Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Durch das steirische Apfelland - 5 Tage

Durch das steirische Apfelland
Österreich Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.06.18 - 10.06.18
Preis:
599,00 € pro Person

Radeln zwischen den sanften Hügeln, Obst- und Weingärten, durch atemberaubend schöne Täler und entlang dem Idyllischen Feistritztal ist ein Genuss für jeden Radfahrer. Auf überwiegend eigens angelegten Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen erschließt sich der Radlerin und dem Radler eine vielfältige Landschaft.

1. Tag: Anreise u. Feistritztalradweg (ca. 38 Rad-KM)
Anreise im modernen Reisebus über Rosenheim und durch das Salzkammergut nach Liezen. Bei Leoben sind wir dann schon in der Oststeiermark und erreichen nach Bruck an der Mur das ehemalige Bergwerksdorf Ratten, heute ein Urlaubs- und Erholungsort. Von hier starten wir am frühen Nachmittag zu unserer ersten Radtour entlang dem wildromantischen und nostalgischen Feistritztalradweg. Die Radroute beeindruckt mit grünem Waldreichtum durch die Heimat des steirischen Dichters Peter Rosegger und führt durch die imposante Feistritzklamm sowie durch das farbenprächtige Apfelland bis nach Stubenberg am See in unser Hotel. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Weiz und Gleisdorf (ca. 65 Rad-KM)
Nach dem Frühstück starten wir mit dem Rad und besuchen zuerst die pulsierende Energiestadt Weiz. Es gibt viel zu sehen in Weiz, von der barocken Wallfahrtskirche über moderne Architektur bis hin zu landschaftlichen Naturschauplätzen. Nach einer kleinen Besichtigungspause radeln wir entlang dem Raabtalradweg durch Apfelgärten nach St. Ruprecht an der Raab und erreichen dann die lebhafte Stadt Gleisdorf, die sich ganz der Solarenergiegewinnung verschrieben hat. Auf kleinen Nebenstraßen geht es am Nachmittag zurück nach Stubenberg. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Fürstenfeld und die Großharter Teichrunde (ca. 70 Rad-KM)
Wir folgen heute den Feistritztalradweg vom Hotel aus in südlicher Richtung bis nach Fürstenfeld, das Zentrum der Thermenregion Oststeiermark. Das Stadtbild der alten Grenzstadt zu Ungarn und Slowenien wird von imposanten Resten der alten Befestigungsanlagen geprägt. Aufenthalt und Mittagspause. Durch das bevorzugte pannonische Klima im steirischen Thermenland ist das Fahrradfahren ein Genuss und so freuen wir uns schon auf die Rückfahrt am Nachmittag. Wir genießen die einzigartige Flusslandschaft durch das oststeirische Hügelland und kommen an den Großharter Teich vorbei, der nicht nur ein Anglerparadies, sondern auch Vogelschutzgebiet und vor allem Naherholungsgebiet ist. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Im Thermenland (ca. 70 Rad-KM)
Nach einen schönen Frühstück erkunden wir heute per Rad das wunderschöne, weitläufige Thermenland mit seinen drei Thermen, unzähligen Weinbergen und vielen Obstplantagen. Ursprünglichkeit und Herzlichkeit zeichnen diese idyllische Region aus. Sanfte Hügel, Felder, Wiesen und Wälder säumen unsere Fahrradroute. Gasthöfe und Buschenschenken laden uns ein, alles was man braucht um richtig genießen zu können. Unsere Tour führt uns über Bad Waltersdorf, Bad Blumau nach Neudau und über Safenau kommen wir wieder zurück nach Stubenberg. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Naturpark Pöllau und Heimreise (ca. 20 Rad-KM)
Vielfältig und bunt ist der Naturpark Pöllauer Tal, dessen Namen diese Radtour prägt. Im Jahre 1983 wurde dem Pöllauer Tal das Prädikat „Naturpark“ verliehen. In Pöllau angekommen bleibt noch etwas Zeit sich die kulturellen Sehenswürdigkeiten wie das ehemalige Stift Pöllau oder die Pfarrkirche St. Veit anzuschauen. Sie ist nicht nur der größte Barockkirchenbau in der Steiermark, sondern wird auch als „Steirischer Petersdom“ bezeichnet, da der Grundriss der Kirche dem Petersdom in Rom nachempfunden wurde. Am frühen Nachmittag treten wir dann nach schönen Radltagen die Heimreise an.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • 4x Übernachtung/HP im 4* Hotel Erla
  • Radtourenbegleitung

Boutique Hotel Erla

 
Details
  • Preis p. P. im DZ
    599,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    655,00 €

Boutique Hotel Erla

 
Boutique Hotel Erla

Direkt an einem der wärmsten Badeseen Österreichs, dem Stubenbergsee zwischen sanften Hügeln, liegt das komplett neu renovierte und erweiterte 4 Sterne Boutique-Hotel „Erla“. 40 neu gestaltete Zimmer mit Vorraum ca. 23 qm groß, mit DU,WC,Balkon, Sat-TV, Fön, Safe und gratis W-lan ausgestattet. Ein Gourmetrestaurant mit regionalen Produkten, ein Kaminstüberl, eine Hotelbar sowie die Seeterrasse mit mediterranem Flair. Neuer
Wellness-Bereich mit finnischer Sauna, Dampfbad, Aromasauna, Infrarotkabine, Fitnessraum, Magnetfeld, Ruheraum sowie Massage auf Wunsch, laden zum Genießen und Entspannen ein.

Sonstige Kosten/Eintritte, die nicht in den Leistungen enthalten sind.
Wir radeln überwiegen auf gut angelegten Radwegen und kleinen ruhigen verkehrsarmen Nebenstraßen, durch die vielfältige schöne Landschaft der Oststeiermark sind vor allem am 2. und 4. Tag einige Höhenmeter nicht zu vermeiden. Für den geübten Radfahrer sollte das aber kein Problem sein.