Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Grado - Die Sonneninsel an der Adria - 4 Tage

Italien Busreise
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
11.09.2023 - 14.09.2023
Preis:
ab 525,00 € pro Person

Kultur, Sand und Sonne

Hotel im Zentrum von Grado

In einer der schönsten Regionen des Adriatischen Meeres, die bekannt ist für ihre kilometerlangen Sandstrände und ihre bedeutenden historischen Städte findet man Grado, die „Goldene Insel zwischen Venedig und Triest“. Auf einer herrlichen Halbinsel, mitten im Meer gelegen, beeindruckt es mit Geschichte, italienischem Charisma und seinen herrlichen, goldfarbenen Stränden. Genießen Sie den Aufenthalt an der Adria und entdecken Sie bei Ausflügen die kulturellen und kulinarischen Highlights der friaulischen Küste.

1. Tag: Anreise
Die Anreise erfolgt über Rosenheim und auf der Autobahn Salzburg, Hallein, Spittal, Villach und Udine nach Grado an der Adria. Nutzen Sie nach dem Check-In die Zeit bis zum Abendessen für ersten Erkundungen des Badeortes Grado. Entlang der Strandpromenade erreichen Sie die historische Altstadt mit seiner Basilika, zahlreichen Plätzen und Gässchen, Eisdielen und netten Cafes, die zu einem Espresso in „Bella Italia“ einladen. Vielleicht unternehmen Sie auch schon einen Ausflug an den Strand und genießen ein Bad in den herrlichen Wellen.
2. Tag: Ausflug Gorizia – Weinprobe mit Imbiss
Begleitet von einer Reiseleitung besuchen wir heute die Stadt Gorizia im Osten Italiens, die sich mit Namen wie „Grüne Stadt“ oder „Österreichisches Nizza“ ziert. Das besondere an der kleinen Stadt Gorizia am Fluss Isonzo in der Region Friaul-Julisch-Venetien ist aber ihre wechselvolle Geschichte, die uns der Reiseleiter bei einem Rundgang näher bringt, wenn wir durch die Gassen der einst geteilten Stadt spazieren oder von der Burg (Außenbesichtigung) die schöne Aussicht ins weite Land genießen. Die Region um Gorizia und das Friaul zählt zu den besten Weißweinregionen Italiens und auch wir wollen uns bei einem Besuch bei einem Winzer und einem kleinen Imbiss von den kulinarischen Besonderheiten der Region überzeugen. Nach einem interessanten Tag werden wir im Hotel zum Abendessen erwartet und lassen diesen vielleicht bei einem kühlen Glas Friulano ausklingen.
3. Tag: Freizeit - Ausflug Schloss Miramare und Triest 
Genießen Sie heute einen Sommer- und Sonnentag am Strand von Grado. Am öffentlichen Strand können Sie Liegestühle und Sonnenschirm mieten (2 Liegestühle + 1 Schirm ca. 20.-€ pro Tag) und bei einem Espresso in den gemütlichen Strandbars mit Blick aufs Meer das „dolce far niente“ genießen. Für die Gäste, die nicht dem süßen Nichtstun frönen wollen, bieten wir einen Ausflug (extra zu bezahlen) nach Triest und zum zauberhaften Schloss Miramara an. Dabei erkunden wir mit einer Reiseleitung das “italienische Neuschwanstein“, das hoheitsvoll auf einer Felsklippe über dem Golf von Triest thront. Im Inneren des Schlosses wird der Zauber der Vergangenheit bewahrt und wir erleben eine authentische Atmosphäre. In den Zimmern ist das Mobiliar der Epoche erhalten geblieben und von den Fenstern genießt man ein großartiges Panorama auf das Meer. Nach etwas Freizeit für einen genussvollen Spaziergang zwischen den exotischen Pflanzen im schönen Park fahren wir weiter nach Triest, in die Hauptstadt der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien. Wir entdecken die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erleben das kosmopolitische Flair in den Straßen des Zentrums, in dem sich viele elegante Jugenstil-Gebäude und Paläste befinden, die sich die Bürger des Freihafens Triest bauen ließen, die durch den Handel reich geworden sind. Im Anschluss an die Führung bleibt sicher noch Zeit für eigene Unternehmungen in der Stadt, bis uns der Bus nach einem abwechslungsreichen Tag zurück ans Meer ins Hotel bringt.

4. Tag: Heimreise
Nach einem letzten Frühstück im Hotel heißt es heute Abschied nehmen von Bella Italia. Vielleicht haben Sie eine Flasche vom guten italienischen Wein als Souvenir im Gepäck, um die Urlaubsstimmung zuhause noch ein wenig nachwirken zu lassen.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtung/Halbpension im 4* Grand Hotel Astoria
  • Ganztägiger Ausflug Gorizia und Weinbaugebiet mit Reiseleitung
  • Weinprobe mit Imbiss beim lokalen Winzer
  • Führungen mit Audio-Guide

11.09.2023 - 14.09.2023 | 4 Tage

Grand Hotel Astoria

 
Details
  • Preis p. P. im DZ
    525,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    618,00 €

Abfahrtsstellen

  • 06:30 Uhr - München, Erhardtstr. Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    100,00 € pro Person
  • Ausflug Triest und Schloss Miramare
    45,00 € pro Person

Grand Hotel Astoria

 
Grand Hotel Astoria

Lage: Das komfortable Grand Hotel Astoria liegt mitten in der Altstadt von Grado und ist nur wenige Meter vom Meer entfernt, zwischen dem historischen Kern mit den Ruinen aus der Römerzeit und den Alleen des Zentrums.
Ausstattung: Im 7. Stock befindet sich ein Panoramaschwimmbad mit Sonnenterrasse und im Thalassotherapie-Zentrum ein Hallenschwimmbad.
Zimmer: Das Hotel besitzt 124 gemütliche Zimmer, die alle mit Klimaanlage, Telefon, Minibar, TV, Dusche und WC ausgestattet sind.
Verpflegung: Das Restaurant des Grand Hotel Astoria verzaubert mit mediterranen Speisen und in der Panorama-Bar können Sie bei Meerblick entspannte Abende verbringen.

 

Eventuelle Bettensteuern
Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Haus gleicher Kategorie vor.

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 7 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.