Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Radreise Mittelamerika - 15 Tage

Costa Rica Nicaragua Panama Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
02.02.20 - 16.02.20
Preis:
ab 4195,00 € pro Person

Auf der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika: Nicaragua – Costa Rica – Panama

Vor 3 Jahren fingen wir mit unseren Rad-Fernreisen an. Cuba, Südafrika und Vietnam waren unsere ersten Ziele. Im Februar 2020 geht es nun nach Mittelamerika, eine Reise von Nicaragua über Costa Rica zum Panamakanal.

 

Anmeldung zur Infoveranstaltung
 

Das erleben Sie:
Lange wurde Nicaragua mit Krieg und Armut in Verbindung gebracht, das ist lange vorbei. Heute steht das Land für eine unberührte Natur mit einer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt, mit imposanten Vulkanen, riesigen Dschungelgebiete und kristallklaren Lagunen. Puderweiße Strände laden zudem zum Baden ein. Wir besuchen eine der ältesten Städte Mittelamerikas. Granada mit seiner Kolonialarchitektur liegt direkt am Westufer des Nicaragua Sees - mit 8.157 qkm der zweitgrößte See Lateinamerikas. Vom Vulkan Masaya, dem aktivsten des amerikanischen Kontinents, hat man einen schönen Blick auf das landschaftlich geprägte Land am Westufer des Nicaragua Sees. Ein Tag auf der weltweit größten Vulkaninsel in einem Süßwassersee, der Insel Ometepe, lädt zum Baden am Strand von Santo Domingo oder zu einer Radtour rund um den Vulkan Maderas ein. Ein Bustransfer durch die Südspitze Nicaraguas bringt uns zur Grenze nach Costa Rica. Die Natur ist der größte Schatz des kleinen Landes zwischen Pazifik und der Karibik. Natürlich gibt es auch schöne Strände, aber die zahlreichen Naturparks mit ihrer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt sind die größten Sehenswürdigkeiten des Landes. In Costa Rica liegen die verschiedensten Landschaftstypen dicht nebeneinander: Die Vielfalt reicht von Korallenriffen bis zu Lava speienden Vulkanen, von Vogelparadiesen im Sumpfland bis hin zu fast 4000 m hohen Bergen, es ist ein El Dorado für uns Radfahrer. Wir beginnen unsere Tour durch Costa Rica im Nordwesten, in der Kleinstadt Canas, deren Bewohner überwiegend vom Reis, Zuckerrohr, Baumwolle und Viehzucht lebt. Eine der spektakulärsten Radtouren führt uns entlang des Arenal Sees durch teilweise dichten Regenwald und hügeliges Gelände. Von der höchsten Erhebung des Massivs Cordillera Central, dem höchsten Vulkan des Landes, dem Vulkan Irazu (3.432 m) starten wir eine imposante Radtour durch den Naturpark des Vulkans Irazu, der über 15 Jahre der einzige Costa Ricas war. Unsere Radtour führt uns weiter auf dem Weg Richtung Karibik entlang des Reventazon Flusses vorbei am größten Wasserkraftwerk Lateinamerikas nach Siquirres bis nach Puerto Viejo Limon an der karibischen Küste. Entlang der karibischen Küstenebene geht es durch Regenwälder und Bananenplantagen bis zur Grenze nach Panama. Das kleine Land im Südosten Zentralamerikas wird meist im gleichem Atemzug mit dem Panamakanal genannt. 1914 wurde der 82 Km lange Kanal eingeweiht, zählt zu den „sieben Weltwundern der modernen Welt“ und ist eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt. Pro Jahr passieren ihn ca. 14.000 Schiffe, etwa sechs Prozent des Welthandels werden durch ihn abgewickelt. Die panamaische Tourismusbranche steckt in vielen Regionen noch in den Kinderschuhen, und konzentriert sich auf die Hauptstadt Panama, den Panamakanal und die Inselwelt von Bocas del Toro, an der Karibikküste. Gerade deshalb finden wir ein Land von ungeahnter Schönheit – palmengesäumte, menschenleere Strände, mehr Inseln als das Jahr Tage hat und mehr als dreißig Naturschutzgebiete. Unsere Radtour führt uns quer durchs Land von der tropischen Küstenlandschaft an der Karibik durch das zentrale Gebirge an die Pazifikseite und weiter zur Hauptstadt.

1. Tag: Bienvenido en Nicaragua (-/-/A)
Flug am Morgen München – Nicaragua. Der Reiseleiter empfängt uns am Flughafen von Managua und begleitet uns zum Hotel nach Granada.

2. Tag: Granada – Vulkan Masaya (F/-/A | ca. 23 Rad-Km | 100 Hm)
Erkundungstour mit dem Fahrrad durch die Altstadt von Grarnada und an den Nicaragua See zur Halbinsel Asese. Am Nachmittag Bustransfer zum Vulkan Masaya.

3. Tag: Granada – Insel Ometepe/Santo Domingo (F/-/A | ca. 55 Rad-Km | 700 Hm)
Kurzer Bustransfer zum Aussichtspunkt Catarina, schöne Aussicht vom ehemaligen Vulkan Apoyo zum Nicaragua See und Radtour durch das ländliche Hinterland bis zur Panamerika. Bustransfer bis zum kleinen Fährhafen San Jorge, Fährüberfahrt zur Vulkaninsel Ometepe und mit dem Rad bis Santo Domingo.

4. Tag: Insel Ometepe (F/-/A | ca. 43 Rad-Km | 350 Hm) Strandtag oder Radtour um den Vulkan Maderas.

5. Tag: Insel Ometepe – Costa Rica – Canas (F/-/A | ca. 27 Rad-Km | 250 Hm)
Wir radeln zuerst zur Lagune von Charco Verde und dann zum Fähranleger in Moyogalpa und verlassen die Insel. Bustransfer zur Grenze nach Costa Rica und weiter auf der Panamerica nach Canas.

6. Tag: Canas – Arenalsee – San Ramon (F/-/A | ca. 78 Rad-Km | 1.150 Hm)
Mit dem Rad ab Hotel zum Arenalsee, spektakuläre Radtour entlang des Sees, durch kleine Ortschaften, dichten Regenwald und Blick auf dem Vulkan Arenal (1.633m). Ab El Castillo Bustransfer zum Villa Blanca im Nebelwald von San Ramon.

7. Tag: San Ramon – Vulkan Irazu – Santa Cruz de Turrialba (F/-/A | ca. 38 Rad-Km | 270 Hm)
Per Bus zum höchsten Vulkan des Landes, dem Vulkan Irazu (3.432 m). Nach einem Blick in den Krater starten wir mit dem Rad, eine landschaftlich herrliche Strecke in Richtung Turrialba hinab ins ländliche Santa Cruz de Turrialba

8. Tag: Santa Cruz – Siquirres – Puerto Viejo de Limon (F/-/A | ca. 55 Rad-Km | 850 Hm)
Ab Hotel mit dem Rad in Richtung Reventazon Fluß, Kaffeeplantagen und eine phantastische tropische Landschaft führt uns zum größten Wasserkraftwerk Lateinamerikas und weiter zur Kleinstadt der gleichnamigen Provinz Siquirres. Bustransfer ans karibische Meer.

9. Tag: Puerto Viejo de Limon – Panama – Bocas del Toro (F/-/A | ca. 31 Rad-Km | 200 Hm)
Von Puerto Viejo de Limon radeln wir auf einem unbefestigten Radweg durch Regenwälder und Bananenplantagen bis zur Grenze nach Panama. Nachdem wir die Grenze überquert haben, mit dem Bus und Boot in das Paradies der Inselwelt von Bocas del Toro, unser Hotel liegt auf der Insel Colon.

10. Tag: Bocas del Toro / Bootsausflug Cayos Zapatillas (F/-/A)
Heute genießen wir das afro-panamaische Flair und lassen uns vom „easy way of life“ der Bewohner anstecken. Bootsausflug zur Laguna Bocatorito, wo man meistens Delphine bewundern kann. Coral Cay ist auch ein optimaler Platz, um schnorcheln zu gehen. Nachmittags geht es zu den zwei Zapatilla Inseln. Bei diesen Trauminseln mit weißem Sandstrand und Palmen lässt es sich bestens entspannen.

11. Tag: Boca del Toro – Santiago (F/-/A | ca. 52 Rad-Km | 360 Hm)
Wir verlassen die Inselwelt und mit dem Bus geht es in eine von einer indianischen Minderheit besiedelten Küstengegend in das zentrale Gebirge Panamas. Am Stausee La Fortuna auf 1.300 m starten wir mit den Rädern. Eine schöne Abfahrt mit traumhaften Ausblicken in Richtung Pazifik bis nach Chiriqui. Bustransfer nach Santiago zum Hotel.

12. Tag: Santiago – Panama City (F/-/A | ca. 40 Rad-Km | 560 Hm)
Bustransfer, dann Ratour an die zentrale Pazifikküste. Unsere Strecke führt uns zunächst durch das Gebiet der Bauern und Plantagenarbeiter, wo die Wiege der panamaischen Kultur steht und der Panamahut aus dem Alltag nicht wegzudenken ist. Ziel ist die Küste am Golf von Panama. Busfahrt nach Panama City

13. Tag: Panama City – Colon – Panama City (F/-/A | ca. 20 Rad-Km | 200 Hm)
Zugfahrt auf der historischen Strecke Panama City – Colon durch die Dschungelgebiete am Panama-Kanal. Radtour Colon zur Festung mitten im tropischen Urwald am karibischen Meer. Rückfahrt mit dem Bus nach Panama City.

14. Tag: Panama – Rückreise
Wir besichtigen die Miraflores Schleusen des Panama-Kanals, anschließend Stadtrundgang in der historischen Altstadt von Panama City mit seinen vielen einzigartigen Kolonialbauten. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen. Rückflug.

15. Tag: Ankunft in München

  • Flug München – Managua und Panama City – München mit umsteigen
  • Alle Transfers und Busfahrten in Nicaragua, Costa Rica und Panama in klimatisierten Bussen
  • 13 x Ü/HP lt. Programm
  • Deutschsprechender Bikeguide auf der gesamten Reise
  • Eintritte und Schiffahrten zu den genannten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten
  • Neuwertige 20-Gang Scott-Fahrräder Model 2018
  • Tourbegleitung Hans und Elisabeth Berr

02.02.20 - 16.02.20 | 15 Tage

Unterkünfte Radreise Mittelamerika

Details
  • Preis p. P. im Doppelzimmer
    4195,00 €
  • Preis p. P. im Einzelzimmer
    4875,00 €

Zubuchbare Optionen

  • Leih-Ebike während der Reise
    160,00 € pro Person

Grenzgebühren am Landweg: Touristenkarte, Ausreisesteuer, Einreisegebühren, Grenzkosten Stand Juli 2019 € 20,00

 

Leihräder:

Neuwertige 20-Gang Scott-Fahrräder Model 2018

Neuwertige 20-Gang Scott-Fahrräder Model 2018

Neuwertige 20-Gang Scott-Fahrräder Model 2018

Neuwertige 20-Gang Scott-Fahrräder Model 2018

 

E-Bike AVE XT

E-Bike AVE XT

E-Bike AVE XT

E-Bike AVE XT

 

E-Bikes AVE SLX

E-Bikes AVE SLX

E-Bikes AVE SLX

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt bei dieser Reise 12 Personen.

Der Reisepass muss zum Ende der Reise noch eine Gültigkeit von 6 Monaten haben. Für Nicaragua ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich.

Wer mal weniger radeln möchte, kann auch unterwegs in das Begleitfahrzeug einsteigen.

Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Das angebotene Streckenmaterial und die errechneten Höhenprofile sind von Outdooractive, auf diese Daten haben wir nur bedingten Einfluss. Änderungen im Routenverlauf vorbehalten.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotene Pauschalreise ist für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.