Buchungs- & Info-Hotline 08062/90 67 50 Mo. - Fr. von 8-18 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

ReiseFINDER

 
 

BERR-Kataloge

Blätterkataloge und Katalogbestellung

Blätterkataloge

Reiseversicherung

Ihr persönliche Reiseschutz für Ihre Berr-Reise

Reiseversicherung

Inselhopping Ostfriesische Inseln - 8 Tage

Deutschland Busreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisetermin:
18.07.20 - 25.07.20
Preis:
ab 1019,00 € pro Person

Urlaub soweit das Auge reicht

Wunderschön aneinandergereiht wie Perlen liegen sie vor der niedersächsischen Küste in der Nordsee: die sieben Ostfriesischen Inseln. Unendliche Weite, eine frische Brise und herrlich lange Strände prägen Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge. Die Inseln sind unterschiedlich groß und jede hat ihren eigenen Charakter, landschaftlich aber gleichen sie sich: Sandstrand zur offenen Meerseite, Dünen in der Mitte und Marschland zur Landseite, wo das Wattenmeer liegt. Viel Natur mit Wasser, Strand, Dünen sowie gute Luft zum Durchatmen - das haben alle Inseln gemeinsam. Erleben Sie mit uns gleich drei der sieben Schönheiten und Urlaub soweit das Auge reicht.

1. Tag: Anreise
Vorbei an Nürnberg, Würzburg und Kassel fahren wir zu unserem Hotel für die Zwischenübernachtung im Raum Celle. Bevor wir das Hotel beziehen, bleibt noch etwas Zeit, um die schöne Altstadt am Fuße des Residenzschlosses auf eigenen Spuren zu erkunden, oder einen Bummel durch die romantischen Gässchen zwischen den Fachwerkhäusern zu unternehmen. Danach Fahrt zum Hotel und Abendessen.

2. Tag: Anreise Ostfriesland
Frisch gestärkt nach dem Frühstück fahren wir weiter in Richtung Ostfriesland. Gegen Mittag erreichen wir die Stadt Emden, die größte Stadt Ostfrieslands. Sie ist nicht nur bekannt für ihren Seehafen, sondern auch durch den Komiker Otto Walkes, der seiner Heimatstadt durch Filme und Musikalben zu größerer Bekanntheit verholfen hat und durch sein Wirken den sprichwörtlichen Ostfriesenwitz geprägt hat. Bei einer Hafenrundfahrt entdecken wir die Stadt zuerst aus einer anderen Perspektive und hier lautet das Motto: „Bitte die Köpfe einziehen! Beschädigen Sie die Brücken nicht!“ Die flachen Schiffe passen gerade durch die Brücken, die nur 1,60 m über der Wasserlinie verlaufen. Wenn große Schiffe kommen, werden die Brücken eben hochgezogen. Wieder an Land lernen Sie die Stadt bei einem geführten Rundgang kennen. Auffällig sind neben dem Rathaus mit dem markanten Torbogen im Zentrum, auch die vielen natürlichen und künstlich angelegten Kanäle, die das Stadtbild prägen. Anschließend setzen wir die Fahrt zu unserem Hotel in Jever fort, wo wir diesen ersten Tag in Ostfriesland mit einem Abendessen so langsam ausklingen lassen.

3. Tag: Norderney entdecken
Unsere Fahrt mit dem Bus bringt uns heute in Richtung Norden bis nach Norddeich. Von hier geht es mit der Fähre auf die Insel Norderney, die nach Borkum die zweitgrößte ostfriesische Insel ist und deshalb auch die „Grande Dame“ der Nordsee genannt wird. Eine Inselrundfahrt führt mit interessanten Erklärungen und einer kleinen Pause am Strand zu den schönsten Punkten der Insel, wie z.B. dem Dünengelände, zur Hellerwiese und zum knapp 55 Meter hohen Leuchtturm. Im Anschluss an die Führung bleibt noch freie Zeit für einen Bummel entlang der vielen erhaltenen Biedermeierhäuser und der klassizistischen Bauten aus dem vorigen Jahrhundert. Wer genug von Besichtigungen hat und Ruhe und Entspannung sucht, der wird an einem der vielen, weißsandigen Strandabschnitte auf Norderney sicher fündig, bevor uns die Fähre wieder ans Festland bringt. Von dort fahren wir nach Marienhafe und begeben uns auf die Spuren des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker, der der Sage nach zeitweilig in Marienhafe Unterschlupf fand und von hier aus die Seeschifffahrt an der ostfriesischen Küste unsicher machte. In Störtebekers Teestube, am Fuße des Störtebekers Turms, sind wir zu einer Teezeremonie eingeladen und erleben im traditionellen Ambiente echte ostfriesische Tradition.

4. Tag: Ausflug Insel Borkum
Gut gestärkt starten wir nach dem Frühstück zum heutigen Tagesausflug auf die Insel Borkum, die mit 36 km² die größte der sieben ostfriesischen Inseln ist. Mit dem Katamaran fahren wir ab dem Borkumanleger in Emden zur Insel und genießen dabei wundervolle Ausblicke auf deutsche und niederländische Küstenstreifen. Die Nordseeinsel ist anerkanntes Heilbad und bietet ein reizvolles Inselstädtchen mit vielfältigem kulturellem Angebot. Mit der Inselbahn fahren wir durch Wiesen und Dünen zum schönen Inselort Borkum. Klassizistische Bauwerke im Stil der Seebäderarchitektur prägen das Gesicht der Stadt. Hier findet man schöne Cafés und nette kleine Geschäfte. Neben einladender Fußgängerzone, Aussichtsdünen, herrlichen Strandbädern und Kuranlagen ist auch der Besuch des Nordseeaquariums in Borkum sehr interessant. Typische Nordseetiere wie Einsiedlerkrebse und Hummer können hier besichtigt werden. Das gesunde Hochseeklima macht hier Erholung leicht und das bunte Treiben auf den Straßen bietet jede Menge Abwechslung. Auch ein Tag am Meer ist einfach Leben pur. Der am südlichen Ende der Promenade liegende Südstrand bietet unbegrenzten Bade- und Urlaubsspaß. Nach vielen schönen und neuen Eindrücken geht es wieder mit der Fähre auf´s Festland zurück und ins Hotel, wo wir zum Abendessen erwartet werden.

5. Tag: Langeoog kennenlernen
Die Entdeckung der Insel Langeoog steht auf dem heutigen Tagesprogramm. Mit dem Bus fahren wir nach Bensersiel und von dort per Fähre rüber auf die autofreie Insel Langeoog. Eingebettet zwischen Watt und Meer war die fast 20 km² große Insel seit jeher den Naturgewalten ausgesetzt. Die Nordsee schuf den 14 km langen natürlichen Sandstrand, kräftige Winde formten die einmalige Dünenlandschaft. Über 1.500 Stunden im Jahr scheint über Langeoog die Sonne. Am Hafen wartet schon die bunte Inselbahn und bringt uns in wenigen Minuten in den Ort. Wen die Seefahrt interessiert, den zieht es zur Seenotbeobachtungsstation mit Aussichtsplattform. Aber natürlich auch zum Schifffahrtsmuseum mit Nordsee-Aquarium und zum alten Rettungsboot "Langeoog". Vom Inselort mit einladenden Straßencáfes und Boutiquen sind es zu Fuß nur 20 Min. bis zum Strand. Erleben Sie hier die herrliche Weite des natürlichen Sandstrandes bei einem Spaziergang oder verweilen Sie in einem Strandkorb, den Sie vor Ort mieten können. Wer möchte kann die Insel auch per Pferdekutsche erkunden (extra zu bezahlen). Nach einem Tag im Einklang mit der herrlichen Natur bringt uns die Fähre wieder zurück ans Festland.

6. Tag: Papenburg - Meyerwerft
Heute verbringen wir einen Tag am Festland und tauchen bei unserem Ausflug ins Emsland ein in die gigantische Welt der Mega-Schiffe. In Papenburg ist die Heimat der „Kreuzfahrtschiffe“ und bei einer Besichtigung erleben wir von der Besuchergalerie und durch große Panoramascheiben hautnah den Bau der Ozeanriesen und erfahren Interessantes über den modernen Schiffbau. Im Anschluss an die Führung fahren wir ins Zentrum von Papenburg und hier haben Sie dann genügend Zeit für einen Spaziergang entlang der Kanäle mit den Museumsschiffen und zu einem ausführlichen Bummel mit Mittagessen und Kaffeetrinken in der Stadt. Nach einem interessanten Tag fahren wir am Nachmittag ins Hotel zurück.

7. Tag: Ostfriesland - Leipzig
Heute heißt es Abschied nehmen von Ostfriesland, schwarzem Tee und Meer. Mit vielen neuen Eindrücken im Reisegepäck geht es per Bus nach Leipzig zu unserer Zwischenübernachtung. Nach so viel Natur genießen wir den Aufenthalt in der Stadt, die von Goethe auch als „Klein Paris“ bezeichnet wurde. Wir haben ein zentrales Hotel in der Innenstadt und Sie können nach dem Einchecken die Stadt auf eigenen Spuren entdecken. Sicher finden Sie auch ein nettes Lokal, wo Sie Ihr Abendessen einnehmen.

8. Tag: Leipzig Stadtführung - Heimreise
Nach dem Frühstück unternehmen wir in Begleitung eines Führers noch eine kleine Zeitreise durch die 800 Jahre alte Stadtgeschichte und bestaunen dabei die Mädlergasse, die Specks Höfe sowie das imposante neue und historische Rathaus. Als Abschluss der Reise bleibt im Anschluss noch Zeit für ein individuelles Mittagessen in einem der urigen Lokale. Danach treten wir mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck die Heimreise an.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1 x Zwischenübernachtung im Raum Celle mit Halbpension
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension in Jever
  • 1 x Zwischenübernachtung mit Frühstück in Leipzig
  • Stadtführung Emden
  • Hafenrundfahrt in Emden
  • Fährüberfahrt Norderney ab/bis Norddeich (ohne Bus) inkl. Kurtaxe
  • 1,5 Std. Inselrundfahrt Norderney mit Audioguide
  • Teezeremonie Störtebekerstube inkl. 1 Stück Torte
  • Fährüberfahrt Borkum mit Katamaran ab/bis Emden (ohne Bus) inkl. Inselbahn und Kurtaxe
  • Fährüberfahrt Langeoog ab/bis Bensersiel (ohne Bus) inkl. Inselbahn und Kurtaxe
  • Führung und Besichtigung Meyer- Werft
  • Stadtführung Leipzig

18.07.20 - 25.07.20 | 8 Tage

Unterkunft laut Beschreibung

Details
  • Preis p. P. im DZ
    1019,00 €
  • Preis p. P. im EZ
    1145,00 €

Abfahrtsstellen

  • 05:00 Uhr - Rosenheim, Bahnhof-Luitpoldstr.-Bushaltestelle
    0,00 €
Bei Drucklegung des Kataloges lagen die exakten Zeiten der Fährgesellschaften noch nicht vor.

Soweit nicht anders beschrieben beträgt die Mindestteilnehmerzahl in der Regel bei allen Reisen 25 Personen. Wegen Corona werden aktuell auch Reisen mit weniger Teilnehmern durchgeführt.

Pass- und Visumerfordernisse bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: Reise- & Sicherheitshinweise

Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität: Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind für Personen, die im Rollstuhl sitzen nicht geeignet, da kein Hebelift vorhanden ist.

Extra zu bezahlen: Evtl. noch anfallende Maut, Eintritte, Schifffahrten u.ä. müssen extra bezahlt werden, sofern nicht in den Leistungen aufgeführt.