Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. geschlossen

ReiseFINDER

 
 

Reiseversicherung

Ihr persönlicher Reiseschutz für Ihre BERR-Reise

Reiseversicherung

Naturpark Dolomiten - 5 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Italien Wanderreisen
Reise als PDF speichern
Reisetermin:
26.06.2023 - 30.06.2023
Preis:
ab 695,00 € pro Person

Welt der Naturwunder

Das charmante Bergdorf St.Vigil liegt mitten im geschützten Naturpark Fanes-Sennes-Prags und bietet mit seiner einzigartigen Lage inmitten der imposanten Bergketten des UNESCO- Weltnaturerbes eine unendliche Fülle an Möglichkeiten die Einzigartigkeit der Dolomiten bei herrlichen Wanderungen zu spüren und zu erleben. Puren Genuss nach einem Tag im Antlitz der sagenumwobenen „Bleichen Berge“ findet man im Wellnessbereich „Les Fontanies“, wo Sie sich nach einem Besuch in der Eisgrotte, der Sauna oder dem Schwimmbad im Relax-Bereich auf den Wasserbetten in die absolute Entspannung wiegen lassen können. Sagenhaft schön!

1. Tag: Anreise - Rifugio Paraciora Alta Badia
Über den Brenner und vorbei an Sterzing und Mühlbach erreichen wir das Pustertal. Als Einstieg für unsere Tage zwischen imposanten Gipfeln führt uns der Weg hinauf nach Alta Badia zum Refugio Paraciora. Auf der großen Sonnenterrasse können wir bei leckeren ladinischen Gerichten (extra zu bezahlen) und vielleicht schon einem ersten Glaserl Wein das herrliche Dolomiten-Panorama genießen und eine kleine Runde drehen, bevor wir zu unserem Hotel in St. Vigil fahren.
2. - 4. Tag: Wanderfreude
An diesen Tagen gehen wir mit der Natur auf Tuchfühlung und erleben auf schönen Wanderwegen und begleitet von einem ortskundigen Guide die herrliche Bergwelt und weite Hochflächen, auf denen wir mit etwas Glück vielleicht sogar wilde Orchideen bewundern können.
5. Tag: Schloss Welsberg - Heiligenblut - Heimreise
Mit einem Abstecher ins malerische Gsiesertal und einer Führung im Schloss Welsberg beenden wir unseren Aufenthalt im bezaubernden Pustertal. Auch auf der Heimreise begleiten uns noch beeindruckende Bergpanoramen, wenn wir im Bergdorf Heiligenblut, am Fuße des Großglockners, unsere individuelle Mittagspause einlegen und vorbei an Saalfelden und Kössen am frühen Abend die Zustiegsstellen erreichen.
 

Wanderprogramm

Naturpark Fanes-Sennes-Prags: Vom Gemärk zur Plätzwiese (Gehzeit ca. 2 Std. – Höhenmeter ca. 519 - mittel)
Schroffe Gipfel treffen auf sanfte Hochalmen – unter diesem Motto steht diese Tour im Naturpark Fanes mit Start beim Gemärk-Pass im Höhlensteintal. Von hier führt ein Steig ins Knappenfußtal und vorbei an einem kleinen Wasserfall in Serpentinen hinauf auf das herrliche Hochplateau der Plätzwiese, die sich auf 2.000 Metern befindet und neben gemütlichen Hütten eine einmalige Aussicht auf die umliegende Bergwelt des Dürrenstein und der Hohen Gaisl bietet. Der Genuss von Natur und Ruhe begleitet uns auch auf dem Rückweg nach einem schönen Wandertag in einer einzigartigen Gebirgslandschaft.

Naturpark Schlern-Rosengarten; Geologensteig von Seis auf die Seiser Alm (Gehzeit ca. 3,5 Std. - Höhenmeter ca. 600 - mittel)
Von Bad Ratzes bei Seis am Schlern starten wir unsere Wanderung entlang des Frötschbaches, die uns taleinwärts und vorbei an einigen Wasserfällen durch eine verwilderte Schlucht in Richtung Pösslinger Schwaige bringt. Etwas steiler, durch den Wald und in Serpentinen steigen wir hinauf auf 1.740 Meter zu den Wiesen am Rande der Seiser Alm, die uns mit einem schönen Ausblick auf den Schlern und urigen Hütten zur verdienten Einkehr belohnen, bevor wir wieder ins Tal absteigen.

Wanderung zur Faneshütte (Gehzeit ca. 4 Std. - Höhenmeter ca. 600 - leicht)
Diese Tour führt uns noch einmal in den Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Unser Ziel ist die Faneshütte auf 2.060 Metern Höhe in der Kreuzkofelgruppe. Auf leichten, aber sehr aussichtsreichen Wegen führt der Zustieg vom Berggasthof Pederü auf Kehren und vorbei am Piciodelsee auf den oberen Talboden und hinauf zur Hütte inmitten der einzigartigen Südtiroler Dolomitenwelt.
 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung/HP im 4* Hotel Teresa in St. Vigil
  • Freie Nutzung des Wellnessbereiches „Les Fontanies“
  • Bademantel und Saunatücher für den Aufenthalt
  • Holiday Pass
  • 3 geführte Wanderungen
     

26.06.2023 - 30.06.2023 | 5 Tage

Hotel Teresa

 
Details
  • Preis p.P. im DZ
    695,00 €
  • Preis p.P. im DZ zur Alleinbenutzung
    795,00 €

Abfahrtsstellen

  • 07:00 Uhr - München, Erhardtstr. Busparkplatz b. Deutschen Patentamt
    0,00 €

Optional buchbar

  • Single-Platz
    125,00 € pro Person

Hotel Teresa

 

Lage: Im Herzen der Dolomiten in St. Vigil in Enneberg und vor den Toren der einzigartigen Kulisse des Naturparks Fanes-Sennes-Prags begrüßt das sehr persönlich und familiär geführte Hotel seine Gäste.
Ausstattung: Neben der Garten- und Sonnenterrasse mit Dolomitenblick bietet der Wellnessbereich mit Hallenbad, Whirlpool und Saunawelt (Finnische Sauna, Dampf- und Biosauna) beste Entspannungsmöglichkeiten nach einem aktiven Tag.
Zimmer: Die mit Holzmöbeln und Parkettboden im alpenländischen Stil eingerichteten Zimmer bieten mit LCD-Sat-TV und Badezimmer mit flauschigen Bademänteln ein gemütliches Ambiente.
Verpflegung: Der Start in den Tag beginnt am vielseitigen Frühstücksbuffet mit hausgemachten Kuchen und frisch gebackenen Croissant. Am Abend serviert die Küche, die Wert auf lokale und hausgemachte Produkte legt, ein 4-Gang-Auswahlmenü mit Salat- und Gemüsebuffet mit regionalen und internationalen Speisen.
 

Kurtaxe ca. 2,10 € p.P./Nacht vor Ort
Wenn es die Buchungslage erlaubt, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

Bei dieser Reise garantieren wir die Durchführung sobald 15 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 7 Tage vor Abreise abzusagen.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen (soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben): Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.