Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 9-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Wanderparadies Nationalpark Hohe Tauern - Mölltal - 5 Tage

Österreich Wanderreisen
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
01.07.2022 - 05.07.2022
Preis:
ab 629,00 € % ONLINE-Preis pro Person

Zwischen Bergen und Seen

Mit Ausflug in die Sextener Dolomiten und Umwanderung der Drei Zinnen

Auch ohne  Wanderprogramm buchbar

Abenteuer Berg und Natur – dafür steht der Nationalpark Hohe Tauern, der auch als der „Diamant der Alpen“ bezeichnet wird. Majestätische Berge bieten atemberaubende Aussichten über den wohl beeindruckendsten Naturraum Österreichs und nirgendwo schmecken die Tiroler Spezialitäten besser als in den gemütlichen Almen mit Panoramablick. Schöner kann man den Almsommer nicht verbringen!

1. Tag: Anreise
Auf der Salzburger Autobahn, durch den Tauern- und Katschbergtunnel erreichen wir Gmünd und treffen hier auf unseren Reiseleiter, der uns an den kommenden Tagen durch das Wanderparadies der Hohen Tauern begleiten wird. Zahlreiche Wasserfälle und Spitzkehren begleiten uns auf der Maltatal Hochalmstraße bis hin zu Österreichs höchster Staumauer auf 1.933 m Höhe - die Kölnbrein-Staumauer. Von hier starten wir unsere erste Wanderung (Gehzeit ca. 1,5 Std. - leicht) zum kleinen Elendtal und fahren anschließend zu unserem Quartier in Obervellach, wo wir nach dem Zimmerbezug zum Abendessen erwartet werden.

2. - 4. Tag: Wanderprogramm
Bei einem abwechslungsreichen Wanderprogramm erleben wir die Vielfalt der Wanderregion im Nationalpark Hohe Tauern. Genussvolle Ausblicke und traumhaftes Bergpanorama sind die Begleiter durch Schluchten und auf Panoramawegen, die uns neben einmaligen Bergseen und rauschenden Wasserfällen an einem Tag, auch nach Südtirol in die Gipfelwelt der Sextener Dolomiten führen.

5. Tag: Heimreise
Atemberaubende Panoramen und Naturparadiese begleiten uns auch noch auf der Heimfahrt. Am Fuße des beeindruckenden Großglockners besuchen wir Heiligenblut mit seiner Wallfahrtskirche und dem berühmten Bergsteigerfriedhof, bevor uns nach einer Auffahrt auf die Kaiser-Franz-Joseps-Höhe die einmalige Gletscherwelt zu Füßen liegt. Danach treten wir über Mittersill und Kitzbühel die letzte Etappe der Rückfahrt an.
 

 

Wanderprogramm

Groppensteinschlucht - Himmelbauer (Gehzeit ca. 3 Std. – leicht)
Vorbei an tosenden Wasserfällen und auf schön in den Felsen angelegten Stegen und schattigen Waldwegen führt uns heute der Weg von Obervellach durch die Groppensteinschlucht, in der sich der Mallnitzbach seinen Weg durch das Gebirge bis ins Tal hinunter gegraben hat. Entlang des Weges laden immer wieder schöne Plätzchen zum Genießen ein. Wir lassen die beeindruckenden Wasserspiele hinter uns und wandern anschließend noch hinauf zum Almgasthof Himmelbauer. In der idyllischen Naturkulisse und auf der sonnigen Panoramaterrasse des über 700 Jahre alten Traditionshofes lassen wir bei einer leckeren Nationalparkjause und Kärntner Schmankerln diesen Wandertag ausklingen.

Dolomiten – Drei Zinnen – Auronzohütte (Gehzeit ca. 4 Std. – mittel)
Diese Tour führt uns zu den Drei Zinnen, das markante Dreigestirn und das Wahrzeichen der Dolomiten, die von allen Seiten wunderbar zu betrachten sind. Mit dem Bus geht es über den Iselberg bis nach Toblach. Hier steigen wir in den öffentlichen Bus um und erreichen den Ausgangspunkt unserer Wanderung, die Auronzohütte. Auf einer Höhe von 2.320 Meter starten wir auf einem Schotterweg die Umrundung der Drei Zinnen und genießen dabei das atemberaubende Schauspiel und den einmaligen Blick auf die Kleine Zinne (2.857 m), die Große Zinne (2.998 m) und die Westliche Zinne (2.973 m). Nach einem herrlichen Wandertag im Angesicht der schönsten und erhabensten Gipfel der Dolomiten treten wir die Rückfahrt ins Hotel an.

Friesenhals und Königstuhl (Gehzeit ca. 4 Std. – mittel)
Über die Panorama-Nockalmstraße erreichen wir den Traditions-Almgasthof Zechneralm
(1.920 m) und steigen hier in unseren Wandertag ein, der uns über Almwiesen immer aufwärts zum Friesenhalssee und weiter auf den großen Königsstuhl, den König der Nockberge auf 2.336 m, führt. Mit etwas Glück sehen wir vielleicht auch ein paar Murmeltiere auf dem Serpentinenweg zum Gipfel hinauf, der die Bundesländer Salzburg, Steiermark und Kärnten vereint und uns mit einer traumhaften Panorama-Rundsicht belohnt. Nach dem Rückweg zur Zechneralm führt uns die Heimfahrt über Bad Kleinkirchheim nach Döbriach an den Millstätter See. Eine Schifffahrt bietet ein nochmaliges Panoramaerlebnis aus einem anderen Blickwinkel auf die beeindruckende Bergwelt und den schönen Abschluss eines gelungenen Tages.
 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung/Halbpension im Erlebnishotel Mölltal (Hotelbeschreibung siehe Seite XXX)
  • 4 begleitete Wanderungen
  • Eintritt Groppensteinschlucht
  • Schifffahrt am Millstättersee
  • Fahrt mit dem öffentlichen Bus zur Auronzohütte
  • Nationalparkjause beim Himmelbauer
  • Kurtaxe
     

01.07.2022 - 05.07.2022 | 5 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    649,00 €
    ONLINE-Preis
    Rabattierter Reisepreis
    629,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    729,00 €
    ONLINE-Preis
    Rabattierter Reisepreis
    709,00 €

Abfahrtsstellen

  • 07:00 Uhr - München, Erhardtstr. Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    125,00 € pro Person

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung im Reiseverlauf und/oder Leistungskasten

Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 7 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.