Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Holland und Flandern auf zwei Rädern entdecken - 8 Tage

Belgien Niederlande Radreisen
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
10.07.2023 - 17.07.2023
Preis:
ab 1479,00 € pro Person

Käse, Mühlen und noch viel Mee(h)r

Ein hervorragendes Radwegenetz, traumhafte Landschaft und einzigartig kulturelle Schmankerl. Die Rede ist von unseren Nachbarländern Holland und Belgien. Kommen Sie mit auf eine Genussradreise der Extraklasse, bei der wir alle Schönheiten und den Facettenreichtum in einem traumhaften Aktivurlaub kombinieren.

1. Tag: Anreise Raum Amsterdam (-/-/A | ca. 860 Km Busanreise)
Anreise in den  Raum Amsterdam zu unserem 4* Hotel. Hier können wir uns für die kommenden vier Nächte einrichten. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Veluwe Rundtour (F/-/A | ca. 50 Rad-Km)
Nach dem gemeinsamen Frühstück Bustransfer bis Putten. Hier starten wir mit den Rädern am Landgut De Vanenburg entlang in Richtung Drie und Speuld. Eine zauberhafte Route durch Heidegebiete, Wälder und malerische Dörfer. Unseren ersten Zwischenstopp legen wir am romantischen Schloss Staverden ein, welches auch eine eigene Brauerei beherbergt und sich ideal mit einer Probe des Gerstensaftes kombinieren lässt (extra zu bezahlen). Durch den Leuvenumse Wald führt der Weg vorbei am Schloss De Essenburgh bis  Harderwijk. Hier genießen wir unsere Mittagspause und werden zu einem Stadtrundgang durch die mittelalterliche Hansestadt erwartet. Etwa 100 Baudenkmäler und kleine Einkaufsstraßen prägen das charmante Stadtbild. Entlang des Flevopolders, der noch recht jungen Provinz Flevoland, gelangen wir wieder nach Putten, wo der Bus bereits auf uns wartet und uns zum Hotel bringt. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Marken – Volendam inkl. Holzschuhfabrik und Käseverkostung (F/M/A | ca. 45 Rad-Km)
Nach einem reichhaltigen Frühstück Bustransfer zur ehemaligen Insel Marken. Seit 1957 ist die heutige Halbinsel durch einen künstlich angelegten Deich mit dem Festland verbunden. Das Bild ist geprägt von authentischen Holzhäusern auf Pfählen. Nach der Radrundfahrt auf Marken geht es durch die Polderlandschaft vorbei an den zauberhaften Städten Uitdam und Zuiderwoude nach Monnickendam. Das Mittagessen auf einem Käsebauernhof ist heute bereits inkl., sodass wir mit neuer Energie nach Edam radeln können. Ein Besuch auf dem Simonhoeve, bei dem wir sowohl einen spannenden Einblick in die Produktion von Holzschuhen, als auch eine Verköstigung mit hauseigenem Käse (inkl.) erhalten werden, runden diesen Tag ideal ab. Busfahrt zum Hotel zurück. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: An der Küste durch Dünenlandschaft bis Alkmaar (F/-/A | ca. 45 Rad-Km)
Wir starten mit einem kurzen Bustransfer nach Egmond aan Zee. Entlang der Strandpromenade und durch traumhafte Dünenlandschaften gelangen wir bis zum beliebten Badeort Bergen aan Zee. Je nach Gezeiten können wir eine kurze Abkühlung in der Nordsee genießen. Weiter geht es durch eine hügelige Dünen- und üppige Waldlandschaft, die einen fast vergessen lässt, dass man in den Niederlanden ist. Unsere Mittagspause verbringen wir im Künstlerdorf Bergen. Anschließend radeln wir am Noordhollandkanaal entlang nach Alkmaar. Bei einem geführten Stadtrundgang erhalten wir zahlreiche Eindrücke dieser charmanten Stadt, die wie aus einem Bilderbuch zu entspringen scheint. Bustransfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Gouda & Utrecht, Bustransfer Raum Brüssel (F/-/A | ca. 50 Rad-Km)
Am Morgen Bustransfer nach Gouda. Bei einem geführten Stadtrundgang (inkl.) entdecken wir all die Schönheiten, die diese wunderbare Altstadt zu bieten hat. Wie die Stadtwaage und das beeindruckende Rathaus. Mit vielen neuen Eindrücken und vielleicht auch schon mit etwas Käse im Gepäck schwingen wir uns auf die Räder und radeln durch das einstige Torfabsteckgebiet bis nach Oudewater. Auf der originalen Hexenwaage aus dem Jahr 1482 können auch Sie in Erfahrung bringen, ob Sie eine Hexe sind. Am Fluss entlang führt uns der Weg in Richtung Woerden bis zum Märchenschloss Kasteel de Haar. Am Nachmittag bringt uns der Bus nach Brüssel, unserem Hotel für kommenden Tage.

6. Tag: Brüssel – Tervuren (F/-/A | ca. 40 Rad-Km)
Nach unserem Frühstück lernen wir die belgische Hauptstadt bei einer ca. dreistündigen Stadtführung näher kennen. Die Metropole versprüht ein eigenes und besonderes Flair.
Es gibt viel zu bestaunen, viel zu sehen und unser Guide hat viel zu erzählen, denn hinter jeder der zahlreichen Sehenswürdigkeiten steckt eine Geschichte. Gemeinsam werden wir Manneken Pis, die Kathedrale St. Michel, das Rathaus und den Grote Markt, der als schönster Marktplatz der Welt gilt, entdecken. Auch der Besuch einer Chocolaterie inkl. Verkostung (bereits inkludiert) darf natürlich nicht fehlen. Nun heißt es „auf die Räder“. Wir fahren durch das Europaviertel und den Jubelpark zum faszinierenden und beeindruckenden Atomium. Im weiteren Verlauf erreichen wir unser Ziel Tervuren, bekannt für das Königliche Museum Zentralafrikas und der weitläufigen Parkanlage.

7. Tag: Brügge – Küste (F/-/A | ca. 35 Rad-Km)
Am Morgen starten wir mit unserem Bus nach Brügge. Die Stadt trägt völlig zurecht den Beinamen „Venedig des Nordens“. Mit den zahlreichen Patrizierhäusern, Kirchen und Kanälen ist Brügge eine der malerischsten und besterhaltenen mittelalterlichen Städte Europas. Ein Stadtrundgang (ca. zwei Stunden) lässt uns in die traumhafte, scheinbar perfekte Welt dieses einzigartigen Städtchens eintauchen. Im Anschluss an die neu gewonnenen Eindrücke geht es mit dem Bus zum Seebad Knokke. Hier schwingen wir uns auf die Räder und fahren durch die malerische Polderlandschaften bis in die niederländische Provinz Zeeland. Wir werden unter anderem Sluis, ein lebensfrohes Städtchen mit sehenswertem Belfried besuchen, bevor es über Damme mit dem gotischen Rathaus wieder nach Brügge geht, wo uns bereits der Bus erwartet.

8. Tag: Heimreise (F/-/- | ca. 750 Km Busrückreise)
Nach erlebnis- und abwechslungsreichen Tagen treten wir nach dem Frühstück die Heimreise an.

Streckencharakteristik

Eine Genussradreise für jeden Radler. Ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz und die flache Topographie Hollands und Belgiens, lassen auch die Herzen der Gelegenheitsradler höher schlagen. In den Städten ist mit Verkehr zu rechnen.

Übernachtungsorte der Etappenradtour

8-Tages-Etappenradtour mit 2 Übernachtungsorten

1. Nacht: Raum Amsterdam
2. Nacht: Raum Amsterdam
3. Nacht: Raum Amsterdam
4. Nacht: Raum Amsterdam
5. Nacht: Raum Brüssel
6. Nacht: Raum Brüssel
7. Nacht: Raum Brüssel

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Räder
  • Begleitung durch den Reisebus, soweit möglich
  • 4 x Ü/HP im 4* Hotel Raum Amsterdam
  • 3 x Ü/HP im 4* Hotel Raum Brüssel
  • ortskundige Radreiseleitung
  • Stadtführungen Gouda, Brüssel und Brügge
  • Führungen mit Audio-Guide
  • Holländisches Mittagessen auf einem Käsebauernhof bei Volendam
  • Besuch einer Käserei inkl. Verkostung
  • Besuch einer Holzschuhwerkstatt
  • Eintritt Chocolaterie in Brüssel inkl. Verkostung
  • Kurtaxe

10.07.2023 - 17.07.2023 | 8 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p.P. im DZ
    1479,00 €
  • Preis p.P. im EZ
    1757,00 €

Abfahrtsstellen

  • 04:50 Uhr - Bruckmühl, Betriebshof, Hermann-Oberth-Str. 4
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    150,00 € pro Person

Unterkunft laut Beschreibung

Unterkunft und Verpflegung lt. Beschreibung im Reiseverlauf und/oder Leistungskasten

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 7 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.