Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Von Chur nach Mailand - 6 Tage

Italien Schweiz Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
19.07.20 - 24.07.20
Preis:
ab 825,00 € pro Person

Durch die Schweizer Alpen in Italiens Modehauptstadt

Bahn- und Schifffahrten bereits inkl.

Diese besondere Radreise führt uns von der Hauptstadt Graubündens durch die burgenreichste Region Europas bis Mailand. Rad- & Bahngenuss in höchstem Maß. Traumhafte Ausblicke, postkartenreife Landschaften – ein wahres Radlerparadies. Ein Tour voller Facetten und für Jedermann geeignet.

1. Tag: Anreise nach Chur – Pontresina (-/-/A | ca. 35 Rad-Km | ca. 260 Km Busanreise)
Im modernen Reisebus reisen wir bequem bis nach Chur. Wir starten unser erstes Radteilstück durch die burgenreichste Gegend Europas bis nach Thusis. Dort steigen wir mit unseren Rädern in die Rhätische Bahn ein, diese bringt uns bis nach Sameda. Diese Verbindung ist eine Teilstrecke der bekanntesten Schmalspurbahn der Schweiz, dem Glacier-Express. In Sameda erwartet uns der Bus. Transfer nach Pontresina. Übernachtung.

2. Tag: Pontresina – Tirano (F/-/A | ca. 75 Rad-Km)
Heute überwinden wir auf 15 Kilometern ca. 500 Höhenmeter, allerdings bei einer gleichmäßigen Steigung. Am Berninapass angekommen, erwartet uns nach dem imposanten Ausblick eine ebenso imposante Abfahrt bei, immer von einem malerischen Panorama begleitet, nach Tirano in der Provinz Sondrio. Alternativ kann man die gesamte Strecke auch mit dem Bernina-Express zurücklegen (extra zu bezahlen). Übernachtung.

3. Tag: Tirano – Verceia (F/-/A | ca. 85 Rad-Km)
Auch der heutige Tag hält wieder abwechslungsreiche Natur für uns bereit. Wir fahren den Fluss Adda entlang, der in der Nähe von Bormeo entspringt und das Tal bis zum Comer See durchzieht. Der Weg führt uns über gut ausgebaute Radwege ins Val Tellina. Durch den besonderen Weinanbau wurde dieses zum Weltkulturerbe ernannt und ist vor allem bekannt für seinen berühmten „Veltliner“. Unser Tag endet am wunderschönen Comer See, in Verceia. Übernachtung.

4. Tag: Verceia – Lecco (F/-/A | ca. 35 Rad-Km)
Unter dem Motto: „Rad und Schiff“ starten wir in den heutigen Tag. Am Ostufer des Comer Sees radeln wir ca. 35 Kilometer bis Varenna. Hier genießen wir einen kurzen individuellen Aufenthalt, bevor wir mit dem Schiff nach Bellagio übersetzen, an dieser Stelle teilt sich der See in einem östlichen und einem westlichen Ausläufer. Bellagio hat eine traumhafte Lage, die herrliche Uferpromenade, die verwinkelten Gassen und gemütliche Cafés laden zu einer Pause ein. Bei einer Schifffahrt in Richtung Süden bewundern wir die Schönheit des gesamten Gebietes. In Lecco angekommen beziehen wir unser Hotel. Übernachtung.

5. Tag: Lecco – Mailand (F/-/A | ca. 80 Rad-Km)
Wir starten mit den Rädern ab Hotel in Lecco, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, und folgen wieder dem Fluss Adda, der hier wieder aus dem See austritt. Eine traumhafte Landschaft begleitet uns durch kleine Dörfer, bis wir bei Cassano d`Adda auf den Naviglio della Martesana stoßen. Dieser schiffbare Kanal wurde von Leonardo da Vinci geplant und Ende des 15. Jh. eröffnet, um den Fluss Adda und damit auch den Comersee mit Mailand zu verbinden. Heute führt uns der gut ausgebaute Radweg Martesana ohne Probleme in die Modehauptstadt Mailand. Übernachtung.

6. Tag: Stadtführung Mailand und Heimreise (F/-/- | ca. 500 Km Busrückreise)
Bei einer Stadtbesichtigung, die an der Piazza Duomo beginnt erreichen wir in wenigen Minuten fast alles, was die Stadt an Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Die Galleria Vittorio Emanuelle II., den Dom, die Mailänder Scala und vieles mehr. Gegen Mittag Heimreise zu den Ausstiegsstellen.

Streckencharakteristik

Auf überwiegend asphaltierten Wegen und Nebenstraßen führt uns diese Route. Auch wenn wir durch die Schweizer Bergwelt fahren, sind die Höhenmeter aufgrund unseres Routing human und somit für jeden Radler mit einer Grundkondition fahrbar. In den Städten ist mit Verkehr zu rechnen.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • Radtourenbegleitung
  • Gepäcktransport und Begleitung durch den Reisebus
  • 5 x Ü/HP in guten Mittelklassehotels lt. Programm/Umgebung
  • Zugfahrt Thusis – Sameda
  • Schifffahrten auf dem Comer See
  • Altstadtführung Mailand zu Fuß

19.07.20 - 24.07.20 | 6 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    825,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    1015,00 €

Abfahrtsstellen

  • 05:20 Uhr - Bruckmühl, Betriebsgelände, Hermann-Oberth-Str. 4
    0,00 €

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung

Kurtaxe

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.