Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 9-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Masurische Seenplatte - 10 Tage

Masurische Seenplatte
Polen Busreise
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
05.07.2022 - 14.07.2022
Preis:
ab 1185,00 € % ONLINE-Preis pro Person

Das Paradies für Naturliebhaber

Unberührte Wasserflächen, idyllische Wälder, zahllose Storchennester - die Masuren sind ein seltenes Paradies. „Land der 1.000 Seen“ ist eine arge Untertreibung, denn in Wirklichkeit gibt es in der „grünen Lunge Polens“ mehr als 3.000 Gewässer in allen Größen und Formen. Neben dem weiten Landschaftsparadies, der Herzlichkeit der Bewohner, der Ruhe und Ursprünglichkeit, die hier vorherrscht, treffen wir in den Städten Thorn, Danzig und Stettin aber auch auf  die kulturelle Vergangenheit im Norden Polens.

1. Tag: Anreise Posen
Die Anreise erfolgt über Nürnberg, Hof und vorbei an Berlin nach Frankfurt/Oder bis in den Raum Posen, wo wir unsere Zwischenübernachtung einlegen.

2. Tag: Thorn - Nikolaiken
Unsere weitere Fahrt führt uns nach Thorn, wo wir in der Altstadt ein einzigartiges Ensemble gotischer Architektur vorfinden. Vor dem gewaltigen Backsteinbau des Rathauses erinnert ein Denkmal an den berühmtesten Sohn der Stadt, Nikolaus
Kopernikus. Nach einem individuellen Stadtrundgang brechen wir auf in die Masuren, das Land der 1.000 Seen. Der Landstrich an der Grenze zu Litauen und zum Königsberger Gebiet ist ein wirklicher Ruhepol. Genießen Sie die einsame unverfälschte Natur, bevor wir weiter zu unserem Standorthotel für die kommenden sechs Nächte in Nikolaiken fahren.

3. Tag: Masurenrundfahrt
Unsere heutige Masurenrundfahrt mit Reiseleitung geht zunächst ins Ermland. Wir besuchen die kleine ehemalige ostpreußische Historiestadt Rössel – hier ist das Stadtbild von der mittelalterlichen Anlage, dem Markplatz und der Burg geprägt. Unsere Weiterfahrt verläuft durch wunderschöne Baumalleen und verträumte Wege zur Heiligen Linde, einer bezaubernden Wallfahrtskirche. Ganz im Barockstil gehalten, gehört sie zu den schönsten Kirchen Ostpreußens. Hier erleben wir ein kleines Orgelkonzert (Orgelspiel regelmäßig alle 60 Min). Ein krasser Gegensatz hierzu ist unsere nächste Besichtigung der „Wolfsschanze“ – das ehemalige Führerhauptquartier Hitlers. Anschließend treten wir unsere Rückreise über Ryn an.

4. Tag: Allenstein
Heute Vormittag fahren wir nach Allenstein und lernen die geschichtsträchtige Stadt bei einer Stadtführung kennen. Allenstein war vor dem zweiten Weltkrieg mit seinen 50.000 Einwohnern nur eine Stadt unter vielen, so ist die heute dreimal so große Stadt das kulturelle, wissenschaftliche und wirtschaftliche Zentrum für den Nordosten Polens. Unsere Rückfahrt führt uns über Sensburg, ein interessantes Städtchen mit fünf Seen im Stadtgebiet; hier legen wir einen kleinen Aufenthalt ein.

5. Tag: Tag zur freien Verfügung
Der heutige Tag in den Masuren steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit zu Spaziergängen entlang der Seen oder unternehmen Sie einen gemütlichen Bummel durch Nikolaiken.

6. Tag: Lötzen
Nach dem Frühstück fahren wir mit einer Reiseleitung nach Lötzen – eine preußische Provinzstadt, die auf einer Landenge zwischen dem Löwentinsee und dem Auersee gelegen ist. Nach der Führung haben Sie die Möglichkeit eine Schifffahrt auf dem Mauer-See bis nach Steinort zu unternehmen. Hier thront in herrlicher Lage, hoch auf einer Landzunge das Schloss Sztynort (Steinort) – einst „ der schönste Besitz in Ostpreußen“. Heute präsentiert sich das Schloss als Ruine morbider Pracht: die wuchtigen Türme drohen einzustürzen, Türen und Fenster sind vernagelt und am geschnitzten Hauptportal blättern die Späne. Am Anschluss Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Schifffahrt Spirdingsee
Nach dem Frühstück erwartet uns eine herrliche Schifffahrt über den Spirdingsee (extra zu bezahlen ca. 19 €) und durch den Löwentinsee bis runter nach Riciane-Nida (Niedersee), das sich zum Touristenzentrum in der Johannisburger Heide entwickelt hat. Nun geht es mit dem Bus über Ukta nach Wojnowo (Eckertsdorf) zum Kloster der Philipponen, den Altgläubigen der russisch-orthodoxen Kirche. Nach einer kleinen Besichtigung fahren wir weiter nach Krutyn. Dieser Ort ist wohl der Höhepunkt jeder Masurenreise. Der Fluss Krutynia ist einer der schönsten Flüsse Polens. Hier gibt es viele Möglichkeiten, unseren Masurenaufenthalt ausklingen zu lassen. Eine Stockerkahnfahrt auf der Krutynia bietet sich hier ebenso an wie ein Streifzug durch die Naturschutzgebiete „Königskiefer“ und „Muckereiche“.

8. Tag: Marienburg - Danzig
Nach dem Frühstück verlassen wir mit vielen neuen Eindrücken die Region der Masuren. Über Allenstein fahren wir nach Marienburg. Hier haben Sie die Möglichkeit im Rahmen einer Führung die Trutzburg des Deutschen Ritterordens zu besichtigen. Sie darf sich wohl zu den schönsten und größten mittelalterlichen Bauwerken Europas zählen. Am Abend erreichen wir die ehemalige Hansestadt Danzig, das mit Zoppot und Gdingen zur Dreistadt verschmolzen ist und sich über die gesamte Westseite der Danziger Bucht ausbreitet. Abendessen und Übernachtung.

9. Tag: Danzig - Stettin
Erleben Sie heute Vormittag zusammen mit einem örtlichen Reiseführer das schöne Danzig mit allen großen Sehenswürdigkeiten der prächtig restaurierten Altstadt: Goldenes Tor, die Langgasse, Rathaus, langer Markt, Neptunbrunnen und natürlich auch die Marienkirche, das größte Gotteshaus der Welt in Backsteingotik. Entlang der Bernsteinstraße fahren wir am frühen Nachmittag quer durch Pommern nach Stettin, die Hauptstadt Pommerns und Polens Tor zur Welt. Durch die zahlreichen Parkanlagen im Stadtgebiet hat Stettin den Beinamen „Großstadt im Grünen“ bekommen. Abendessen und Übernachtung.

10. Tag: Stettin - Rückreise
Nach dem Frühstück genießen wir noch einen Blick von der Hakenterrasse auf die Oder. Dann heißt es Abschied nehmen von Polen und wir treten die Rückreise nach München und zu den Abfahrtsstellen an.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 9 x Übernachtung mit Halbpension
  • Stadtführung in Danzig und Allenstein
  • Reiseleitung Masurenrundfahrt
  • Reiseleitung und Stadtführung Allenstein
  • Reiseleitung Ausflug Lötzen

05.07.2022 - 14.07.2022 | 10 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    1215,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    1400,00 €

Abfahrtsstellen

  • 04:20 Uhr - Rosenheim, Bahnhof-Luitpoldstr.-Bushaltestelle
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    250,00 € pro Person

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung im Reiseverlauf und/oder Leistungskasten

Schifffahrten

Kurtaxe

Diese Fahrt ist mit unserer Radreise „Masurische Seenplatte“ kombiniert.

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 20 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.