Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 9-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Süße Grüße aus den Masuren - 6 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Polen
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
07.09.2022 - 12.09.2022
Preis:
ab 639,00 € % ONLINE-Preis pro Person

Polnische Sehnsuchtsorte & malerische Seen und Wälder

Ihre Postkarte mit Briefmarke liegt schon im Hotelzimmer bereit, damit Sie Ihre süßen Grüße aus den Masuren gleich losschicken können!

Erleben Sie das bezaubernde Land der 1000 Seen ganz authentisch und stellen Sie sich dabei auch den besonderen „Versuchungen“. Neben den klassischen Besichtigungspunkten widmen wir uns den besonderen und typischen Geschmackserlebnissen wie Martinshörnchen, Honiglimonade und den berühmten „Thorner Kathrinchen“. Freuen Sie sich auf die vielleicht letzte Wildnis Europas, viele historische Sehenswürdigkeiten und herzliche Einheimische, die uns stolz ihre „geschmacklichen Lieblinge“ anbieten.

1. Tag: Anreise nach Posen
Anreise über Nürnberg, Hof, vorbei an Berlin und Frankfurt a.d. Oder bis nach Posen zu unserer Zwischenübernachtung.
2. Tag: Posen - Masuren
Nach dem Frühstück beginnen wir diesen Tag mit einer Stadtführung in Posens Altstadt, die innerhalb der ehemaligen Stadtmauern liegt. Wir bestaunen dabei das im Renaissance-Stil gehaltene Rathaus und die vielen denkmalgeschützten Gebäude. Sicher kann uns der Guide auch etwas über die beiden Posener Ziegenböcke, das Wahrzeichen der Stadt erzählen, bevor wir in den Bus steigen und in Richtung Masuren, in das „Land der tausend Seen“ aufbrechen. Durch malerische Landschaften und vorbei an kleinen Dörfern erreichen wir die Seen, die durch Flüsse, Kanäle und Schleusen miteinander verbunden sind und ein wahres Paradies für Hobbykapitäne und Angler bieten. An den Ufern des Czos-Sees beziehen wir für die kommenden drei Nächte unser Hotel in Sensburg.
3. Tag: Nördliche Masuren mit Imkerbesuch und Spezialitätenessen
Als erstes Ziel unseres heutigen Ausfluges in die nördlichen Masuren besuchen wir in Begleitung eines Reiseleiters das ostpreußische Rössel. Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen gotischen, barocken und klassizistischen Bauten ist auf jeden Fall sehenswert. Weiter geht es in den von Wäldern und Seen umgebenen Ort Heiligelinde mit seiner bezaubernden Wallfahrtskirche und der berühmten Orgel. Wenn wir Glück haben können wir hier einem kleinen Orgelkonzert beiwohnen und dabei die kleinen aus Holz geschnitzten Figuren sehen, die sich während des Stückes bewegen. In Rastenburg sehen wir die Ruinen des „Führerhauptquartiers Wolfsschanze“ und sind anschließend bei einem Besuch bei einem Imker aus der Region zu einer kleinen Führung bei Kaffee und Kuchen eingeladen. Auch der Abend bietet noch ein schmackhaftes Programm – wir werden im Hotel zum Spezialitätenessen erwartet.
4. Tag: Südliche Masuren mit Kunst, Kruttinna, Kloster und Käse
Nach dem Norden am Vortag heißt uns heute der südliche Teil Masurens willkommen, auch bekannt als Johannisburger Heide. Das größte Waldgebiet der Masuren und beschauliche Orte prägen diese Region, die wir mit unserem Reiseleiter besuchen. Nach einem Stopp im Ernst-Wiechert-Museum, wechseln wir einmal die Perspektive und lernen die Seen- und Flusslandschaft bei einer Stakkahnfahrt kennen und können dabei, wenn wir Glück haben, vielleicht auch einen der seltenen Eisvögel beobachten. Beim Besuch des Philipponenklosters in Eckertsdorf wird deutlich, welche religiöse Toleranz in der damaligen Zeit herrschte als die „Altgläubigen“ dort ihre Kirche errichteten. Auf der Ranczo Froniera-Farm widmen wir uns anschließend den weltlichen und geschmacklichen Genüssen bei einer Verkostung des lokalen Biokäses und einem Glas Wein, bevor wir die Rückfahrt ins Hotel antreten.
5. Tag: Masuren - Thorn - Posen

Heute heißt es Abschied nehmen von der einmaligen Natur, den Seen ohne Ende und den verschlafenen Dörfern der bezaubernden Masuren. Nach dem Frühstück reisen wir in Richtung Posen und besuchen auf dem Weg dorthin eine der schönsten Städte Polens und die Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus. Mit einem Gästeführer unternehmen wir einen Streifzug durch die Altstadt mit ihren Wehrmauern, den kopfsteingepflasterten Gassen und den schmucken Bürgerhäusern. Eine Kostprobe der „Thorner Kathrinchen“ von den berühmten, frisch gebackenen Lebkuchen, die sich zu einem Exportschlager der Hansestadt entwickelt haben, darf natürlich nicht fehlen, bevor wir zur Weiterfahrt nach Posen in den Bus steigen und dort beim Abendessen im Hotel die Erlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen.

6. Tag: Heimreise
Nach einer genuss- und abwechslungsreichen Reise in der bezaubernden Landschaft der 1000 Seen treten wir nach dem Frühstück die Heimreise an und wer weiß, vielleicht haben Sie das ein oder andere schmackhafte Souvenir und ein paar “süßen Botschafter“ Polens im Gepäck, wenn wir am Abend die Zustiegsstellen erreichen.
 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Übernachtung/Halbpension in Posen
  • 3 x Übernachtung/Halbpension in den Masuren
  • 1 x Masurisches Spezialitätenessen im Hotel im Rahmen der Halbpension
  • Stadtführung Posen mit Martinshörnchen
  • 2 x Ganztagesführung Masuren
  • Besuch Kloster Heilige Linde
  • Besuch Rastenburg
  • Eintritt und Besichtigung Weihnachskugelmanufaktur
  • Eintritt Ernst-Wiechert-Museum
  • 1 Std. Stakkahnfahrt auf der Kruttinna
  • Eintritt Philipponenkloster Eckertsdorf
  • Besichtigung Ranczo Frontiera mit Käseverkostung & 1 Glas Wein
  • Stadtrundgang Thorn inkl. 1 Lebkuchen
  • Ortstaxe

07.09.2022 - 12.09.2022 | 6 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    659,00 €
    ONLINE-Preis
    Rabattierter Reisepreis
    639,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    724,00 €
    ONLINE-Preis
    Rabattierter Reisepreis
    704,00 €

Abfahrtsstellen

  • 04:30 Uhr - Rosenheim, Bahnhof-Luitpoldstr.-Bushaltestelle
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    150,00 € pro Person

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung im Reiseverlauf und/oder Leistungskasten

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 7 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.