Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Inn-Radweg - 3 Tage

Österreich Schweiz Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
15.08.19 - 17.08.19
Preis:
ab 349,00 € pro Person

Maloja - Zernez -Pfunds - Stams

Der Innradweg führt Sie vom Malojapass durch ein imposantes Alpenpanorama, rundherum erheben sich mächtig die Zwei- und Dreitausender und dazwischen schmiegen sich schmucke Engadiner Dörfer an die Hänge.

1. Tag: Maloja - Zernez (ca. 60 Rad-Km)
Anreise über Innsbruck, Imst und Landeck ins Oberengadin nach St. Moritz und hinter bis Maloja. Hier werden die Räder ausgeladen und Sie starten, gestärkt nach einer kleinen Brotzeit, durch den unberührten Bergwald. Vorbei am Silvaplanasee nach St. Moritz und durch reizvolle oberengadiner Dörfer bis nach Zernez im Unterengadin. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Zernez-Pfunds (ca. 65 Rad-Km)
Nach dem Frühstück geht es über Susch nach Lavin und von dort einen mittleren Anstieg ins Dörfchen Guarda und Ardez, wo Sie mit einer tollen Aussicht und der Einzigartigkeit der traditionellen Engadiner Dörfer belohnt werden. Rasant geht es dann über Ftan nach Scoul wieder hinunter an den Inn und Sie gelangen durch beschauliche, kleine Dörfer zur Finstermünzer Schlucht und überqueren die schweiz-österreichische Grenze. Auf einem alten Karrenweg führt Sie der Radweg bis nach Pfunds. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Pfunds-Stams und Heimreise (ca. 75 Rad-Km)
Nach einem stärkenden Frühstück führt Sie die heutige Radroute zunächst über Prutz nach Landeck. Die Lage der Stadt war schon im Mittelalter von großer Bedeutung, denn hier treffen sich die Routen über den Arlberg und den Reschenpass in einer Talmulde. Von der erhöht über der Stadt liegenden Burg konnte der Zugang zu beiden Pässen überwacht werden. Nach einer Pause geht es von hier entlang dem rauschenden Gebirgsfluss im Tiroler Oberinntal weiter bis nach Stams, welches nach Göttweig und Melk zu den berühmtesten Klosteranlagen Österreichs gehört. Am Parkplatz des Klosters werden die Räder verladen, anschließend Rücktransfer zu den Abfahrtsstellen.

Streckencharakteristik

Sehr schöne Tour - großteils bergab, mit kurzen Flachstücken zwischendurch aber auch mal hügelig. Meist auf Nebenstraßen, teilweise auf Naturwegen, jedoch natürlich größtenteils bergab. Bei der Fahrt zu den Engadiner Bergdörfer wie Guarda und Ardez ist mit einen Anstieg zu rechnen, der aber sehr lohnenswert ist.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • Gepäcktransport und Begleitung durch den Reisebus
  • 2 x Ü/HP in guten Mittelklassehotels lt. Programm/Umgebung

15.08.19 - 17.08.19 | 3 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    349,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    394,00 €

Abfahrtsstellen

  • 05:50 Uhr - Bruckmühl, Betriebsgelände, Hermann-Oberth-Str. 4
    0,00 €

Zubuchbare Optionen

  • Bikeline Inn-Radweg 1
    13,00 € pro Person
  • GPS-Tourendaten als .gpx Datei
    15,00 €

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.