Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Gardasee und Trentiner Täler - 5 Tage

Italien Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
15.06.20 - 19.06.20
Preis:
ab 629,00 € pro Person

Die schönsten Flusstäler Norditaliens

Schönes 4* Standorthotel in Rovereto

Ein traumhafter Radurlaub mit Standorthotel in Rovereto erwartet uns. Wir radeln durch die schönsten Täler des Trentino. Durch zauberhafte Landschaften und überwiegend bergab genießen wir malerische Städte.

1. Tag: Anreise und Radtour Kalterer See – Trento (-/-/A | ca. 60 Rad-Km | ca. 300 Km Busanreise)
Anreise zum Kalterer See. Von hier aus steigen Sie auf Ihre Räder und radeln entlang des Etsch-Radweges. Auf dem Flussdamm abseits der Schnellstraße lässt es sich bequem bis ins Weinparadies Trentino radeln. Im historischen Trento angekommen lockt die Altstadt und lädt zu einem abendlichen Stadtbummel ein. Danach Bustransfer zum Hotel. Übernachtung.

2. Tag: Valsugana (F/-/A | ca. 55 Rad-Km)
Bustransfer nach Calceranica. Auf wenig befahrenen Nebenstraßen und Radwegen geht es ostwärts entlang des Brentaflusses bis nach Novaledo. Nun folgen Sie in einigen Windungen dem Berg, der im Süden das Valsugana abgrenzt. In Borgo angelangt, führt Sie Ihr Weg durch antike Laubgänge und weiter durch die malerische Landschaft bis in das geschützte Gebiet der Ortschaft Bigonda. Nachdem Sie die Orte Selva und Grigno passiert haben, gelangen Sie durch kleine Waldhaine und Felder bis nach Tezze. Sie fahren nun auf dem rechten Brentaufer bis in den Ortsteil Pianello, wo der Radweg endet. Bustransfer. Übernachtung.

3. Tag: Peschiera – Mantua (F/-/A | ca. 45 Rad-Km)
Nach dem Frühstück steht heute zuerst ein Bustransfer nach Peschiera am südlichen Gardasee an. Von hier aus radeln Sie entlang des Mincio-Flusses, der den Gardasee entwässert, bis nach Mantua. Diese kleine mittelalterliche Stadt hat ein bezauberndes Stadtflair. Hier befindet sich die einstige Fürstenresidenz der Gonzaga-Familie. Nach einem Aufenthalt in Mantua bringt Sie unser Bus wieder zurück in Ihr Hotel. Übernachtung.

4. Tag: Rovereto – Riva del Garda – Toblinosee (F/-/A | ca. 50 Rad-Km)
Noch heute kann man in der Altstadt von Rovereto den starken venezianischen Einfluss erkennen und in verschiedenen Bauten wiederfinden. Sie folgen dem Etsch-Radweg über den Staudamm von Mori bis nach Torbole, einer Küstenstadt des Gardasees. Entlang des nördlichen Ufers gelangen Sie nach Riva del Garda, dessen Wahrzeichen der leicht schiefe Torre Apponale ist. Nach einem Aufenthalt in Riva del Garda verlassen Sie am Nachmittag den Gardasee und fahren vorbei an den Ortschaften Arco, Dro und Pietramurata bis zum Toblino-See. Die sanften Hänge mit dem üppigen Pflanzenwuchs und die schroffen Felswände im Hintergrund bilden eine ausgesprochen romantische Landschaft. Einen gemütlicher Abschluss der Radreise genießen wir in einem Restaurant außerhalb von Rovereto inkl. 4-Gang-Abendessen sowie einem Glas Wein und Mineralwasser.

5. Tag: Val die Sole – Heimreise (F/-/- | ca. 35 Rad-Km | ca. 360 Km Busrückreise)
Der Bus bringt Sie in das nordwestlich gelegene Cogolo. Der Ort liegt am Fuße des 3.500 m hohen Vioz. Von hier aus geht es bergab bis nach Pellizzano, wo sich die schönste Kirche des Soletales befindet. Weiter verläuft der Radweg gesäumt von Feldern und Wiesen nach Dimaro. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie Male, den Hauptort des Val di Sole, der auf einer sonnenreichen Hochebene liegt. Sie folgen dem neuen Radweg entlang des Flusses Noce bis nach Cles. Hier endet Ihre Radtour durch die Trentiner Täler. Die Fahrräder werden im Bus verstaut und Sie treten Ihre Heimreise an.

Streckencharakteristik

Die Radstrecke führt meist auf gut ausgebauten Radwegen oder wenig befahrenen Nebenstraßen. Die Strecken verlaufen bis auf einige leichte Anstiege zumeist bergab und sind desshalb gut zu bewältigen.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • Begleitbus
  • 4 x Ü/HP im 4* Hotel Leon d’Oro in Rovereto
  • 1 x 4-Gang-Abendessen inkl. einem Glas Wein im Raum Rovereto
  • Radtourenbegleitung

15.06.20 - 19.06.20 | 5 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    629,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    744,00 €

Abfahrtsstellen

  • 07:00 Uhr - München, Erhardtstr., Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung

Kurtaxe

Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.