Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Dolomiten bergab - 6 Tage

Italien Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
09.09.18 - 14.09.18
Preis:
ab 589,00 € pro Person

Radvergnügen Südtirol

Radeln Sie auf der Sonnenseite der Alpen und erleben Sie die einzigartige Landschaft der Dolomiten. Die Radwege führen durch die schöne und überaus reizvolle Bergwelt. Diese Tour ist reich an Kunst und Geschichte, an kulinarischen Verführungen, doch vor
allem an landschaftlichen Attraktionen.

1. Tag: Anreise – Brenner nach Franzensfeste (ca. 45 Rad-Km)
Die Anreise erfolgt mit dem Bus über das Inntal und die Brennerautobahn bis zum Brenner (1.375 m) im Wipptal. Hier laden wir unsere Räder aus und radeln entlang der alten Bahntrasse, die als Radweg ausgebaut wurde, bis nach Sterzing. Nach der Mittagspause fahren wir die zweite Etappe bis nach Franzensfeste. Am Bahnhof steht bereits unser Bus, die Räder werden verladen und wir fahren zu unserem Hotel nach Pfalzen. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Hochpustertal/Pragser Wildsee - Lienz (ca. 65 Rad-Km)
Ein Bustransfer bringt Sie zum sagenumwobenen Pragser Wildsee. Überlieferungen nach konnte man mit einem Boot in das unterirdische Reich des Fanes gelangen. Das zwischenzeitlich verschüttete Tor zur Unterwelt soll am Südende des Sees gelegen haben. Ab hier starten Sie mit den Rädern hinunter zum Drautal. Entlang der jungen Drau radeln Sie vorbei an faszinierenden Bergkulissen, wie den "Drei Zinnen" und dem Sextener. Weiter geht es zur italienisch-österreichischen Grenze duch Wälder und über weite Almenwiesen. Sie gelangen nun nach Lienz, die die sonnigste Stadt Österreichs sein soll. Hier, in der Hauptstadt Osttirols, wartet bereits der Bus, der Sie zurück in das Gasthaus Jochele bringt. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Antholzer Tal (ca. 40 Rad-Km)
Mit dem Bus fahren Sie heute zuerst ins Antholzer Tal bis zum Antholzer See. Seine Bekanntheit erlangte Antholz duch seine im Winter stattfindenden Biathlonwettkämpfe. Sie radeln entlang des romantisch gelegenen Antholzersees durch die wunderschöne und unberührte Natur bis nach Bruneck, dem "Herzen des Pustertals". Über St. Georgen am Anfang des Taufertals gelangen Sie wieder zum Gasthaus Jochele. (Von Bruneck aus steht Ihnen aber auch der Bus für einen Transfer nach Pfalzen zur Verfügung). Am Nachmittag bringt uns der Bus zum nahegelegenen Issinger See. Hier nehmen wir an einer Führung in einer Latschenölbrennerei, die 2012 ihr 100 jähriges Bestehen feierte, teil. Aus den hauseigenen Kräutern werden Öle und Salben hergestellt, die dann in einem kleinen Laden verkauft werden. Nach der Rückkehr in das Hotel erfolgt das Abendessen und die Übernachtung.

4. Tag: Höhlensteintal / Passo Cimabanche – Cortina D'Ampezzo – Pieve di Cadore (ca. 65 Rad-Km)
Nach dem Frühstück steht heute zuerst wieder ein Bustransfer bis nach Toblach an. Ab hier radeln Sie vorbei an den "Drei Zinnen" bis nach Passo Cimabanche und weiter auf den Spuren der Dolomiteneinsenbahn Rich-tung Süden bis nach Cortina D'Ampezzo. Der auf 1.211 m Höhe gelegene Ort war die Austragungsstätte der Olympischen Winterspiele 1956 sowie mehrerer alpiner Skiweltmeisterschaften. Auf der Panoramastraße, die ab hier zumeist nur den Radfahrern vorbehalten ist, verlassen Sie Cortina. Auf dem asphaltierten Radweg lässt es sich herrlich durch diese bezaubernde Landschaft radeln. Lassen Sie sich von einem einzigartigen Bergpanorama begeistern. Am Lago di Pieve di Cadore angelangt haben Sie das Ziel Ihrer heutigen Radetappe erreicht. Der Bus bringt Sie zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Tauferer- und Mühlwaldertal (ca. 40 Rad-Km)
Zuerst bringt Sie der Bus vom Hotel über Sand in Taufers bis nach Lappach im Mühlwaldertal. Dort beginnt unsere Abfahrt bis nach Sand in Taufers. Erfahren Sie während Ihrer Mittagspause in dem kleinen Städtchen die Herzlichkeit der Menschen, die hier leben. Frisch gestärkt brechen wir auf zur zweiten Radetappe, die uns nach Bruneck führt. Die Stadt bietet seinen Besuchern eine malerische Altstadt in einem historischen Stadt-zentrum. Hier erwartet Sie dann wieder unser Bus, der Sie zum Hotel zurück bringt. Alternativ können Sie aber auch mit dem Rad zum Hotel nach Pfalzen zurück fahren. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Pfalzen – Brixen – Heimreise (ca. 30 Rad-Km)
Nach einem stärkenden Frühstück geht es auf zur letzten Etappe per Rad, die Sie von Pfalzen aus ins Pustertal entlang der Rienz bis nach Brixen führt. Hier müssen Sie sich leider von der wunderschönen Gegend verabschieden. Mit beeindruckenden Bildern einer phantastischen Radltour treten Sie mit dem Bus die Heimreise an.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • Begleitung durch den Reisebus, soweit möglich
  • 5 x Ü/HP im 3* Hotel Gasthof Jochele in Pfalzen
  • Führung Latschenölbrennerei
  • Radtourenbegleitung

09.09.18 - 14.09.18 | 6 Tage

Gasthof Albergo Jochele

 
Details
  • Preis p. P. im DZ
    589,00 €
  • Preis p. P. im DZ
    669,00 €

Abfahrtsstellen

  • 06:30 Uhr - München, Erhardtstr., Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Gasthof Albergo Jochele

 

Das familiengeführte Gasthaus in Pfalzen hat eine über 200 Jahre lange Tradition. Die Zimmer sind sehr gepflegt, komfortabel und liebevoll eingerichtet. Das Haus verfügt über Sauna und Dampfbad. Die Gartenterasse und Liegewiese laden zu so manchem Sonnenbad ein.

Wenn es die Buchungslage erfordert behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Haus gleicher Kategorie vor.

Die Radwege sind gut ausgebaut. Meist geht es entlang auf asphaltierten Straßen. Die Touren sind als einfach bis mittel zu klassifizieren und auch für den Gelegenheitsradler machbar. Eine Grundkondition ist erwünscht.

Hinweis: Diese Radreise ist kombiniert mit der Busreise "Dolomiten - Bruneck"

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.