Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Ostern in der Steiermark - 4 Tage

Österreich Busreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
30.03.18 - 02.04.18
Preis:
ab 425,00 € pro Person

Kultur und Brauchtum im „Garten Österreichs“

Erleben Sie die Einkehr des Frühlings und das Ende der Fastenzeit in der schönen Steiermark, die auch als der Garten Österreichs bezeichnet wird. Kultur und Brauchtum sind in dieser Region eng miteinander verbunden. Bei schönen Ausflügen erwartet Sie neben kristallklaren Seen und sanften Hügeln ein traditionelles Osterprogramm mit Eiersuche, Osterhasen und Osterfeuer, und auch die kulinarischen Ziele mit Kostproben der Erzeugnisse dieser wunderbaren Naturlandschaft machen das zweitgrößte Bundesland Österreichs zu einem beliebten Reiseziel. Abwechslungsreicher kann Frühlingserwachen nicht sein!

1. Tag: Anreise nach Gmunden - Panoramazug zum Bratlwirt - Bratlessen
Die gemütliche Anreise führt uns über Rosenheim und weiter auf der Autobahn vorbei an Salzburg durch das liebliche Salzkammergut mit dem Mond- und Attersee bis in die Keramikstadt Gmunden am nördlichen Traunsee. Genießen Sie bei einem kurzen Aufenthalt den südlichen Charme und die herrliche Lage am See mit Blick auf eine beeindruckende Bergwelt. Dann heißt es Einsteigen und per Bahn geht es in einer kurzweiligen Fahrt zum Bratlwirt in Kirchham, wo wir bei einem Bratlessen (Schweinebraten, Knödel, Kraut und Schnapserl - natürlich können Sie auch ein Fischgericht auswählen) unsere Mittagspause verbringen. Anschließend setzen wir die Fahrt fort und per Bus geht es durch das Gesäuse, ein Naturparadies mit herrlichen Auwäldern, Almen und einem legendären Felsenreich, bis nach Niklasdorf zu unserem Hotel, wo wir von den Wirtsleuten freundlich begrüßt werden.
2. Tag: Ausflug Oststeiermark - Osterhasendorf - Osterfeuer
Mit einer Fahrt über die Teichalm und Sommeralm, eine der größten zusammenhängenden Almgebiete der Alpen und einem herrlichen Ausblick in die frühlingshafte Natur unternehmen wir heute, begleitet von einem Reiseleiter, einen Ausflug in die Oststeiermark. Im größten Obstbaugebiet Österreichs sind die Dörfer und Häuser zum Osterfest besonders geschmückt. Im Höhenluftkurort Fischbach, der im Herzen von Peter Roseggers Waldheimat liegt und sich um diese Jahreszeit in ein wahres Osterhasendorf verwandelt, bewundern wir neben einem Osterbaum das Riesenosterei (6,2 m) und einen Riesenosterhasen (8,3 m). Anschließend besuchen wir einen Obstbaubetrieb und erhalten bei einer Führung einen interessanten Einblick in die Geschichte des Obstanbaus, der in der Steiermark eine lange Tradition hat. Natürlich darf hier eine Kostprobe der flüssigen Obsterzeugnisse nicht fehlen. Nach dem Mittagessen und der Rückkehr am Nachmittag ins Hotel nehmen wir an der traditionellen Speisenweihe teil, bei der jeder Gast vom Hotel ein Körbchen mit Weihspeisen erhält. Das Ende der Fastenzeit feiern wir am Abend gemeinsam mit einem leckeren Osterbuffet und bei stimmungsvoller Musik. Im Hotelpark wird noch ein großes Osterfeuer entzündet und ein Schnapserl serviert.
3. Tag: Ostereiersuche - Ausflug südsteirische Weinstraße - Stift Rein
Nach dem Osterfrühstück und einer lustigen Eiersuche im Hotelgarten geht es mit dem Bus an die südsteirische Weinstraße, die uns eine unversehrte Kulturlandschaft mit Rebhängen, Pappeln und Windrädern erleben lässt. Unser erstes Ziel ist der zauberhafte Ort Rein, am Fuße des Pleschberges, mit dem weltbekannten Stift Rein, das als das älteste durchgehend bestehende Zisterzienserkloster der Welt gilt. Bei einer Führung erleben wir die große Klosteranlage und erfahren dabei etwas über die Geschichte und Kultur, die dieses Baudenkmal vereint. Als einen besonderen Abschluss unseres Aufenthaltes erleben wir noch das Mittagsgebet der Mönche (Änderungen vorbehalten). Nach dem Kulturprogramm stärken wir uns in einer gemütlichen Buschenschank (extra zu bezahlen) und besuchen danach als eine Besonderheit, die man nur in dieser Region findet, eine Kürbiskernmühle. Hier gibt es Interessantes zu hören über das Mahlen, Rösten und Pressen der Kerne. Natürlich müssen wir auch etwas von den Erzeugnissen probieren! Mit vielen interessanten Eindrücken von der Weinstraße kehren wir ins Hotel zurück, wo wir vom Wirt des Hauses noch zu einer gemütlichen Weinprobe eingeladen sind. Den Abschluss des kulturellen und kulinarischen Ostersonntags in der Steiermark bildet das Abendessen mit Spezialitäten aus dem Weinland mit Unterhaltungsmusik und einem heiteren Reisequiz.
4. Tag: Heimreise über Mariazell
Als einen Abschluss der Osterfeiertage führt uns die Heimreise nach Mariazell, das gemeinsam mit Fatima, Lourdes und Altötting zu einem der bedeutendsten europäischen Wallfahrtsorte gehört. Nach einer individuellen Besichtigung der Basilika kehren wir in einem der gemütlichen Lokale zum Mittagessen ein und treten anschließend die Heimreise an.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtung mit Halbpension im 4* Hotel Brücklwirt
  • Körbchen mit Weihspeisen
  • Ostereiersuche
  • 2 x Musikabend
  • Zugfahrt von Gmunden nach Kirchham
  • Bratlessen ( Schweinebraten, Knödel, Kraut), Schnapserl
  • Ausflug Oststeiermark mit Reiseleitung
  • Schnapsprobe
  • Ausflug Südsteirische Weinstraße mit Reiseleitung
  • Führung Stift Rein
  • Besuch Kürbiskernmühle mit Kostprobe
  • Kleine Weinprobe im Hotel

 

30.03.18 - 02.04.18 | 4 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    425,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    425,00 €

Abfahrtsstellen

  • 07:00 Uhr - München, Erhardstr. Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €
Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen. Wegen Corona werden aktuell auch Reisen mit weniger Teilnehmern durchgeführt.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.