dort lebenden Menschen bearbeitet werden und in der sehr schmackhaften mediterranen Küche mit frischem Fisch, Fleisch und Käse der Insel wiederzufinden sind. Berühmt ist auch der „weiße Stein der Insel“, der hier in den Steinbrüchen abgebaut und seinen Platz in vielen berühmten Bauwerken wie im Diokletianpalast in Split und im Weißen Haus in Washington gefunden hat. Eines der begehrtesten Postkartenmotive ganz Kroatiens erleben wir in Bol, am berühmten Zlatni Rat; auch bekannt als Goldenes Horn. Über eine Promenade mit Cafés und schönen Aussichtspunkten erreichen wir den Strand, der wie ein Horn ins Meer hinausragt und durch Wind- und Welleneinflüsse immer wieder neu geformt wird. Mit dem Gefühlt viel gesehen zu haben, beenden wir unsere Tour und wagen vielleicht auch selbst einen Sprung ins Meer, bevor wir den Tag mit dem Abendessen beenden.
8. Tag: Insel Brac – Split – Opatija
Unsere dalmatinischen Inselerlebnisse gehen so langsam dem Ende entgegen und wir setzen nach einer Fährpassage ans Festland nach Split über. Bei einer Führung entdecken wir die schöne Hauptstadt Dalmatiens, deren Innenstadt komplett in den Mauern eines 2.000 Jahre alten römischen Palastes liegt und UNESCO-Weltkulturerbestatus hat. Mit einem Bummel an der Hafenpromenade und vielleicht einem Glas Wein in einem der unzähligen Cafés verabschieden wir uns vom geschäftigen Trubel der Stadt und fahren weiter zu unserem Quartier nach Opatija.
9. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von den erlebnisreichen Tagen zwischen Sonne, Meer und der Kultur an der Küste Dalmatiens und treten durch Slowenien und vorbei an Bled, die Heimreise an.

 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1 x Übernachtung/Halbpension 4* Hotel in Crikvenica
  • 2 x Übernachtung/Halbpension 4* Hotel Amfora Insel Hvar
  • 2 x Übernachtung/Halbpension 4* Grand Azur Halbinsel Peljesac
  • 2 x Übernachtung/Halbpension 4* Resort Velaris Insel Brac
  • 1 x Übernachtung/Halbpension 4* Hotel in Opatija
  • Durchgehende Reiseleitung inkl. aller Führungen
  • Besuch Weinkeller mit Schinken-, Käse- & Weinprobe Halbinsel Peljesak
  • Stadtführung Korcula, Split und Trogir
  • Inselrundfahrt Brac
  • Kurtaxe

19.09.2022 - 27.09.2022 | 9 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    1185,00 €
    ONLINE-Preis
    Rabattierter Reisepreis
    1155,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    1352,00 €
    ONLINE-Preis
    Rabattierter Reisepreis
    1322,00 €

Abfahrtsstellen

  • 07:00 Uhr - München, Erhardtstr. Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    225,00 € pro Person
  • Muschelzucht inkl.Schifffahrt,Kostprobe und 1 Glas Wein
    20,00 € pro Person

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung im Reiseverlauf und/oder Leistungskasten

Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 7 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.