Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Naturkino Pur - Wandern in der Silvretta - 5 Tage

Österreich Busreise Wanderreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
15.07.20 - 19.07.20
Preis:
ab 499,00 € pro Person

 Naturschätze und alpine Landschaften

Silvretta Card inklusive – kostenlose Fahrten mit den Bergbahnen

Die Silvretta in den westlichen Ostalpen in Vorarlberg, Tirol und der Schweiz bietet nicht nur im Winter eine einmalige Schneelandschaft, sondern verführt auch im Sommer zu herrlichen und erlebnisreichen Tagen in den Bergen. Bei abwechslungsreichen Wanderungen und Bergtouren durch saftige Blumenwiesen zu urigen Almen und stattlichen Gipfeln trifft man neben alpinen Landschaften und herrlichen Ausblicken auf die Gipfel der beeindruckenden Dreitausender auch auf sich selbst. Lassen Sie dabei den Lärm der Welt hinter sich und genießen Sie dieses Paradies. Da kann man nur sagen „Wanderschuhe an und los“! Schnuppern Sie die gesunde Galtürer Hochgebirgsluft und lassen Sie sich vom hochalpinen Bergsommer verzaubern!

1. Tag: Anreise - Imbiss im Hotel - Umwanderung des Ortes (Gehzeit ca. 2,5 Std.)
Die Anreise führt uns über München und vorbei an Garmisch-Partenkirchen, Imst, Landeck und Ischgl in das beschauliche Bergdorf Galtür, das mit 1.600 m das höchstgelegene Dorf im Paznaun ist. Nach dem Bezug der Zimmer im Alpenhotel Tirol stärken wir uns als einen guten Start für die heutige gemütliche und kleine Einwanderungstour bei einem kleinen Imbiss und treffen hier auch auf unseren Wanderführer, der uns an den kommenden Tagen seine Berge und die unberührte und ursprüngliche Natur rund um die Silvretta zeigen wird. Wir umwandern auf einer Höhe von 1.780 m das alte Walserdorf von Ost nach West und genießen dabei immer wieder den herrlichen Blick auf den Ort Galtür, in den wir in der Nachmittagssonne wieder zurückkehren.

2. – 4. Tag: Wandererlebnisse
Bergwanderungen unter den „3000er der blauen Silvretta“ – Unter diesem Motto erkunden wir an den folgenden Tagen zusammen mit einem Bergführer die Bergwelt Galtürs. 

5. Tag: Silvretta Stausee - Heimreise
Auch am letzten Tag genießen wir noch bei einer kleinen Wanderung die saftig grünen Wiesen und das Bergpanorama. Mit dem Bus geht es hinauf zum höchsten Alpenstausee Europas auf 2.040 m zum Silvrettastausee, den wir bei einer gemütlichen Tour (Dauer ca. 2 Stunden) umwandern, begleitet vom großartigen Blick auf den Piz Buin, den höchsten Berg Vorarlbergs. Die Sonnenterrasse am Alpengasthaus Piz Buin lädt zu einer letzten Einkehr ein und wir genießen bei regionalen Schmankerln noch einmal das grandiose Panorama der Silvretta-Dreitausender, bevor wir in den Bus steigen, der uns nach erlebnisreichen Wandertagen wieder zurück in die Heimat bringt.

Wanderprogramm

Wanderung zur Verbella Alpe - Fahrt mit der Birkhahnbahn (Gehzeit ca. 4,5 Std.)
Auf der Sonnenseite von Galtür wandern wir bis zum Ortsteil Wirl und fahren von dort mit der Birkhahn Sesselbahn hoch hinauf in die imposante Alpenwelt bis zum Alpkogel (2.040 m). Schon die Fahrt nach oben gibt den Blick auf die herrliche Wanderregion des Paznaun frei. Von der Bergstation steigen wir zum Kopsstausee ab und genießen dabei die weite Sicht bis hinein ins Montafon. Ein gemütlicher Wanderweg führt zur idyllisch gelegenen Verbella Alpe (1.938 m), die zu einer der schönsten Hochalmen im westlichen Verwallgebiet gehört. In der urigen Hüttenatmosphäre gönnen wir uns eine genussvolle Einkehr und nehmen danach den Fußweg zum Zeinis Joch. Von dort ist es nicht mehr weit zu unserem Treffpunkt, wo schon der Bus zur Rückfahrt ins Hotel bereitsteht.

Wanderung zur Jamtalhütte (Gehzeit ca. 4,5 Std.)
Die heutige Tour startet am Dorfzentrum von Galtür und führt uns in eine faszinierende Hochgebirgsregion. Auf dem gemächlich steigenden Weg durch das romantische Jamtal öffnen sich herrliche Aussichten auf die Silvrettagipfel, die Jamtalspitzen (3.156 m) und die Dreiländerspitze (3.197 m) und verkürzen uns den Aufstieg auf die Hütte, die auch als Ausbildungszentrum der Bergrettung Tirol dient und am Ende des Talschlusses auf 2.165 m liegt. Natürlich belohnen wir uns auch hier wieder mit einer Einkehr in der Hütte, die von den Wirtsleuten in 4. Generation aufmerksam geführt wird und steigen nach einem schönen Wandertag wieder ins Tal hinunter.

Schmugglerrunde - Fahrt mit Twinliner nach Samnaun (Gehzeit ca. 3 Std.)
Diese Wanderung führt uns heute auf einer erlebnisreichen Tour und den Spuren flinker Schmuggler durch eine beeindruckende Berglandschaft über die Grenzen zu den Eidgenossen in Samnaun. Nach einer kurzen Busfahrt nach Ischgl geht es mit der Silvrettaseilbahn auf die Idalpe. Die Fahrt mit der doppelstöckigen Gondelbahn, die weltweit zu den größten ihrer Art gehört, bietet Platz für 180 Personen und gewährt im Hinaufschweben beeindruckende Ausblicke auf die ersten 4000er der schweizerischen Berge. Per Sessellift erreichen wir den Samnaunkamm in 2.700 m und wandern entlang dem alten Schmugglerpfad nach Süden bis zur Alp Trida. Hier legen wir eine gemütliche Rast ein und kehren vielleicht nach einer leckeren Portion Käsespätzli auf der schönen Sonnenterrasse per Sessellift wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Ischgl.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4 x Ü/HP im 4* Alpenhotel Tirol
  • Salatbuffet zum Abendessen
  • Nachmittagsimbiss
  • Freie Benutzung Dampfbad, Whirlpool und Sauna
  • 4 geführte Wanderungen
  • Kleines Lunchpaket für die Wanderungen
  • Silvretta Card

15.07.20 - 19.07.20 | 5 Tage

Alpenhotel Tirol

 
Details
  • Preis p.P. im DZ
    499,00 €
  • Preis p.P. im EZ
    539,00 €

Abfahrtsstellen

  • 06:30 Uhr - Rosenheim, Bahnhof-Luitpoldstr.-Bushaltestelle
    0,00 €
Kurtaxe ca.€ 2,70 p.P./Nacht, vor Ort zu bezahlen

Die Dauer der Wanderung kann durch die Inanspruchnahme von Bahnen und Hüttentaxis verkürzt, und individuell auf die Kondition der Wanderer abgestimmt werden.

Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.