Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Rundreise Schottland und Irland - 12 Tage

England Busreise
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
09.05.2023 - 20.05.2023
Preis:
ab 2245,00 € pro Person

Auf dieser 12-tägigen Rundreise durch Schottland und Irland lernen Sie gleich zwei faszinierende Länder kennen. Freuen Sie sich auf kleinen Wanderungen durch die malerischen Highlands und dem Norden von Irland. Mit den Städten Edinburgh, Glasgow, Belfast und Dublin sind auch kulturelle Highlight dabei. Entspannt beginnt und endet die Reise mit einer Fährüberfahrt mit Kreuzfahrt-Feeling über die Nordsee. Aufgrund der geringen Niederschlagsmengen im Mai ist der Reisetermin in diesem Monat die ideale Zeit für die Britischen Inseln. Für die Nicht -Wanderer hat unser Reisebegleiter immer ein Ersatzprogramm im Rucksack.

1.Tag: Anreise Amsterdam Ijmuiden – Fähre nach Newcastle (890 Km. Bus)
In den frühen Morgenstunden beginnt Ihre Reise in unserem komfortablen Reisebus. Am späten Nachmittag erreichen wir Amsterdam/Ijmuiden. Hier gehen Sie an Bord der Fähre von DFDS Seeways. Machen Sie die Überfahrt nach Newcastle zu einem Teil Ihrer Reise und lassen Sie den Abend beim Unterhaltungsprogramm an Bord oder an der Bar ausklingen.

2.Tag: Newcastle - Edinburgh – Tyndrum (337km. Bus) (Gehzeit ca. 2 Std. leicht)
Nachdem die Fähre in Newcastle angelegt hat, haben Sie sich bestimmt schon am Buffet auf dem Schiff, mit dem berühmten „English Breakfast“ gestärkt. Der Reisebus bringt uns entspannt in die schottische Hauptstadt Edinburgh, wo wir bei einer kleinen Rundfahrt die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt entdecken. Anschließend unternehmen wir eine kleine Wanderung zum bekannten Arthur`s Seat Vulkan Felsen. Hier haben Sie einen phantastischen Ausblick auf die Stadt Edinburgh, die auch Athen des Nordens genannt wird. Nach unserer ersten kleinen Wanderung zur Einstimmung unserer facettenreichen Reise geht es weiter in die Highlands zu unserem Standorthotel für die nächsten 4 Nächte.

3.Tag: Highland Wanderung am Loch Lomond und dem West Highland Way (Gehzeit ca. 4 Std. mittel)
Nach unserem guten schottischen Frühstück bringt uns der Bus zum Loch Lomond, der mit 71 km²  nicht nur der flächengrößte See Schottlands, sondern auch der gesamten Insel Großbritanniens ist. Wir beginnen unsere Wandertour mit einer Schifffahrt über den See nach Ardleish am Ostufer. Nun befinden Sie sich auf dem legendären West Highland Way. Der Weg führt zunächst nach Norden durch das Tal Glen Falloch, das bekannt für seine vielen an den Hängen sprudelnden Wasserfällen ist. Durch einen Nadelwald erreichen Sie das Tal von Strath Fillan, das Sie direkt zu unserem Tagesziel Crianlarich führt. Diese Tour kann problemlos gekürzt oder verlängert werden.

4.Tag: Am Kaledonischen Kanal entlang vom Loch Oich zum Loch Ness oder Inverness (Bus 250 Km) (Gehzeit 3.5 Std. leicht)
Heute dürfen Sie nach dem Frühstück zuerst bei einer Fahrt im Bus die mystische Landschaft der Highlands vom Fenster aus entdecken. An Fort Williams vorbei, geht es am Kaledonischen Kanal entlang nach South Laggan, dem höchsten Punkt des Kanals. Hier beginnt unsere Wanderung zum Loch Oich durch eines der schönsten und unberührtesten Waldgebiete Schottlands. Hier kann man nur über die reiche Tier- und Vogelwelt staunen. Hinter Loch Oich wandern Sie dann auf einem der schönsten Abschnitte des ganzen Caledonian Canal über Kytra Lock nach Fort Augustus zum Loch Ness. Entspannen Sie hier in einem Café oder begeben Sie sich zum Beobachtungspunkt an den See und vielleicht sind Sie der Erste an diesem Tag der Nessi, das Seeungeheuer entdeckt. Sie möchten lieber die Hauptstadt der Highlands besuchen? Kein Problem, der Bus fährt Sie hin! Anschließend Rückfahrt nach Tyndrum zum Hotel, wo bestimmt ein leckeres Abendessen auf Sie wartet.

5.Tag: Rannoch Moor – Glen Coe – Kinlochleven (Gehzeit 4 Std. mittel)
Gut gestärkt durch das Frühstück und einem kurzen Transfer beginnt unsere Wanderung von Kingshouse nach Altnafeadh durch das "Tal der Tränen" - Glencoe bis nach Kinlochleven. Bei dieser Tour erwartet Sie der Aufstieg über die gefürchteten „Devil’s Staircase“ zum höchsten Punkt des West Highland Way auf 548 hm. Mit etwas Kondition sind die Teufelstreppen gut zu bewältigen. Anschließend geht es wieder hinunter auf Meereshöhe bis hinein in das kleine Städtchen Kinlochleven. Auch am heutigen Tag gibt es die Möglichkeit die Tour zu verkürzen oder ihn sogar gemütlich im Hotel zu verbringen.

6. Tag: Glasgow – Fähre nach Nordirland – Belfast (Bus 250 Km)
Nach dem Kofferverladen und unserem letzten schottischen Frühstück geht es zuerst nach Glasgow. Bei einem Rundgang lernen wir die Stadt näher kennen und besichtigen sowohl die Kathedrale St. Mungo, welche zwischen dem 13. und dem 15. Jahrhundert erbaut wurde, als auch den blumengeschmückten George Square mit dem Rathaus der Stadt. Im Anschluss verlassen wir Glasgow und fahren mit dem Bus durch die Grafschaft Ayrshire zum Fährhafen Cairnryan.
Am Nachmittag setzen Sie von hier mit der Fähre über die Irische See nach Belfast über, wo wir für eine Nacht im Zentrum der Nordirischen Hauptstadt wohnen. Am Abend haben Sie natürlich Gelegenheit, einen echten Irish Pub zu besuchen.

7. Tag: Belfast – Giants Cosway - Klippenwanderung – Letterkeny (Bus 200 Km) (Gehzeit ca. 3 Std. leicht)
Nach dem Kofferverladen geht es mit dem Bus ganz in den Norden von Nordirland zum Giant's Causeway. Die Klippen sind für jeden Nordirland-Reisenden ein absolutes Muss. Dass der Causeway zu einer UNESCO-Welterbestätte erklärt wurde, ist kaum verwunderlich, denn er ist nicht nur unfassbar schön, sondern auch das Tor zur Entstehungsgeschichte unserer Erde. Über 40.000 Basaltsäulen sind eines der berühmtesten natürlichen Sehenswürdigkeiten Irlands. Hier werden Sie eine kleine Wanderung unternehmen, die am Bushfoot Beach in Portballintrae beginnt und über Strand und Klippen zu den Felsformationen des menschenleeren Giant's Causeway führt. Eine beeindruckende Wanderung!
Nach diesem Highlight unserer Reise fahren wir an Londonderry vorbei. Sie ist Dreh- und Angelpunkt des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens in Nordirland. Weiter geht es nach Letterkeny in unser Hotel, in dem wir die nächsten 3 Nächte einkehren werden.

8. Tag: Glenveagh Nationalpark (Gehzeit 3 Std. leicht)
Nach einem guten irischen Frühstück geht es mit einem kurzen Bustransfer in eine abwechslungsreiche Landschaft aus Bergen und Seen in den Glenveagh Nationalpark, der „Tal des Lebens“ genannt wird und zugleich der größte Nationalpark Irlands ist. Wir werden am Glenveagh Castle (Besichtigung fakultativ) vorbeikommen, das in den 1870er Jahren erbaut wurde. Es besticht durch seinen viktorianischen Garten und ist idyllisch direkt am See gelegen. Unsere heutige Wanderung führt durch das bedeutende Naturreservat, das nicht nur Rotwild und Steinadler beherbergt, sondern verschiedene Vegetationszonen und damit eine seltene Tier- und Pflanzenwelt zu bieten hat.

9.Tag: Slieve League( 150 Bus Km) (Gehzeit 4 Std. mittel)
Heute geht es in den Westen von Irland zu den Klippen von Slieve League in die Grafschaft Donegal. Diese sind eine der Hauptsehenswürdigkeiten dieser Region. Die steil ins Meer abfallenden Klippen gehören mit ihren 601 Metern Höhe zu den höchsten Klippen in Europa. Bei der Wanderung auf den Klippen nutzen wir die Wanderroute von Slieve League entlang des Klippenpfads. Dieser beginnt am Bunglass Point, einer Aussichtsplattform südlich der hohen Felsen. Er führt hinauf auf die Klippen und nutzt den alten Pilgerpfad. Einem ungeschriebenen Gesetz folgend, wird auf dem Klippenpfad im Uhrzeigersinn gewandert. Dadurch passiert es nicht, dass auf den schmalen Passagen Gegenverkehr zu gefährlichen Situationen führt. Nach dieser spannenden Wanderung fahren wir ins Hotel zurück.

10. Tag: Letterkeny – Dublin (Bus 240 Km)
Nachdem wir die Koffer verladen haben, geht es in die Irische Hauptstadt nach Dublin. Wunderschön an einer weiten Bucht gelegen besticht die Metropole Dublin als kulturelles und wirtschaftliches Herz Irlands. Bei einer Rundfahrt im Bus und zu Fuß gibt es viele Informationen zu der über 1.000 Jahre alten Geschichte der Stadt. Dabei sehen Sie die herrlichen Doors of Dublin, das renommierte Trinity College und die St. Patrick's Kathedrale, ein Meisterwerk der mittelalterlichen Baukunst. Im Anschluss bleibt uns Zeit für einen individuellen Spaziergang. Vielleicht besuchen Sie zum Abschluss Ihrer Schottland-Irland Reise am Abend noch einen Pub mit irischer Musik.

11. Tag: Dublin – Schnellfähre nach Holyhead – Hull (Bus 470 Km)
Heute nehmen wir Abschied von Irland. Auf der Fähre nach Holyhead genießen Sie einen letzten Ausblick auf die wunderschöne Landschaft der "Grünen Insel“, die bei Ihnen bleibende Eindrücke hinterlassen wird. Nach der Rückreise durch England erreichen wir am Abend in Hull unsere Nachtpassage nach Rotterdam oder Zeebrügge.

12. Tag: Heimreise (830 Km.)
Nach dem englischen Frühstücksbuffet an Bord verlassen Sie die Fähre in Rotterdam/Zeebrügge und wir setzen unsere Heimreise mit dem Bus fort.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1x Übernachtung Fähre Amsterdam – Newcastle in Doppelkabinen Innen
  • Frühstück und Abendessen auf der Fähre
  • Stadtrundgang in Edinburgh
  • 4x Übernachtung mit HP in Tyndrum /Highlands
  • Stadtrundgang in Glasgow
  • Fährpassage über die Irische See Cairnryan – Belfast am 15.05.
  • 1x Übernachtung mit HP in Belfast
  • 3x Übernachtung mit HP in Letterkeny /Irland
  • Stadtrundgang in Dublin
  • 1x Übernachtung mit HP in Dublin
  • Fährpassage über die Irische See Dublin – Holyhead am 20.05
  • Fährpassage über die Nordsee mit P&O Ferries Hull – Rotterdam in Doppelkabinen Innen mit Frühstück
  • Reisebegleitung während der ganzen Rundreise

09.05.2023 - 20.05.2023 | 12 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    2245,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    2645,00 €

Abfahrtsstellen

  • Bruckmühl - Bruckmühl, Betriebshof Berr Reisen, Hermann-Oberth-Str. 4
    0,00 €

Unterkunft laut Beschreibung

 Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung im Reiseverlauf und/oder Leistungskasten.

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 7 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.