Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Von Florenz nach Rom - 11 Tage

1/2-DZ-Börse: Männliche Person gesucht Italien Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
01.10.20 - 11.10.20
Preis:
ab 1359,00 € pro Person

Toskana – Umbrien – Latium

Unsere Reise beginnt in der schönen Toskana und führt uns durch idyllische Täler und authentische Dörfer in das „grüne Herz“ Italiens – Umbrien. Auf den Spuren des heiligen Franz von Assisi oder den Medici besichtigen wir einige der bedeutendsten Kulturschätze Italiens, die mehrere Epochen geprägt haben. Eine Pilgerreise von Florenz in die „Ewige Stadt“ Rom – per Rad.

1. Tag: Anreise Pontassieve (-/-/A | ca. 680 Km Busanreise)
Anreise im modernen Reisebus über die Brennerautobahn, Verona, Bologna nach Pontassieve, ca. 15 Kilometer östlich von Florenz. Übernachtung.

2. Tag: Florenz mit Stadtbesichtigung (F/-/A | ca. 45 Rad-Km)
Nach dem Frühstück sind die Fahrräder bereits ausgeladen und wir starten zur Stadtbesichtigung nach Florenz. Sie erhalten interessante Einblicke in die Stadt der Medici, die schon 1986 zur Kulturhauptstadt Europas gewählt wurde. Die Herrschaft der Medici hat das Bild der Altstadt stark geprägt, so entstanden während dieser Periode die Uffizien. Wir überqueren auf unserer Besichtigung den Arno über Ponte Vecchio, die bereits die Etrusker 1345 genutzt haben. Der Palazzo Vecchio, das alte Stadtparlament im Florenz des 14. Jh. und die Kathedrale Santa Maria del Fiore gehören ebenfalls zu den Highlights dieser Stadt. Den Nachmittag bis zur gemeinsamen Rückfahrt nach Pontassieve können Sie frei gestalten. Übernachtung.

3. Tag: Pontassieve – Arezzo (F/-/A | ca. 70 Rad-Km)
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus auf den Passo della Consuma. Hier am höchsten Punkt steigen wir auf unsere Räder. Wir rollen abwärts ins Tal des Flusses Arno und über Poppi, den ehemaligen Hauptsitz der Adelsfamilie Guidi und Bibbiena, dessen Altstadt bis heute gut erhalten ist, erreichen wir die Antiquitäten- und Goldstadt Arezzo. Besonders beeindruckend ist die Piazza Grande oder die Medici-Festung. Übernachtung.

4. Tag: Arezzo – Castiglione del Lago (F/-/A | ca. 70 Rad-Km)
Wir radeln entlang der Hügelkette der südlichen Toskana und erreichen über Castiglion das beschauliche Hügelstädtchen Cortona. Aufgrund ihrer terrassenartigen Lage am Hang des Monte Sant' Egidio auf einer Höhe zwischen 494 m und 650 m ist der Ort schon von Weitem sichtbar. Am Nachmittag erreichen wir das westliche Ufer des Lago di Trasimeno, der von Olivenhainen, Weinbergen und ausgedehnten Wäldern umgeben ist. Der Ort Castiglione del Lago ist bekannt für seine scheinbar uneinnehmbare „Löwenburg“, die auf einem Kalksteinfelsen errichtet wurde. Übernachtung.

5. Tag: Castiglione del Lago – Perugia – Assisi (F/-/A | ca. 75 Rad-Km)
Nach dem Frühstück umradeln wir das Südufer des See, der seit 1955 unter Naturschutz gestellt wurde. Schon von weitem haben wir die Stadt Perugia im Auge, die majestätisch auf einem Tuffkegel liegt. Wir nehmen uns die Zeit für die Besichtigung Perugias mit seinem Dom S. Lorenzo und dem Palazzo di Priori. Nachmittags geht es weiter nach Santa Maria degli Angeli/Assisi. Übernachtung.

6. Tag: Assisi – Spoleto (F/-/A | ca. 65 Rad-Km)
Der Weg führt uns heute zuerst nach Assisi. Die Stadt verdankt seinen Ruhm dem Heiligen Franziskus, der hier geboren wurde und später den Orden der Franziskaner gründete. Im Mittelpunkt des Interesses steht natürlich die Basilika San Francesco aus dem frühen 13. Jh., deren Freskenzyklen als die großartigsten der italienischen Frührenaissance gelten. Auf einer schönen und malerischen Strecke nähern wir uns der Stadt Spello, die zu den kleinen Schönheiten dieser Region zählt. Durch das Valle Umbra, welches gesäumt ist von Pinien und Zypressen, erreichen wir Spoleto. Übernachtung

7. Tag: Spoleto – Civita Castellana (F/-/A | ca. 85 Rad-Km)
Wir radeln heute durch grüne Wälder und Wiesen in einer abwechslungsreichen Hügellandschaft durch das Val di Serra mit seinen grünen Felswänden. Wir erreichen zunächst Terni und gegen Mittag die geschichtsträchtige Stadt Narni, die in Felsen gehauen wurde. Der Ausblick von der Stadt Narni ist einmalig. Nach einem Aufenthalt setzen wir unsere Fahrt nach Civita Castellana fort. Übernachtung.

8. Tag: Civita Castellana – Rom (F/-/A | ca. 85 Rad-Km)
Unsere heutige Etappe hat das Ziel Rom vor Augen und wir pilgern von Civita Castellana aus mit unseren Fahrrädern in Richtung Süden. Bei Castel Giubileo beginnt die „pista tiberina“, eine Fahrradstrecke, die uns entlang des Tibers in die Ewige Stadt bringt. Übernachtung.

9. Tag: Rom per Rad (F/-/A | ca. 35 Rad-Km)
Mit dem Rad erreichen wir ganz entspannt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und bekommen viel vom Stadtleben mit. Die vielen Sehenswürdigkeiten wie der Petersdom, der Trevi-Brunnen, die Spanische Treppe, das Kolosseum und die vielen weiteren antiken Bauwerke und Fundstätten sind es, die Rom einzigartig machen. Übernachtung.

10. Tag: Christliches Rom – Zu Fuß (F/-/A)
Auf dem Programm stehen die Vatikanischen Museen, die Besichtigung der weltberühmten Sixtinischen Kapelle und der Petersdom. Wer will, kann auch auf die Kuppel des Domes steigen und die herrliche Aussicht auf diese einzigartige Stadt genießen. Wir werden unvergessliche Momente erleben und die Zeit vergeht im Nu. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung.

11. Tag: Heimreise (F/-/ | ca. 920 Km Busrückreise)
Nach dem Frühstück treten wir mit dem Bus die Heimreise zu den Ausstiegsstellen an.

Streckencharakteristik

Die Radstrecken führen meist auf kleinen verkehrsarmen Nebenstraßen und Wirtschaftswegen durch flaches aber auch hügeliges Gelände. Sehenswerte Städte in der Toskana oder Umbrien liegen oft auf Bergkuppen.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • Gepäcktransport und Begleitung durch den Reisebus
  • Radtourenbegleitung
  • 10 x Ü/HP in guten Mittelklassehotels lt. Programm/Umgebung
  • Stadtführung in Florenz
  • Stadtführung Rom per Rad
  • Führung Christliches Rom

01.10.20 - 11.10.20 | 11 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    1359,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    1628,00 €

Abfahrtsstellen

  • 06:00 Uhr - München, Erhardtstr., Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €
Kurtaxe

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.