Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Die Highlights Apuliens - 10 Tage

Die Highlights Apuliens
Italien Busreise
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
27.09.2023 - 06.10.2023
Preis:
ab 1465,00 € pro Person

Trulli, Kastelle und Kathedralen

Highlight: 2 Nächte in einem Trulli in Alberobello

Auch als Badereise buchbar

Apulien - ein schönes, wildes Stück Europa im Süden Italiens ist ein landschaftlich faszinierendes Gebiet und vermittelt dem Besucher andere Eindrücke und Einsichten als das übrige Italien. Neben normannischer Mosaikkunst und barocken Kirchenfassaden stoßen wir auf die Spuren des Stauferkaisers Friedrich II, der vom beeindruckenden Castel del Monte das Heilige Römische Reich Deutscher Nationen regierte und sehen in Matera, die beeindruckenden  "Sassi" - wohl das ungewöhnlichste Monument der italiensichen Weltkultur.  Als besonderes Highlight wohnen wir in Alberobello in den einzigartigen, in Zipfelmützenbauform gestalteten Häusern, in den sogenannten "Trullis".

 

 

1. Tag: Zwischenübernachtung Raum Rimini
Über Innsbruck, Bologna und Cesano erreichen wir unser Hotel für die Zwischenübernachtung im Raum Rimini. Beim ersten Abendessen stoßen wir vielleicht bei einem Glas „Vino“ an auf unsere Reise, die uns bis tief in den Süden Italiens führen wird.
2. Tag: Rimini - Costa dei Trabocchi - Manfredonia
Unsere Reise in den Süden Italiens setzen wir nach dem Frühstück fort und wir passieren auf der Autobahn entlang der Küste die Region der Marken mit herrlichen Ausblicken auf das Meer. Auf der weiteren Strecke zwischen Pescara und Ortona - wir befinden uns hier bereits in der Region der Abruzzen - treffen wir auf eine Reiseleitung, die uns bei der Fahrt entlang der Costa dei Trabocchi die Besonderheiten dieses Küstenabschnitts mit den eigenartigen Fischfangvorrichtungen näher bringen wird. Zum Abschluss kehren wir in einem dieser Angelhäuser aus Holz, dem sogenannten „Trabocco“, zum Mittagessen ein, bevor wir zur letzten Etappe bis zum heutigen Ziel am Gargano, dem „Sporn des italienischen Stiefels“, wieder in den Bus steigen. Im Raum Manfredonia beziehen wir unser Quartier und beenden den Tag mit einem Abendessen im Hotel.
3. Tag: Manfredonia - Castel del Monte und Trani - Alberobello
Wir verlassen den 50 km ins Meer hinausragenden Landrücken des Gargano und treffen bei der Weiterfahrt auf eine Reiseleitung mit der wir das berühmte und großartigste Stauferschloss Italiens, das Castel del Monte, besuchen, das zu einem der schönsten und geheimnisvollsten Bauten des Mittelalters in Apulien gehört. Im nahegelegenen Trani, einer alten Hafenstadt, sehen wir noch die direkt am Meer gelegene “Königin aller apulischen Kathedralen“, San Nicola Pellegrino, bevor wir wieder in den Bus steigen und über Polignano a Mare nach Alberobello fahren, wo wir für 2 Nächte unsere "Trullis" beziehen.       (Bei den Trullis handelt es sich um einzelne kleine Häuschen, die individuell eingerichtet sind und nicht direkt mit dem Bus angefahren werden können. Der Gepäcktransfer bei der An- und Abreise ist organisiert. Die Verpflegungsleistung Frühstück und Abendessen wird in Alberobello in einem Restaurant eingenommen.) 
4. Tag: Alberobello und Castellana-Grotte 
Bei einem Rundgang durch Alberobello erzählt uns ein Guide Interessantes über unsere Unterkunft; die "zipfelmützigen“ weißgekalkten, runden Hirten- und Bauernhäuser aus weißem Trockenmauerwerk, die mit ihrem schwarzen Kegeldach fast zum Wahrzeichen Apuliens geworden sind und ein bemerkenswertes Stadtbild prägen. Anschließend laden die beeindruckenden Tropfsteinhöhlen von Castellana zu einem Erlebnis unter Tage ein (bitte festes Schuhwerk und Jacke nicht vergessen). Beeindruckt von diesem Naturschauspiel, das uns bei einem Besichtigungsrundgang in 60 Metern Tiefe in eine erstaunliche Welt von Stalaktiten, Stalagmiten und Höhlen führt, fahren wir wieder zurück  nach Alberobello und nutzen die freie Zeit für eigene Entdeckungen in der Trulli-Stadt.
5. Tag: Höhlenstadt Matera und Altamura - Polignano a Mare 
In der Region Basilikata besuchen wir heute Matera, die Europäische Kulturhauptstadt von 2019. Bei einem geführten Rundgang erleben wir Italiens wohl ungewöhnlichstes Monument der Weltkultur. Die Höhlenwohnungen, die sogenannten „Sassi“, galten einst als eine nationale Schande, deren kulturhistorischer Wert erst nach ihrer Räumung im Jahr 1954 erkannt und nun zu einer unvergesslichen Attraktion geworden ist. Nach diesem Erlebnis besuchen wir die schmucke weiße Stadt Altamura, mit ihren verwinkelten Gassen, die zum Bummeln und Flanieren einladen.  Anschließend steuern wir in Richtung Meer und beziehen in Polignano a Mare, einer direkt an der Steilküste gebauten Stadt mit engen Gassen und zahlreichen Aussichtspunkten, unsere Unterkunft für die nächsten 4 Nächte.
6. Tag: Otranto und Lecce
Heute unternehmen wir eine Fahrt an die südlichste Spitze von Apulien. Die erste Etappe führt uns nach Lecce, das auch das „Florenz des Südens“ genannt wird. Aufwendige Ornamente von Blumen, Obst und Tieren schmücken die Sandsteinfassaden zahlreicher Paläste und Kirchen. Auf der reizvollen Küstenstraße gelangen wir nach Otranto und erleben hier die orientalischste aller italienischen Städte, in deren malerischen Gassen es nette Restaurants und kleine Geschäfte gibt. Nutzen Sie die freie Zeit für einen Espresso in einer Bar oder zu einer kleinen Shoppingtour, bevor wir die Rückfahrt ins Hotel antreten.
7. Tag: Halbtagesausflug Ostuni
Beim Halbtages-Ausflug erkunden wir mit einem Guide die „Weiße Stadt Ostuni“, die malerisch über Olivenhainen thront und uns mit einem pittoresken Labyrinth aus Gassen und Stiegen und orientalisch anmutenden Häusern erwartet, die seit Jahrhunderten immer wieder aufs Neue geweißelt werden. Hier ist die Ursprünglichkeit Italiens noch spür- und erlebbar. Die Altstadt bietet sehenswerte und eindrucksvolle Sakralbauten und gemütliche kleine Cafés und Restaurants. Am Nachmittag bleibt uns Zeit für erholsame Stunden am Pool, ein herrliches Bad im Meer oder um einfach mal die Seele baumel zu lassen.
8. Tag: Cisternino und Locorotondo
Zwei der „schönsten Orte Italiens“ im Herzen Apuliens erleben wir bei unserem Besuch in Cisternino und Locorotondo. Malerisch gelegen und umgeben von Weinbergen, begeistern sie in den Altstädten mit ihren weißen Häusern, Gassen voller Geranien und Loggias, steilen Außentreppen und verwinkelten Innenhöfen, die ein Gefühl von Orient vermitteln. Locorotondo, der "runde Ort" fällt durch eine kreisförmige Anordnung um die Hauptkirche und die extrem schrägen Dächer auf. Ob antike Festungsmauer, historisches Stadttor, alte Kirchen oder die wunderbaren Panoramen - diese beiden malerischen Orte ziehen auch uns in ihren Bann.
9. Tag: Polignano a Mare - Loreto - Pesaro
Bei einem zeitigen Frühstück verabschieden wir uns von den erlebnis- und sonnenreichen Tagen in Apulien und unternehmen auf der Fahrt zu unserer Zwischenübernachtung in den Marken einen Ausflug zu einem der wichtigsten Pilgerziele der Welt - nach Loreto. Die auf einer Anhöhe gelegene Stadt zwischen den Hügeln des Conero mit ihrem bekannten Sanktuarium und den netten kleinen Gassen und Geschäften erkunden wir bei einem freien Aufenthalt und genießen den herrlichen Ausblick auf die gesamte Riviera. Im Raum Pesaro beziehen wir für unsere letzte Nacht auf dieser Reise unser Quartier und lassen beim Abendessen die vergangenen Tage im tiefen Süden Italiens noch einmal Revue passieren.
10. Tag: Heimreise
Eine schöne Reise mit vielen Erlebnissen am bezaubernden Stiefelsporn Italiens geht zu Ende und wir treten, vielleicht mit einigen Flaschen Wein als nachhaltige Erinnerung, die letzte Etappe der Heimreise an.
 

• Fahrt im modernen Reisebus
• 1 x Ü/HP im Raum Rimini
• 1 x Ü/HP im Raum Manfredonia
• 2 x Ü/F im 3* Trulli Holiday Resort in Alberobello
• 2 x lokales Abendessen 4-Gang Menü inkl 1/4 l Wein und 1/2 l Wasser im Restaurant
• 4 x Ü/HP im 4* Hotel Pietra Blu Resort e Spa in Polignano a Mare
  inkl. Wasser und Wein zum Abendessen
• 1 x Ü/HP im Raum Pesaro
• Ganztägiger Ausflug mit Reiseleitung Castel del Monte und Trani
• Eintritt Castel del Monte inklusive Shuttlebus
• Führung Costa dei Trabocchi
• Mittagessen in einem Trabocco
• Ganztägige Reiseleitung Alberobello und Grotte di Castellana
• Eintritt Castellana Grotte
• Ganztägige Reiseleitung Matera und Altamura
• 2 Stunden Führung in Matera
• Ganztägige Reiseleitung Otranto und Lecce
• Halbtägiger Ausflug mit Reiseleitung nach Ostuni
• Ganztägige Reiseleitung Cisternino und Locorotondo
• Führung mit Audio-Guide
 

27.09.2023 - 06.10.2023 | 10 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    1465,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    1712,00 €

Abfahrtsstellen

  • 07:00 Uhr - München, Erhardtstr. Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    250,00 € pro Person

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung im Reiseverlauf und/oder Leistungskasten

Kurtaxe
Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 20 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.