Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 9-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Geysir und Vulkan - 4 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Deutschland Busreise
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
15.08.2022 - 18.08.2022
Preis:
ab 475,00 € % ONLINE-Preis pro Person

Hot Spot und liebliche Landschaft

Die Eifel gilt als eines der jüngsten Vulkangebiete Europas. Vor etwa 12.000 Jahren ist hier der letzte Vulkan ausgebrochen. Die wildromantische Landschaft mit Vulkankegeln und den typischen Eifelmaaren ist eine Reise wert. Neben den lieblichen Orten an der Mosel treffen wir auf ein Naturphänomen, das man nur von Island oder aus dem Yellowstone-Nationalpark in den USA kennt. Die Rede ist vom höchsten Kaltwassergeysir der Welt im Städtchen Andernach am Rhein - hier zischt alle 100 Minuten eine eindrucksvolle Wasserfontäne aus der Erde und erreicht dabei eine Höhe von ca. 60 Metern. Das muss man gesehen haben!

1. Tag: Anreise über Rüdesheim
Die Anreise auf der Autobahn führt uns über München, Stuttgart und Karlsruhe nach Rüdesheim. In der kleinen Weinstadt, die sich einen großen Namen gemacht hat, verbringen wir unsere individuelle Mittagspause. Natürlich schlendern auch wir durch die weltbekannte Drosselgasse in der malerischen Rüdesheimer Altstadt. Nur 2 m breit und 144 m lang gehört Sie zur „fröhlichsten Gasse“ der Welt, in der man, egal zu welcher Tageszeit auf rheinische Fröhlichkeit, Musik und natürlich Wein trifft. Nach dem Aufenthalt setzen wir unsere Weiterfahrt bis an die Untermosel fort, wo wir unser Hotel beziehen und den ersten Tag mit einem gemütlichen Abendessen ausklingen lassen.


2. Tag: Vulkan und Glockengießerei
Nach dem Frühstück und in Begleitung einer kundigen Reiseleitung besuchen wir eines der typischen Eifel-Maare. Hier handelt es sich um mit Grundwasser vollgelaufene Vulkankrater, die sich oft in schüsselartiger Form präsentieren und zumal auch die „Augen der Eifel“ genannt werden. Danach fahren wir nach Brockscheid und besuchen dort eine Glockengießerei. Das selten gewordene Handwerk wird bei einer Führung durch den einzigartigen Betrieb fachkundig demonstriert. Anschließend führt uns der Weg in die lieblichen Orte der Mosel nach Cochem und Beilnstein. In Cochem lädt uns der historische Stadtkern zum Verweilen ein und auch in Beilnstein, das eingebettet zwischen Weinbergen und Wäldern an einer der schönsten Moselschleifen liegt, legen wir einen Aufenthalt ein. Nach einem Rundgang wissen auch wir, dass es nicht ohne Grund das „Dornröschen der Mosel“ genannt wird. Nach einem interessanten und abwechslungsreichen Tag treten wir die Rückfahrt ins Hotel an.

3. Tag: Geysir und Kloster
Das Ziel unseres heutigen Ausfluges ist das schöne Städtchen Andernach am Rhein.
Hier besuchen wir das Info-Zentrum und erfahren bei einer Entdeckertour Interessantes über den Vulkanismus und das Naturphänomen des Kaltwassergeysirs. Um 11.00 Uhr setzen wir unsere Entdeckungsreise auf dem Wasser fort und unternehmen eine kurze Rheinschifffahrt zum Nameeyder Werth. Hier liegt versteckt der höchste Kaltwassergeysir der Welt. Etwa alle 100 Minuten schießt eine eindrucksvolle Wasserfontäne zischend aus der Erde und erreicht eine Höhe von ca. 60 Metern. Die Berühmtheit des Geysirs erreichte 2008 einen Höhepunkt mit dem Eintrag ins Guinness Buch der Weltrekorde. Ein versierter Geologe erläutert alle Fragen der Besucher vor Ort. Anschließend können Sie noch das Städtchen Andernach auf eigene Faust erkunden, oder einen entspannenden Bummel am Rhein entlang machen. Ganz in der Nähe liegt das Kloster Maria Laach, eine alte Benediktinerabtei. Beim Gang durch das weitläufige Klostergelände lernen Sie den Alltag der Mönche kennen. Auf der Heimfahrt besuchen Sie noch das Weingut Weyh. Mit Witz und Humor weiht Sie ein Winzer in die Geheimnisse des Weinbaus an der Mosel ein.

4. Tag: Lorely - Heimreise
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von der Eifel und unternehmen als einen schönen Abschluss noch einen Abstecher zum bekannten Lorely-Felsen, dem Inbegriff aller Rhein-Romantik. Mit der Fähre passieren wir bei St. Goarshausen den Rhein und können bei einem freien Aufenthalt dem Mythos der oft besungenen Lorely beim Besuch des Loreley-Besucherzentrums (Eintritt extra zu bezahlen) folgen und den herrlichen Ausblick über den Rhein genießen. Anschließend treten wir, bereichert mit interessanten Eindrücken in der lieblichen Moselregion und den beeindruckenden Naturgewalten der Eifel, die Heimreise an.
 

 

 

 

• Fahrt im komfortablen Berr-Liegebus
• 3 x Übernachtung mit Halbpension im guten Mittelklassehotel an der Untermosel
• 1 x Führung Glockengießerei
• 1 x Führung Geysir mit kurzer Rheinschifffahrt
• 2 x Ganztagesreiseleitung
• 1 x Weinprobe mit 5 Weinen
 

15.08.2022 - 18.08.2022 | 4 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    485,00 €
    ONLINE-Preis
    Rabattierter Reisepreis
    475,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    530,00 €
    ONLINE-Preis
    Rabattierter Reisepreis
    520,00 €

Abfahrtsstellen

  • 05:30 Uhr - Rosenheim, Bahnhof-Luitpoldstr.-Bushaltestelle
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    100,00 € pro Person

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung im Reiseverlauf und/oder Leistungskasten

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 7 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.