Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Das Piemont - 6 Tage

Italien Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
08.09.19 - 13.09.19
Preis:
ab 819,00 € pro Person

Eine kulinarische Traumradreise

 

Im Piemont ist man geradezu verrückt auf das Radfahren und so sind die Etappen des Giro d`Italia in der Heimat von Fausto Coppi alljährlich ein Höhepunkt und ähneln einem Volksfest. Aber keine Angst, bei unserer Radreise geht es nicht um Schnelligkeit und die Pässe der Seealpen sind auch nicht vorgesehen. Wir haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem es sowohl in die wildromantischen Täler der Seealpen und die Obst- und Gemüsegärten, als auch zu den Burgen und Weinhügeln der Langhe geht. So sieht man viel und es bleibt noch Zeit für Genuss und Lebensfreude.

1. Tag: Anreise Piemont nach Bra
Anreise im modernen Reisebus über die Brennerautobahn, Verona und durch die Poebene vorbei an Alessandria nach Bra zu unserem 4* Hotel Cavalieri. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Rundfahrt Freilichtmuseum Roero (ca. 40 Rad-Km)
Eine aussichtsreiche Tour durch das von Sandhügeln und Felsen gezeichnete Gebiet Roero. Wir nähern uns über Pocapaglia und Sommariva Perno dem Freilichtmuseum, das insgesamt acht Ortschaften umfasst. Die „Ausstellungsstücke“ umfassen die Architektur und Umwelt sowie die Menschen dieser Region. Neben den ohnehin interessanten Eindrücken erwartet uns eine atemberaubende Landschaft. Auf dem Rückweg stärken wir uns in einer „Cantina“ bei einem Imbiss inkl. Weißwein. Durch schattige Wälder geht es zurück zum Hotel.

3. Tag: Kulturgenuss-Tour nach Turin (ca. 30 Rad-Km)
Nach einem schmackhaften Frühstück Bustransfer zum Parco delle Vallere. Hier werden die Räder ausgeladen. Es erwartet uns wieder eine herrliche Tour. Wir überqueren den Po und nährern uns dem mittelalterlichen Dorf Borgo und den Piazza Vittorio. Wir radeln nun direkt ins Herz Turins, zum Piazza San Carlo. Ein Gästeführer erwartet uns bereits. Wir unternehmen eine Stadtführung und lernen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. Nach einer individuellen Mittagspause radeln wir weiter. Vorbei am Denkmal Fausto Coppi, welches dem wohl berühmtesten Radrennfahrer gewidmet ist. Endpunkt der heutigen Etappe ist wieder der Parco delle Vallere. Der Bus bringt uns zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Saluzzo, Staffarda und die Burg von Manta (ca. 40 Rad-Km)
Der Bus bringt uns nach dem Frühstück in die Markgrafenstadt Saluzzo. Auf dem Markgrafenradweg fahren wir durch das südliche Piemont. Wir haben dabei immer die beindruckende Kulisse des Monviso im Blick. Wir erreichen das ehemalige Zisterzienserkloster Staffarda, welches aus dem 12. Jh. stammt und eines der besterhaltensten Klöster dieser Region ist. Der Weg führt uns wieder nach Saluzzo und wir genießen ein wenig Freizeit in den malerischen Gässchen der lebhaften Ober- und Unterstadt. Eindrucksvolle Bauwerke umschlossen von versteckten Gärten erwarten uns. Der heutige Tag wird kulturell mit einer Besichtigung der Burg Manta ideal abgerundet. Hier fühlt man sich ein wenig in das höfische Leben aus dem 14. und 15. Jahrhundert zurückversetzt. Der Bus bringt uns wieder zum Hotel. Abendessen und Übernachtung und Übernachtung.

5. Tag: Rundfahrt im Herzen des Weinanbaugebietes Langhe (ca. 50 Rad-Km)
Nach einem stärkenden Frühstück bringt uns der Bus nach Grinzane Cavour. Wir radeln durch Traumlandschaften, die aus einem Märchen stammen könnten. Über mit Burgen gekrönte Hügel führt uns der Weg durch das Langhe Gebiet nach Diano d‘Alba. Über malerische Wege gelangen wir wieder nach Grinzane Cavour. Wir unternehmen einen kurzen Abstecher in die renommierte „Enoteca Regionale“ und verkosten die Weine der Region bei einem schmackhaften Imbiss. Weiter führt uns der Weg in die Trüffelstadt Alba. Hier ist genügend Zeit für einen Cappucino oder einen Spaziergang durch das historische Zentrum. Anschließend Bustransfer ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Heimreise
Nach den Genüssen der letzten Tage heißt es heute leider schon wieder Abschied nehmen. Heimreise nach dem Frühstück

Streckencharakteristik

Überwiegend nutzen wir Radwege oder kleine Nebenstraße sowie Wirtschaftswege. In den Städten ist mit erhöhtem Verkehr zu rechnen. Die Touren sind sorgfältig ausgewählt und als einfach einzustufen. Lediglich am 5. Tag erwarten uns einige Hügel des Weingebietes, die aber mit einer Grundkondition problemlos zu bewältigen sind.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • ortskundige Radtourenbegleitung
  • 5 x Ü/HP im 4* Hotel Cavalieri
  • Stadtführung Turin
  • Imbiss mit Weißwein am 2. Tag
  • Eintritt Burg Manta
  • Weinprobe mit Imbiss in Grinzane Cavour
  • 1 x landestypisches Abendessen bei Kerzenlicht im Rahmen der HP

08.09.19 - 13.09.19 | 6 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    819,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    924,00 €

Abfahrtsstellen

  • 06:00 Uhr - München, Erhardtstr., Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung

Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.