Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Idyllisches Rosental in Kärnten - 6 Tage

Österreich Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
06.10.19 - 11.10.19
Preis:
ab 609,00 € pro Person

Das Rosental liegt im Einmündungsbereich des Rosenbachs in die Drau, im südlichen Kärnten. Das Tal wird von der prachtvollen Bergkulisse der Karawanken umgeben. Zu den glasklaren Wildbächen und den idyllischen Almen und Hügeln kommen viele weitere Erlebnismöglichkeiten für Ihren Urlaub. Diese landschaftliche Einzigartigkeit findet man in keinem anderen Tal in Kärnten. Lassen Sie sich von der freundlichen Atmosphäre und der hohen Dienstleistungsqualität Ihrer Gastgeber verwöhnen.

1. Tag: Anreise und Burg Landskron
Anreise über Villach zum Ossiacher See. Unser heutiges Ziel ist die Burg Landskron, die aus dem 16. Jahrhundert stammt und auf den Grundmauern einer älteren Befestigungsanlage erbaut wurde. Auf der Landskron gibt es einen exklusiven Restaurantbetrieb mit Panorama-Terrasse, welche einen wunderschönen Blick über die Dächer von Villach und die Karawanken bietet, sowie einen Affenpark und eine Greifvogelwarte. Nach einem individuellen Aufenthalt geht es weiter zu unserem Standorthotel Rosenthaler Hof.

2. Tag: Der Drauradweg von Spittal/Drau (ca. 65 Rad-Km)
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus nach Spittal/Drau. Vom Herzen Oberkärntens weiter zum Drauradweg genießen wir die landschaftliche Schönheit und die kulturelle Vielfalt entlang der Strecke. Tolle Alpenpanoramen, Seenlandschaften und Burgen sowie die schönen Orte und Städte am Radweg prägen das Geschehen. Unser Ziel ist Villach, das bekannt für seinen lebensfrohen Karneval ist und mit seinem südlichen Flair einiges zu bieten hat. Nach einer Rast besichtigen wir die Stadt am Dreiländereck Italien-Slowenien-Österreich und in der sehenswerten, historischen Altstadt können Sie sich die Füße zwischen beeindruckenden mittelalterlichen Häusern vertreten. Anschließend Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Drei-Länder-Tour (ca. 55 Rad-Km)
Den heutigen Tag starten wir mit einem Bustransfer nach Mojstrana. Dort werden die Räder ausgeladen und dann beginnen wir unsere Radtour an der Bahntrasse entlang über Kranjska Gora nach Tarviso. Umsäumt von den Julischen Alpen und reich an weiten Tälern und Wäldern zeigt sich das Städtchen Tarvis von einer alten Seite voller Traditionen, bei einer italienischen Jause legen wir eine Rast ein. Weiter führt uns die Tour über Thörl-Marglen zur Marktgemeinde Arnoldstein, welches im südlichsten Teil Kärntens liegt. (Die Ferienregion ist durch seine geografische Lage, aber auch durch seine besonderen klimatischen Verhältnisse eine liebenswerte Region, sowohl zum Leben als auch als lohnenswertes Vierjahreszeiten-Urlaubsdomizil. Diese besondere Grenzsituation am Dreiländereck, nicht nur durch den gemeinsamen Schnittpunkt dreier Staatsgrenzen, sondern vielmehr durch das Zusammentreffen dreier Völker und Kulturkreise - der Romanen, Slawen und Germanen-, ist charakteristisch für das Tal und seine Bewohner.) Von dort geht es wieder zurück ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4.Tag: Durchs malerische Gailtal – von Hermagor nach Villach (ca. 55 Rad-KM)
Mit einen Frühstück starten wir den heutigen Tag, danach bringt uns der Bus nach Hermagor. Heute radeln wir auf den gemütlichen Gailtal Radweg der zwischen den Bergketten der Karnischen und Gailtaler Alpen verläuft bis nach Villach. Vorbei am Pressegger See, kleinen Dörfern, alten Bauernhäusern und Vogelschutzgebieten erreichen wir Villach. Vielleicht bleibt noch etwas Zeit sich die Beine zu vertreten, bevor wir die Rückfahrt zu unserem Hotel antreten. Abendessen und Übernachtung.

5.Tag: Am Alpe-Adria-Radweg von Tarvisio nach Venzone (ca. 65 Rad-Km)
Nach einem stärkenden Frühstück starten wir mit Bus und Radanhänger nach Tarvisio in Italien. Von hier aus geht es auf dem Alpe-Adria-Radweg weiter. Der Fahrradweg präsentiert zahlreiche Kulturschätze, die sich lohnen, entdeckt zu werden. Ebenso eindrucksvoll wie das kulturelle Erbe sind die vielfältigen Landschaftsformationen mit etlichen Naturattraktionen der Alpen. Großteils passieren wir auf der alten Bahntrasse Pontebba und den idyllischen Ort Moggio Udinese, welcher bekannt für die schöne Abtei ist. Der Weg führt uns weiter durch das hübsche und wildromantische Kanaltal nach Venzone. Dieser Ort ist ein außerordentliches Beispiel für Restaurierung auf architektonischem und künstlerischem Gebiet, vor allem die imposante Stadtmauer und die zahlreichen anderen historischen Bauwerke werden Sie faszinieren. Nach einer italienischen Brotzeit werden wir wieder von unserem Bus abgeholt und ins Hotel zurückgebracht. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Heimreise
Am Vormittag haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung. Mittag treten wir die Heimreise an.

Streckencharakteristik

Die Radwege erschließen das bekannte und landschaftlich reizvolle „Rosental“. Der Radweg ist familienfreundlich. Er führt über ausgebaute Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen und ist somit leicht zu bewältigen.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5 x Ü/HP im 4* Landhotel Rosentaler Hof
  • Transport der eigenen Fahrrräder
  • Tägliche Radtourenbegleitung
  • Frühstücksbuffet, täglich wechselndes Abendbuffet mit Salatbar
  • Tägliche Benutzung vom hoteleigenen Wellnessbereich
  • Tägliche Benutzung vom Naturpark mit Swimmingpool, Liegestühle (nach Verfügbarkeit), Kneipp-Weg im Mühlbach
  • 1 x Begrüßungsprosecco auf der Gartenterrasse
  • 1 x Tanzabend

06.10.19 - 11.10.19 | 6 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    609,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    689,00 €

Abfahrtsstellen

  • 07:00 Uhr - München, Erhardtstr., Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung

Diese Radreise ist kombiniert mit der Busreise "Erlebnisreiches Rosental in Kärnten" 

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.