Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Nordkroatische Schönheiten - 6 Tage

Nordkroatische Schönheiten
Kroatien Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
11.06.18 - 16.06.18
Preis:
ab 549,00 € pro Person

Wellnessradeln im Dreiländereck Kroatien – Slowenien - Ungarn

Reisen Sie mit uns in das nördliche Kroatien, das Sie mit seiner Vielfalt an Schätzen und mit seiner Schönheit verzaubern wird! Seien Sie gespannt auf die vielen traditionellen Orte und Städte, die Sie mit ihren Geschichten beeindrucken werden und lassen Sie sich von deren Altstadt-Fassaden, Gassen und Kirchen faszinieren. Auch landschaftlich bietet der Norden Kroatiens eine Menge Sehenswertes wie grüne Felder, Wälder, Seen und Hügel.
 

1. Tag: Anreise im nach Sveti Martin
Die Busanreise führt uns über Salzburg, vorbei an Graz und Maribor. Am rechten Ufer des Flusses liegt Sveti Martin na Muri. Die Gemeinde, an einer hügeligen Landschaft gelegen, ist umgeben von Weinbergen und grenzt an Slowenien, dort befindet sich das 4 Sterne LifeClass Hotel. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Flussschönheiten der Drau (ca. 55 Rad-KM)
Nach einem kurzen Bustransfer nach Sv. Juraj na Bregu starten wir dort mit den Rädern. Wir erreichen nun bald Cakovec und lassen es uns heute nicht entgehen, eine kurze Stadtrundfahrt mit den Fahrrad zu unternehmen um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenzulernen, wie den Zrinski-Palast, den großzügig angelegten Park und die St. Nikolaus Kirche. In Richtung Osten gelangen wir kurz vor Prelog an die Drau und dem Dubrava- Stausee. Hier ist ein idealer Platz für unsere Mittagspause, bevor wir weiter nach Donja Dubrava radeln um das Drauufer zu wechseln. In Legrad erwartet uns bereits der Berr- Bus, der uns nach dem Verladen der Fahrräder zum Hotel zurück bringt. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Nordkroatische Geschichte (ca. 55 Rad-KM)
Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Radtour direkt ab Hotel. Wir fahren zum nördlichsten Punkt Kroatiens, wo wir bei Marof die Gelegenheit haben die alte Getreidemühle an der Mur zu besichtigen. Weiter in Richtung Osten kommen wir an Mursko Sredisce vorbei. Sie zählt zu eine der ältesten Siedlungen Kroatiens und hat erst seit 1997 Stadtrecht erlangt. Neben einigen Erdölbohrungen waren nach dem zweiten Weltkrieg die Kohlebergwerke das wirtschaftliche Augenmerk dieser Region. Durch mehrere kleinere Ortschaften, in denen es oft so scheint, dass das 21. Jahrhundert hier noch nicht angekommen sei, fahren wir entlang der ältesten Eisenbahnstrecke Kroatiens in Richtung Cakovec. In Richtung Osten führt uns die Tour weiter nach Macinec. Ab hier erleben wir einen stetigen, aber gut zu bewältigenden Anstieg. Belohnen wird uns der Ausblick und die anschließende Talfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Grenzgänger Tour – (ca. 50 Rad-KM)
Nach dem Frühstück starten wir mit unseren Rädern wieder direkt am Hotel. Nach wenigen Kilometern haben wir Kroatien bereits verlassen und fahren durch das flache Gebiet der Prekmurje Region. Die weiten Flussauen der Mur sind ein Radlerparadies und durch das kaum wahrnehmbare Höhenprofil ist die Tour eine reine Genusstour. Bei Krapje verlassen wir den malerischen Flusslauf und folgen über Lukavci nach Litumer, zu Deutsch Luttenberg in der Steiermark. Hier werden wir auch einen Aufenthalt für die Mittagspause einplanen, bevor wir den letzten Abschnitt bis zum Hotel bestreitet werden. Kurz vorm Ziel erwartet uns nochmal ein Anstieg von ca. 100 Höhenmetern in die Weinberge. Der Ausblick und diese einmalige Ambiente des Weinhauses Hažic belohnen den einzigen nennenswerten Anstieg des Tages jedoch allemal. Hier besteht die Möglichkeit einer kurzen Entspannungspause, evtl. ja bei einem Glas Wein (extra zu bezahlen) um dann die ca. 1 Kilometer lange Talfahrt zum Hotel auf sich zu nehmen. Abendessen und Übernachtung

5. Tag: Faulenzer Tag / fakultativ Ausflug Zagreb
Den heutigen Tag können Sie zur Entspannung nutzen. Der Thermal- & Wellnessbereich im Hotel ist großzügig angelegt und ideal geeignet um die Seele einfach baumeln zu lassen. Vielleicht ein Cocktail an der Bar, eine Massage (extra zu bezahlen), oder einfach nur die wohltuende Kraft des Thermalwassers auf sich wirken lassen. Fakultativ bieten wir Ihnen einen Ausflug nach Zagreb an. Ob Shopping oder Kultur, nutzen Sie den Tag in Zagreb mit genügend Zeit zur freien Verfügung, bevor uns der Bus am späten Nachmittag zurück ins Hotel bringt. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Heimreise

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • ortskundige Radtourenbegleitung
  • 5 x Übernachtung + HP im 4**** Hotel SPA Golfer der Life Class Terme Sveti Martin
  • Wellness Kit: Leihbademantel, Badeschuhe & Handtuch für das Schwimmbad
  • Benutzung des Fitnessraums in der Sporthalle
  • unbeschränkte Nutzung aller Schwimmbäder im Resort, Thermalbad, Aquapark (Sommersaison)

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    549,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    624,00 €

Abfahrtsstellen

  • 07:00 Uhr - München, Erhardtstr., Busparkplatz b. Deutschen Patentam
    0,00 €

Zubuchbare Optionen

  • Ausflug Zagreb mit Reiseleitung
    29,00 €

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung

Ausflug Zagreb mit Reiseleitung € 29,00 Mindestteilnehmer 15 Personen
Sonstige Kosten/Eintritte, die nicht in den Leistungen enthalten sind.

Nordkroatien bietet mehr als 700 Kilometern gut ausgebaute Radwege. Wir fahren überwiegend auf Radwegen und kleinen asphaltierten Nebenstraßen. Insgesamt kann man unsere beschriebenen Touren als leicht bis mittel bezeichnen.

Hinweis: Diese Radreise ist kombiniert mit der Busreise "Wellness in Nordkroatien".

Soweit nicht anders beschrieben (Prospekt/Katalog/Information vor Buchung etc.), beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.