Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Rad & Schiff Nordholland - 9 Tage

Niederlande Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
03.05.19 - 11.05.19
Preis:
ab 999,00 € pro Person

Zwischen romantischen Dünenlandschaften, der Watteninsel Texel und dem IJsselmeer reisen Sie bequem mit Ihrem schwimmenden Hotel und erkunden die schönsten Regionen Nordhollands. Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour. Holland ist facettenreicher als auf den ersten Blick vermuten lässt! Überzeugen Sie sich selbst und tauchen Sie ein in die Vielfalt dieses herrlichen Landes.

Freitag 03.05.: Nachtanreise nach Amsterdam
Anreise über Stuttgart, Koblenz, Köln und Arnheim nach Amsterdam zum Hafen.

1. Tag: Anreise nach Amsterdam / Schifffahrt Amsterdam – Hoorn
Ankunft gegen Mittag. Nach der Einschiffung und am Abend haben Sie noch Gelegenheit, die Stadt bei einem kleinen Stadtbummel kennen zu lernen.

2. Tag: Radtour Hoorn – Enkuizen (ca. 25 Rad-Km)
Sie sollten auf jeden Fall die Zeit für einen kleinen Abstecher in die historische Altstadt nutzen. Hoorn ist ein traumhaftes Städtchen mit zahlreichen Bauwerken aus dem 17. Jh., wie zum Beispiel dem Hafenturm. Sie starten zur gemütlich Tour nach Ankhuizen, ebenfalls eine charmante Gemeinde, ist der Zielpunkt der heutigen Tour. Besonders interessant und empfehlenswert ist ein Besuch des Zuiderzeemuseums, bevor Sie wieder an Bord gehen.

3. Tag: Schifffahrt Enkhuizen – Lemmer
Radtour rund um Lemmer (ca. 35 - 45 Rad-Km)

Am Morgen bringt Sie die MS Serena über das IJsselmeer nach Lemmer. Die zauberhafte Altstadt, umsäumt von den vielen Giebelhäusern, lädt zu einem kleinen Spaziergang ein. Die Rundtour führt Sie über Oosterzee Buren ans Tjeukemeer und schließt sich über Munnekeburen, Scherpenzeel und Schoterzijl wieder in Lemmer. Undbedingt sehenswert ist das größte, noch in Betrieb befindliche Dampfschöpfwerk der Welt „Woudagemaal“ in Lemmer an der IJsselmeerküste.

4. Tag: Radtour Lemmer – Stavoren (ca. 35 Rad-Km)
Schifffahrt Stavoren – Oudeschild (Insel Texel)

Am Morgen geht es mit dem Fahrrad zum Sondeler Leien See und weiter durch das Waldgebiet Rijsterbos. Im weiteren Verlauf führt Sie der Weg am Vogelreservat Mokkebank vorbei zum Roode Klif nach schließlich nach Stavoren, wo die Radtour endet. Hier erwartet Sie schon das Schiff, was Sie nach nach Oudeschild zur Insel Texel bringt.

5. Tag: Radtour Watteninsel Texel (ca. 60 Rad-Km)
Schifffahrt Oudeschild – Den Helder

Texel ist die größte der niederländischen Wattinseln und hat eine herrliche Natur. Genau richtig, um diese Insel mit dem Fahrrad zu durchqueren. Es gibt verschiedene Radwege auf Texel, einer führt Sie am wunderschönen Naturgebiet De Slufter entlang, das einzige Gebiet in den Niederlanden, wo das Meer immer noch ungehindert hereinströmen kann. Auch ein Spaziergang in De Slufter ist ein großes Erlebnis. Am nördlichsten Punkt der Insel, am Leuchtturm De Robbenjager, radeln Sie auf der „Waddenzee-Seite“ über die Dörfer Oosterend, De Waal, Den Burg und Oudeschild zurück zum Hafen und setzen wieder mit der Fähre über nach Den Helder zu Ihrem Hotel.

6. Tag: Radtour Den Helder – Sint Maartensvlotbrug – Alkmaar (ca. 25 - 55 Rad-Km)
Eine tolle Radtour durch eine wildromantische, scheinbar unberührte Dünenlandschaft erwartet Sie. Der Küste folgend geht es immer in südliche Richtung, kleine malerische Badeorte und zum Teil auch bewaldete Abschnitte führen Sie nach Egmond aan Zee und dann ins Landesinnere nach Alkmaar. Die ganze Stadt ist eine Sehenswürdigkeit, kleine Gässchen, eine Altstadt durchzogen von Kanälen – Holland wie aus dem Bilderbuch. Nutzen Sie die Zeit für einen kleinen Stadtbummel oder eine individuelle Rundfahrt mit dem Rad. Es besteht auch die Möglichkeit bereits in St. Maartensvlotbrug wieder an Bord zu gehen und nach Alkmaar zu fahren oder die Radtour erst in St. Maartensvlotbrug zu beginnen.

7. Tag: Schifffahrt Alkmaar – Wormerveer
Radtour Wormerveer – Amsterdam, Radtour (ca. 35 Rad-Km)

Der Vormittag steht Ihnen noch für eigene Erkundungen zur Verfügung. Ein Besuch des Käsemarktes lohnt sich auf jeden Fall. Ein kulinarisches Mitbringsel für die Daheimgeblieben. Gegen Mittag Schifffahrt von Alkmaar nach Wormerveer. Es besteht die Möglichkeit eines individuellen Besuches des Freilichtmuseums Zaanse Schans, einem altholländischen Dorf mit Windmühlen, einer Käserei uvm. (extra zu bezahlen). Eine traumhafte Radtour durch das Naherholungsgebiet „Twiske“ erwartet Sie auf Ihren Weg nach Amsterdam.

8. Tag: Ausschiffung - Heimreise
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis um ca. 09:30 Uhr. Der Bus erwartet Sie bereits für die Heimreise. Rückkunft am späten Abend.

  • Hin- & Rückfahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • 7 x ÜN in der gebuchten Kabinenkategorie mit Dusche/WC
  • Begrüßungsgetränk
  • Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Vollpension (Frühstücksbuffet, Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, Kaffee und Tee am Nachmittag, 3-Gang-Abendessen)
  • Alle Hafen- und Schleusengebühren
  • Tägliche Radtourenbesprechung
  • Routenbuch für individuelle Touren 1 x pro Kabine
  • Bordreiseleitung

MS Serena

Details
  • Preis p. P. in Doppelkabine Hauptdeck
    999,00 €
  • Preis p. P. in Doppelkabine Promenadendeck
    1129,00 €

Abfahrtsstellen

  • 22:20 Uhr - Bruckmühl, Betriebshof, Hermann-Oberth-Str. 4
    0,00 €

MS Serena

MS SerenaMS Serena

Ein gemütlich eingerichtetes Flussschiff mit einem klimatisierten Restaurant, einer Bar und einem schönem Salon. Ein teilweise überdecktes Sonnendeck bietet die ideale Möglichkeit zum Entspannen. Eine Abstellmöglichkeit für Ihre Räder gibt es selbstverständlich auch. Die Kabinen Haupt- & Promenadendeck verfügen über zwei Einzelbetten. Ausstattung: Dusche/WC, Farb-TV, Belüftungssystem und Fenster.

EZ-Kabinen auf Anfrage!

Holland ist nicht ohne Grund das Radfahrer-Land Nummer Eins in Europa. Ein hervorragend ausgebautes und ausgeschildertes Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind in der Regel flach und können als einfach eingestuft werden.

Soweit nicht anders beschrieben (Prospekt/Katalog/Information vor Buchung etc.), beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.